BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English  |    |  LL

Live – was bedeutet das?

CC BY 4.0 CONEDU Birgit Aschemann und Chiara Russ-Baumann (2022)

Empfehlung zur Verwendung des Begriffs in der österreichischen Erwachsenenbildung

Stand: 18.09.2022

Der Begriff „live“ bezeichnet ein Angebot, das zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt in Echtzeit (öffentlich oder für eine bestimmte Gruppe) im Internet bzw. Rundfunk übertragen wird. Wenn ein Bildungsangebot „live“ ist, wird es zu einer bestimmten Uhrzeit offeriert und vor der Übertragung nicht mehr bearbeitet.

 

In der Erwachsenenbildung wird der Begriff „live“ oft in Form von zwei Komposita verwendet: „Live-Online-Veranstaltungen“ einerseits und „Live-Streaming“ andererseits. Der Sammelbegriff der „Live-Online-Veranstaltungen“ („Live-Online-Angebote“, „Live-Online-Kurse“) dient als Überbegriff für synchrone Online-Veranstaltungen für mehrere Personen zu einem fixen Zeitpunkt. Der Begriff „Live-Streaming“ bezeichnet die Übertragung von Multimediacontent in Echtzeit und bezeichnet häufig eine One-way-Kommunikation mit weniger Interaktionsmöglichkeiten als bei einem „Webinar" oder einer „hybriden Veranstaltung".

Live: die allgemeine Bedeutung

In allgemeinen Wörterbüchern wird „live“ generell definiert als „in realer Anwesenheit“ i oder - mit Bezug zur Telekommunikation - als „in einer Direktsendung“ii bzw. „direkt ohne Veränderungen und Verzögerungen (an ein Publikum) wiedergebend“iii. Die deutsche AGF Videoforschung GmbH bezeichnet als Livestreams „Video Streaming Angebote, die in Echtzeit im Internet ausgestrahlt werden.“iv

 

Etwas detaillierter ist die Definition aus den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 von 2008: Live sind demnach „Informationen, die bei einem Ereignis der realen Welt aufgenommen und an den Empfänger mit nicht mehr als der Übertragungsverzögerung übertragen werden.“v

 

Die empfohlenen Synonyme bestätigen die genannte Definition. Demnach wird „live“ auch als Synonym für synchronvi vii viii oder auch für „direkt“ix oder „in Echtzeit“x verwendet.  

 

Die genannten Bedeutungen von „live“ finden sich auch für den englischen Sprachraum, so etwa im Cambridge Englisch Wörterbuchxi, nämlich einerseits für das Adverb „live”: "performing or being performed in front of an audience” und andererseits für das Adjektiv „live“ mit Bezugnahme auf Veranstaltungen: "broadcast, recorded, or seen while it is happening”.

 

In der EU-weiten Standard-Terminologie IATE bedeutet Live-Streaming ein „Streaming, bei dem die Daten live (bzw. mit geringer Zeitverzögerung durch das Aufbereiten und Senden der Daten) gesendet und empfangen werden“. Abgegrenzt wird diese Echtzeitübertragung vom sogenannten On-Demand-Streaming, bei dem die Daten auf einem Server bereitliegen und dann abgerufen werden, wenn ein*e Benutzer*in sie aktiv anfragt.xii

„Live“ im Bildungskontext: Komposita

Wenn ein Bildungsangebot „live“ ist, wird es zu einer bestimmten Uhrzeit offeriert und vor der Übertragung nicht mehr bearbeitet. Dabei kann es in unterschiedlichem Maße interaktiv sein.

 

„Ein Webinar ist 'live' in dem Sinne, dass die Informationen (sic) innerhalb eines Programms mit einer festgelegten Start- und Endzeit übermittelt wird.“xiii „Anders als Web- oder Podcasts, die jederzeit abgerufen werden können sind Webinare interaktiv, finden über technische Softwares ‚live‘ statt und haben eine festgelegte Start- und Endzeit.“ xiv

 

Generell kommt der Begriff „live“ im Bildungsbereich häufig in Form von Komposita vor.

 

Eine Video- und E-Learning-Agentur definiert „Live-Online-Event“ als „Sammelbegriff für alle Arten von Live-Events, die online mit Hilfe von synchroner Kommunikation durchgeführt werden“.xv Ein österreichischer Trainings- und Beratungs-Anbieter definiert das Live-Online-Training bzw. Live-Webinar als „das interaktive Präsenztraining im digitalen Raum. Trainer*in und Teilnehmende sind live und gleichzeitig im Online-Raum.“xvi

 

Ein Live-Cast ist eine Videoaufzeichnung, die im Zuge einer öffentlichen Veranstaltung entsteht: „Mit Live-Casts werden im Allgemeinen Webcasts und im Speziellen Podcasts bezeichnet, deren Entstehung bereits öffentlich stattfindet.“xvii

 

Wird der Live-Cast synchron ins Internet übertragen, spricht man vom Livestream (Live-Stream). „Als Live-Streaming – gemeint ist damit die Übertragung von Multimediacontent in Form eines Datenstroms in Echtzeit – bezeichnet man ein Streaming-Media-Angebot (Video oder Audio), das in Echtzeit (englisch live) bereitgestellt wird. (…). Im Gegensatz zum Live-Streaming steht das On-Demand-Streaming.“xviii Generell bedeutet Streaming, „dass der Bildungsanbieter eine Video- oder Audioaufnahme über eine entsprechende Plattform überträgt.“xix

 

Etwas breiter ist der Begriff der Liveübertragung: Vorlesungen finden traditionell auf dem Campus in Hörsälen oder Seminarräumen statt. Die Hochschulen müssen sich jedoch immer stärker mit großen Studierenden­zahlen auseinandersetzen. (…) Eine Lösung hierfür bietet die Liveübertragung von Vorlesungen per Videokonferenz, bei der Lehrende und Studierende von unterschiedlichen Orten aus an der Veranstaltung teilnehmen. (…).“xx Die Liveübertragung kann demnach nicht nur mit einem Streaming-Tool sondern auch mit einem Videokonferenz-Tool erfolgen.

 

Eine Besonderheit von Livestreams (gegenüber Live-Online-Events mit Videokonferenztechnologien) stellt die sogenannte Latenz dar, eine kurze Verzögerung von fünf bis zehn Sekunden zwischen der Aufnahme und der Übertragung ins Internet. Durch diese Latenz läuft die Übertragung stabil, da kurzfristige Internetprobleme überbrückt werden können. Man spricht dabei auch von der Übertragungs- oder Aussendungsverzögerung. „Eine Übertragungsverzögerung ist eine kurze (normalerweise automatisierte) Verzögerung, die zum Beispiel dazu genutzt wird, dem Sender die Zeit zu geben, die Audio- oder Video-Übertragung in eine Warteschlange zu stellen oder zu zensieren.“xxi Dabei gilt: „Die Aussendungsverzögerung ist eine nur kurze technisch bedingte Verzögerung und reicht nicht für eine wesentliche inhaltliche Aufbereitung aus.“xxii

 

Erwähnenswert ist auch die Abgrenzung der Veranstaltungen mit Live-Streaming gegenüber hybriden Veranstaltungen. Vom Live-Streaming ist in der Regel weniger Interaktion zu erwarten als von einer hybriden Veranstaltung. „Im Rahmen von Veranstaltungen (…) wird die Option genutzt, diese über spezifische Tools und Anbieter im Netz, live, d.h. synchron, zu streamen. Insofern sind einige Personen vor Ort, bspw. am Hochschulstandort und weitere Personen können als Zuhörer*innen online ‚dabei‘ sein. (…). Allein aufgrund der Anwesenheit einiger Personen ‚in Präsenz‘ und weiterer Personen ‚online‘ ist eine solche Umsetzung nicht als hybrides Setting zu bezeichnen. Es handelt sich stattdessen um eine Veranstaltung mit Live-Streaming.“xxiii

Live in der Praxis der (österreichischen) Erwachsenenbildung

Meistens wird der Begriff live in der Ausschreibungspraxis der (österreichischen) Erwachsenen­bildung als Kompositum für einen Sammelbegriff verwendet, nämlich für Live-Online-Kurse oder Live-Online-Veranstaltungen. Dazu einige Verwendungsbeispiele:

 

Im WIFI ist ein „Live Online Kurs“ bundesweit definiert als Online-Lernen in der Gruppe im virtuellen Raum, und zwar gemeinsam zu festgelegten Terminen und mit Unterstützung durch die Kursleitung.xxiv

 

Das LFI bietet überwiegend „LIVE-Onlineveranstaltungen“ an und meint damit Webinare, Farminare, und Cookinare, das sind ebenfalls gemeinsame Online-Formate mit fixen Durchführungszeiten und unterschiedlichen Möglichkeiten zur aktiven Partizipation (Farminare und Cookinare werden direkt vom Feld oder der Küche aus durchgeführt). Nach dem gleichen Prinzip bietet der Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung (VÖGB) eine Museumsführung via Facebook unter dem Titel „Gemeinsam Live“ an.xxv

 

Die Gemeinsamkeit dabei: „Live-Online“ meint in diesen Fällen eine synchrone Online-Veranstaltung für mehrere Personen, die zu einem fixen Zeitpunkt stattfindet. Unterschiede bestehen in der Beteiligungsmöglichkeit einerseits und im Abhaltungsort seitens der Kursleitung andererseits.

 

Generell wird der Begriff „live“ in der österreichischen Erwachsenenbildungspraxis eingesetzt, um eine synchrone Online-Übertragung zu bezeichnen (also ganz im Sinne seiner allgemeinen Bedeutung). Das illustriert auch ein Beispiel des Büchereiverbands Österreich (BVÖ): „Gemeinsam wurde die Online-Vortragsreihe ‚Lunch Hour @ the Library‘ ins Leben gerufen. Die Vorträge können live angehört werden, dabei besteht die Möglichkeit, per Chat Fragen zu stellen.“ xxvi

 

Referenzen

i Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache (2022). Live. DWDS. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.dwds.de/wb/live.

ii Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache (2022). Live. DWDS. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.dwds.de/wb/live.

iii Moosbach, D. (2022). Live. Wortbedeutung.info. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.wortbedeutung.info/live/.

iv AGF Videoforschung GmbH (2022). Livestream. Agf.de. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.agf.de/service/glossar?tx_glossary2_glossary%5Bcontroller%5D=Glossary&tx_glossary2_glossary%5Bletter%5D=l&cHash=aad4b797861e88ff1988ce801b6a64ef.

v Deutsche Behindertenhilfe Aktion Mensch e.V. (2009). Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0. Anhang A: Glossar. w3.org. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von http://www.w3.org/Translations/WCAG20-de/#livedef.

vi Fachhochschule Nordwestschweiz (o.D.). Glossar. Digitallernen.ch. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.digitallernen.ch/themen/glossar/.

vii Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache (2022). Live. DWDS. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.dwds.de/wb/live.

viii Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) (o.D.). Teleteaching. e-teaching.org. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.e-teaching.org/materialien/glossar/teleteaching.

ix Moosbach, D. (2022). Live. wortbedeutung.info. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.wortbedeutung.info/live/.

x Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache (2022). Live. DWDS. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.dwds.de/wb/live.

xi Cambridge University Press (2014). Live. dictionary.combridge.org. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://dictionary.cambridge.org/de/worterbuch/englisch/live.

xii IATE Interactive Terminology for Europe (o.D.). Live. iate.europa.eu. Zugriff am 01.08.2022. Abgerufen von https://iate.europa.eu/search/result/1659303600031/1.

xiii Educalingo (2022). Webinar. Educalingo.com Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://educalingo.com/de/dic-de/webinar.

xiv Bundeszentrale für politische Bildung (2015). Glossar: E-Learning. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/werkstatt/211328/glossar-e-learning/.

xv Neokom.tv Video- und E-Learning Agentur GmbH (2022). Live-Online-Event. Neokom.tv. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://neokom.tv/glossar/live-online-event/.

xvi Kellner & Khom Coaching & Trainings OG (2020). E-Learning Glossar. Ankh.at. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.ankh.at/e-learning-glossar/.

xvii Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) (o.D.). Live-Cast. e-teaching.org. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.e-teaching.org/materialien/glossar/live_cast.

xviii Wikipedia – Die freie Enzyklopädie (2022). Live-Streaming. Wikipedia.org. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://de.wikipedia.org/wiki/Live-Streaming.

xix Kogler, B. (2021). Streaming: das sind die Möglichkeiten für die Erwachsenenbildung. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://erwachsenenbildung.at/digiprof/neuigkeiten/16203-streaming-in-der-erwachsenenbildung.php.

xx Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) (o.D.). Liveübertragung. e-teaching.org. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.e-teaching.org/lehrszenarien/vorlesung/liveuebertragung.

xxi Deutsche Behindertenhilfe Aktion Mensch e.V. (2009). Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0. Anhang A: Glossar. w3.org. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von http://www.w3.org/Translations/WCAG20-de/#livedef.

xxii Hellbusch, J. (2001-2022). Live. Webdesign.de. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.barrierefreies-webdesign.de/glossar/Live.html?stil=druckversion.

xxiii Fachhochschule Nordwestschweiz (o.D.). Glossar. Digitallernen.ch. Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule. Zugriff am 10.05.2022. Abgerufen von https://www.digitallernen.ch/themen/glossar/.

xxiv Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Wien (WIFI Wien) (2022). Flexibel online lernen. Zugriff am 27.07.2022. Abgerufen von https://www.wifiwien.at/kategorie/o-distance-learning-flexibel-online-lernen.

xxv Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung (VÖGB) (o.D.). „Gemeinsam Live“. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.voegb.at/cms/S08/S08_0.a/1342643373677/home/gemeinsam-live.

xxvi Büchereiverband Österreichs (o.D.). Lunch Hour @ the Library. Zugriff am 08.08.2022. Abgerufen von https://www.bvoe.at/news/lunch_hour_the_library_0

Weitere Begriffe im Glossar
esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona