Impressum | Sitemap | English

Erwachsenenbildunsverbände in Österreich

Im Bundesgesetz über die Förderung der Erwachsenenbildung und des Volksbüchereiwesens aus Bundesmitteln sind mit der Änderung 1990 insgesamt 13 Verbände als "gesamtösterreichische Einrichtungen der Erwachsenenbildung" genannt.

Mitgliedsverbände der KEBÖ
Arbeitsgemeinschaft Bildungshäuser Österreichs
Österreichische Bildungshäuser sind Einrichtungen der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Getragen von Bund, Kirche, Ländern oder bäuerlichen Interessensvertretungen, reicht ihr Angebot von politischer, berufsbezogener und musischer Bildung bis hin zur Vermittlung handwerklicher Fertigkeiten. Dem Dachverband gehören z.Z. 20 Bildungshäuser an, die in der Gestaltung ihrer Programme autark sind.

Berufsförderungsinstitut Österreich - BFI
Das Berufsförderungsinstitut (BFI) ist die berufliche Erwachsenenbildungseinrichtung der Kammern für Arbeiter und Angestellte und des Österreichischen Gewerkschaftsbundes. Es zielt auf berufliche Aus- und Weiterbildung von ArbeitnehmerInnen und aktivierende und qualifizierende Schulungsmaßnahmen für Arbeitslose (im Angebot u.a. EDV/IT, Technik, Sprachen, Soziales).

Büchereiverband Österreichs - BVÖ
Öffentliche Büchereien sichern den freien Zugang zu Informationen und Medien aller Art (zu Fachbüchern aus Politik und Wissenschaft bis hin zu div. Unterhaltungsmedien). Sie sind auch wichtige Kommunikations- und Veranstaltungszentren. Der Büchereiverband als Dachverband organisiert und entwickelt die Aus- und Weiterbildung der MitarbeiterInnen, bietet Hilfe beim Aufbau und der Reorganisation von Büchereien uvm.

Forum Katholischer Erwachsenenbildung in Österreich
Dem Forum Katholischer Erwachsenenbildung in Österreich gehören etwa 60 Einrichtungen der Erwachsenenbildung an: katholische Bildungswerke, Bildungshäuser, Fernkurse, Facheinrichtungen (z.B. Katholische Sozialakademie). Sie haben  unterschiedliche methodische und thematische Schwerpunkte. Die beiden Ausbildungsinstitute des Forums werden als Privatschule für Berufstätige mit Öffentlichkeitsrecht geführt.

Ländliches Fortbildungsinstitut - LFI
Der primäre Tätigkeitsbereich des LFI fokussiert auf die berufsbezogene Erwachsenenbildung in der Land- und Forstwirtschaft und der ländlichen Hauswirtschaft (u.a. Rechts-/Steuerkunde, Landtechnik, Umwelterziehung). Hierfür werden Vorträge und Diskussionsveranstaltungen, Seminare, Gruppenberatungen bis hin zu Werkveranstaltungen, Betriebsbesichtigungen und Lehrfahrten durchgeführt.

Ring Österreichischer Bildungswerke
Der Ring Österreichischer Bildungswerke vertritt als übergreifende Plattform der Bildungswerke deren Interessen und fördert und koordiniert deren Zusammenarbeit. Er besteht aus dem Verband Österreichischer Volksbildungswerke (VÖVBW) und der Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Bildungswerke (AEBW). Zu den außerordentlichen Mitgliedern zählt u.a. die ARGE Region Kultur.

Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung - VÖGB
Die unter dem VÖGB zusammengefassten Bildungshäuser sind die Erwachsenenbildungseinrichtungen der gesetzlichen Interessenvertretungen (Arbeiterkammern) und der freiwilligen kollektivvertragsfähigen Berufsvereinigungen (Österreichischer Gewerkschaftsbund, Gewerkschaften). Sie haben die Aufgabe, ArbeitnehmerInnen, FunktionärInnen, MitarbeiterInnen sowie Mitglieder der Arbeitnehmerorganisationen aus- und weiterzubilden.

Verband Österreichischer Volkshochschulen - VÖV
Das Programm der 293 Volkshochschulen in Österreich (die neun Landesverbände werden im VÖV mit seiner Pädagogischen Arbeits- und Forschungsstelle zusammengefasst) reicht von EDV-Kursen, Alphabetisierung und Grundbildung bis hin zur Vorbereitung zur Studienberechtigungsprüfung. Die Volkshochschulen sind die traditionsreichsten Einrichtungen der Erwachsenenbildung in Österreich und politisch unabhängig.

Volkswirtschaftliche Gesellschaft Österreich - VG-Ö
Die Volkswirtschaftliche Gesellschaft Österreich und die mit ihr verbundenen Volkswirtschaftlichen Gesellschaften in den Bundesländern sind der Wirtschaft nahe stehende Bildungseinrichtungen. Ihr Programm (Umweltpolitik, Rechtsordnung, neue Technologien usf.) zielt speziell auf Führungskräfte und MitarbeiterInnen aus Wirtschaft und Verwaltung sowie auf LehrerInnen und den Bereich Schule allgemein.

Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Österreich - WIFI
Als Serviceeinrichtungen der Wirtschaftskammern sollen die Bildungsveranstaltungen der WIFI v.a. UnternehmerInnen, Unternehmen, Lehrlinge, FacharbeiterInnen, MaturantInnen, Führungskräfte und Karriere-Bewusste ansprechen. Programmschwerpunkte sind u.a. Management/Unternehmensführung, Kurse zur Persönlichkeitsbildung und Bildungsprogramme für technische Berufe und Werkmeisterschulen für Berufstätige.

Weitere Einrichtungen und Verbände
Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung - ÖGPB
Die ÖGPB fördert politische Bildung im Bereich der Erwachsenenbildung. Neben finanziellen Projektförderungen werden Weiterbildungsmaßnahmen, Workshops (z.B. "Politische Bildung frei Haus") und Trainings angeboten. Weitere Serviceleistungen sind die Beratung bei Planung von Projekten und Veranstaltungen, Tipps für Antragstellungen uvm. Die ÖGPB ist ein unabhängiger Verein, in dem alle KEBÖ-Verbände Mitglied sind.

Österreichische Föderation der Europahäuser - ÖFEH
Die österreichischen Europahäuser leisten europäische Informations- und Bildungsarbeit. Ihre Ziele sind u.a. die Vermittlung von Kenntnissen über die EU und von Bewusstsein über Chancen und Herausforderungen des europäischen Integrationsprozesses sowie die Stärkung des Bewusstseins einer europäischen Identität.

Verband der wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs - VWGÖ

Der Verband der wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs hat die Planung, Koordination und Durchführung von konkreten Forschungsprojekten und Lehre (insbesondere Vorträge und Seminare) sowie die Veröffentlichung damit zusammenhändende Publikationen zum Ziel.

 

«zurück                                                                                     weiter»