Impressum | Sitemap | English

Ausbildungswege von BeraterInnen

Rudolf Götz, Franziska Haydn, Magdalena Tauber 2014

Der Anstieg an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für BildungsberaterInnen ist ein deutliches Anzeichen für einen Schub in Richtung mehr Professionalität in der Bildungsberatung. An dieser Stelle sollen einschlägige Ausbildungswege sowie Möglichkeiten zum fachlichen und kollegialen Austausch aufgezeigt werden.

 

Lehrgänge

Die Lehrgänge richten sich vorrangig an Personen, die bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben und erste Erfahrungen im Tätigkeitsbereich von IBOBB sammeln konnten.

Diplomlehrgang Bildungs- und Berufsberatung

Veranstalter: Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, bifeb) St. Wolfgang
Dauer: 3 Semester (397 Unterrichtseinheiten)
Der berufsbegleitende Lehrgang vermittelt grundlegende Fertigkeiten und Kompetenzen für Bildungs- Berufs- und Laufbahnberatung. Er bildet ein solides Fundament für die Entwicklung von Professionalität und beruflicher Identität.

Diplomlehrgang Bildungs- und Berufscoach

Veranstalter: BFI Wien
Dauer: 2 Semester (200 Unterrichtseinheiten)
Der Lehrgang vermittelt methodische und inhaltliche Kenntnisse um junge und auch ältere Menschen in verschiedenen Phasen der Berufsfindung professionell zu begleiten und zu beraten. Die Inhalte des Lehrgangs sind vom AMS anerkannt und ermöglichen eine Arbeit als Coach/TrainerIn im arbeitsmarktpolitischen Bereich.

Diplomlehrgang TrainerIn für Berufs- und Bildungsberatung

Veranstalter: WIFI Wien
Dauer: 2 Semester (245 Unterrichtseinheiten)
Der Lehrgang qualifiziert, Berufsorientierungstrainings und Seminare durchzuführen sowie Beratung zu Bildung, Beschäftigung und Beruf anzubieten.

Masterstudienlehrgang Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung

Veranstalter: Pädagogische Hochschule Oberösterreich gemeinsam mit dem bifeb) und der Johannes Kepler Universität Linz/Institut für Pädagogik und Pädagogische Psychologie
Dauer: 6 Semester (120 ECTS, 67 Präsenztage)
Der Lehrgang bietet eine Qualifizierung auf hochschulischem Niveau mit umfassenden Kompetenzen für die verschiedenen Tätigkeitsbereiche der Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung.

Zertifizierungen

wba-Zertifikat "Zertifizierte/r Erwachsenenbildner/in" und wba-Diplom "Diplomierte/r Erwachsenenbild-ner/in"

Veranstalter: WeiterBildungsAkademie Österreich (wba)
Die wba ist eine Zertifizierungs- und Anerkennungsstelle für ErwachsenenbildnerInnen. Die wba selbst bietet keine Bildungsveranstaltungen an. In der Erwachsenenbildung tätige Personen können ihre in vielfältiger Weise erworbenen Kompetenzen und Praxiszeiten einreichen. Diese Nachweise werden anhand des Curriculums bewertet und anerkannt. Die noch ausständigen Kompetenzen können durch Kursbesuche oder anderweitige Nachweise eingebracht werden.

Postgradualer Universitätslehrgang Akademische/r Expertin/e sowie Postgradualer Universitätslehrgang Master of Arts in Bildungs- und Berufsberatung

Veranstalter: Donau-Universität Krems
Dauer: 3 bzw. 4 Semester (60 bzw. 90 ECTS)
Der Universitätslehrgang richtet sich an Bildungs- und BerufsberaterInnen, die Beratungserfahrung aufweisen, die ergänzend zu ihrer praktischen Erfahrung bereits spezifische, facheinschlägige Weiterbildungsveranstaltungen oder nicht offiziell anerkannte Ausbildungen absolviert haben. Personen, die verwandte Ausbildungen abgeschlossen haben, können sich als Bildungs- und BerufsberaterInnen zertifizieren lassen.

Weiterführende Informationen zu Ausbildungswegen siehe auch Melterer (2013) und Steiner/Poschalko (2011).

Fortbildungen

Das öffentlich zugängliche Angebot an Weiterbildung, Seminaren, Workshops und Kurzlehrgängen ist gering. Viele Angebote werden innerhalb der Bildungsberatungsnetzwerke oder In-House angeboten. Zu den öffentlich zugänglichen Weiterbildungsmöglichkeiten zählen die Seminare des bifeb) oder die AMS geförderten Methoden-Workshops von abif. Auf der Plattform eduArd finden sich Bildungsangebote der Erwachsenenbildung im Train-the-Trainer-Bereich. Die wba führt auf ihrer Webseite wba-akkreditierte Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Fachtagungen, Vernetzungstreffen

Jährlich finden einige Tagungen, die die Vernetzung und den Erfahrungsaustausch der BildungsberaterInnen sowie den Wissenstransfer durch Fachvorträge zum Ziel haben. Dazu zählen die alternierend jeweils zweijährig stattfindenden Veranstaltungen "Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung"  (bifeb/BMBF) in St. Wolfgang sowie das "überregionale Vernetzungstreffen für Bildungs- und BerufsberaterInnen" (BMBF). Einmal im Jahr findet die "Lifelong Guidance Fachtagung" (BMBF) statt, die sich sektorenübergreifend Bildungsberatungsthemen widmet. Auch "Euroguidance" organisiert jährlich eine Fachtagung.

Ländernetzwerkpartner der Bildungsberatung Österreich organisieren teils jährlich thematisch unterschiedlich fokussierte Veranstaltungen zum Wissenstransfer und zur Präsentation von Beratungsformaten.

Fachverbände und Vereinigungen

Weitere Informationen

Links

Quellen

  • Melterer, Ingeborg (2013): Aus- und Weiterbildung für Lifelong Guidance. Lifelong Guidance Fachtagung, Graz 06/2013.
  • Steiner, Karin/Poschalko, Andrea (2011): Kompetent in Bildungs- und Berufsberatung. Eine exemplarische Synopse nationaler und internationaler Aktivitäten zur Kompetenzentwicklung von Bildungs- und BerufsberaterInnen. AMS report 78. Wien. »Link

«zurück                                                                                      weiter»