BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

Ausbildungen zur Bildungsberatung

CC BY Lucia Paar und Wilfried Frei (geb. Hackl) - Redaktion/CONEDU, 2019/2020

Oft taucht das Berufsfeld auch unter der Bezeichnung Berufsberatung, Bildungscoaching oder Karriereberatung auf. Hier finden Sie eine Auswahl an Aus- und Weiterbildungen zum Bildungsberater bzw. zur Bildungsberaterin.

LG Bildungs- und Berufsberatung (St. Wolfgang)
Die zentrale Aufgabe von Bildungs- und Berufsberatung ist es, Menschen jeglichen Alters dabei zu unterstützen, die für sie bestmöglichen Entscheidungen in Fragen der Aus- und Weiterbildung sowie der Berufswahl und Berufstätigkeit zu treffen. Der zweijährige Lehrgang universitären Charakters des Bundesinstituts für Erwachsenenbildung (bifeb) vermittelt den TeilnehmerInnen ein theoretisches Fundament sowie nötige Kompetenzen, um Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung professionell ausüben zu können.

 

ULG Bildungs-, Berufsberatung und Bildungsmanagement (Wien)
Die ARGE Bildungsmanagement, ein Institut der Sigmund Freud Privatuniversität Wien, veranstaltet einen berufsbegleitenden Lehrgang der in drei Semestern mit dem Abschluss „Akademische/r Bildungs-, BerufsberaterIn und BildungsmanagerIn" oder in vier Semestern mit dem Abschluss als Master of Arts studiert werden kann. Die Studierenden lernen nationale und internationale Netzwerke der Erwachsenenbildung kennen, erwerben Wissen und Kompetenzen für die praktische Beratungstätigkeit für Ratsuchende, sind in der Lage, Ratsuchende über Bildungs- und Beschäftigungsprogramme zu informieren und Orientierung anzubieten und sind befähigt, Bildungsprogramme zu erstellen und Bildung in Beratungsorganisationen oder im Personalmanagement von Organisationen zu managen.

 

ULG Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung (Krems)
Der berufsbegleitende Universitätslehrgang richtet sich an Personen, die Kompetenzen im wachsenden Berufsfeld Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung erwerben und/oder (weiter)entwickeln wollen. Dies können unter anderem TrainerInnen, Coaches, ErwachsenenbildnerInnen, LehrlingsausbildnerInnen, AusbildnerInnen im schulischen oder Weiterbildungsbereich oder Personen aus ähnlichen Berufsfeldern sein.
Ziel des Universitätslehrganges ist es, durch die Entwicklung von Beratungskompetenzen und die Vermittlung beratungsspezifischer Wissensinhalte einen professionellen Zugang zum Feld Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung zu ermöglichen. Mögliche Abschlüsse: Certified Programm (30 ECTS, 2 Semester), Akademische/r Experte/Expertin (60 ECTS, 3 Semester), Master of Arts (120 ECTS, 5 Semester).

 

ULG Bildungs- und Berufsberatung (Krems)
Der berufsbegleitende Universitätslehrgang (drei bis vier Semester) ist konzipiert für Bildungs- und BerufsberaterInnen sowie für Personen aus verwandten Berufen und basiert auf der Anerkennung vorhandener Kompetenzen mittels Online-Test und Assessment-Center sowie der Vermittlung von Fachwissen in komprimierten Präsenzmodulen. Ziel dieses Studiums ist es, die Kompetenzen der TeilnehmerInnen auf wissenschaftlicher Grundlage berufsfeldbezogen zu erfassen, auszubauen und zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung der Studierenden beizutragen. Nach erfolgreicher Absolvierung des Lehrganges können die AbsolventInnen einen akademischen Abschluss (Akademische/r Expertin/e oder Master of Arts) erwerben, der das europaweit gültige Zertifikat ECGC (European Career Guidance Certificate) einschließt.

 

Diplomlehrgang Trainer/in für Berufs- und Bildungsberatung (Wien)
Der Lehrgang des WIFI Wien vermittelt Kenntnisse des Bewerbungstrainings und der Karriereplanung sowie Coachingwerkzeuge und zielt darauf ab, KlientInnen professionell zu Bildung, Beruf und Karriere beraten zu können. Mit Kompetenzen für die Einzelberatung und das Training in Gruppen werden die TeilnehmerInnen für die Tätigkeit in Berufsinformationszentren, Beratungsstellen, Bildungseinrichten, arbeitsmarktpolitischen Projekten oder der freien Praxis qualifiziert. Der Lehrgang richtet sich an Personen, die das 25. Lebensjahr vollendet haben und idealerweise bereits über eine abgeschlossene oder fortgeschrittene Ausbildung im sozialen, psychologischen oder pädagogischen Bereich verfügen.

 

Diplomlehrgang Bildungs- und Berufscoach (Wien)
Der Diplomlehrgang des BFI Wien vermittelt methodische und inhaltliche Kenntnisse, um junge und auch ältere Menschen in verschiedenen Phasen der Berufsfindung professionell begleiten und beraten zu können. Coachingkompetenz, um individuelle Strategien für erfolgreiche Bewerbungsprozesse zu entwickeln sowie Aufbau von Fachwissen im Bereich Case Management und Beratung, um KlientInnen mit individualisierten Lösungsprozessen zu unterstützen, sind zwei der wesentlichen Faktoren, die die AbsolventInnen als Bildungs- und Berufscoach qualifizieren. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Mindestalter von 20 Jahren, eine abgeschlossene Berufsausbildung, Matura und/oder Praxiserfahrung aus pädagogischen, sozialen Berufsfeldern.

 

LG Berufsorientierung und Arbeitsmarktintegration (Kärnten)
Der FH-Lehrgang umfasst 2 Semester und ist als berufsbegleitende Weiterbildungsmaßnahme konzipiert. Teilnehmende setzen sich mit den Strukturen des Arbeitsmarktes auseinander, können individuelle Lebenslagen deuten und verstehen und fördern mit ihren Kompetenzen die Neu- bzw. Weiterentwicklung von übergreifenden Programmen sowie die Zielgenauigkeit konkreter Maßnahmen ihrer Organisation.

 
esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona