Impressum | Sitemap | English

Erwachsenenbildung im BMB

Im Bundesministerium für Bildung (BMB) ist die Abteilung II/5 für die Erwachsenenbildung zuständig. Auf Grundlage des Förderungsgesetzes von 1973 nimmt sie die Förderung der Erwachsenenbildung wahr. Das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang ist ebenfalls dem BMB zugeordnet. Es setzt den Auftrag der Aus- und Fortbildung von MitarbeiterInnen der Erwachsenenbildung um.

Abteilung Erwachsenenbildung II/5

Die Abteilung koordiniert und organisiert die Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St.Wolfgang sowie den Verbänden und Institutionen der Erwachsenenbildung, um eine kontinuierliche Bildungsarbeit und qualitative Verbesserung der Bildungsangebote sicherzustellen.

Die Fördermaßnahmen der Abteilung

  • unterstützen insbesondere Angebote zum lebensbegleitenden Lernen mit besonderer Berücksichtigung benachteiligter Personengruppen,
  • eröffnen einen besseren Zugang zur Erwachsenenbildung durch Bildungsinformation und Beratung,
  • sichern die Qualität der Bildungsangebote und
  • ermöglichen die Aus- und Weiterbildung des Personals in der Erwachsenenbildung.


In der Abteilung werden Initiativen des Europäischen Sozialfonds, des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des europäischen Programms ERASMUS+ mitgeplant, koordiniert und umgesetzt. Darüber hinaus fällt die Vergabe der Staatspreise für Erwachsenenbildung in die Zuständigkeit der Abteilung II/5.

 

Die Abteilung ist für die finanziellen Angelegenheiten der Erwachsenenbildung sowie für die finanziellen und administrativen Angelegenheiten des Bundesinstituts für Erwachsenenbildung St. Wolfgang zuständig. Weitere Aufgaben sind die politische Bildung in der Erwachsenenbildung sowie rechtliche Fragen zur Erwachsenenbildung.

Bundesministerium für Bildung
Freyung 1
1010 Wien
Tel: 01/531 20 - 0
Fax: 01/531 20-2899
erwachsenenbildung@bmb.gv.at

«zurück                                                                                        weiter»