BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English  |    |  LL

OECD, World Bank, International Labour Organization (ILO)

CC BY Rudolf Götz, Franziska Haydn, Magdalena Tauber 2014 / aktualisiert 2020

Sowohl die OECD, die Weltbank als auch die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) befassen sich mit dem Thema Lifelong Guidance, akzentuiert entsprechend dem der jeweiligen Organisationen zugrundeliegenden Aufgaben. Die OECD, ILO, UNESCO und die Europäische Kommission mit ihren Agenturen ETF und Cedefop haben 2019 eine gemeinsame Stellungnahme "Investing in Career Guidance" veröffentlicht.

 

Vor allem die OECD hat im Rahmen der im Jahr 2001/2002 durchgeführten Career Guidance Policy Review eine Reihe von Publikationen verfasst, die das Thema Lifelong Guidance zu unterschiedlichen Aspekten beleuchten und vertiefen. Bei den Publikationen der Weltbank und der ILO ist der Fokus mehr auf die Frage nach dem Aufbau und der Entwicklung entsprechender Strukturen und Systeme gerichtet.

 

World Bank: Publikationen zu Lifelong Guidance

Auch von der Weltbank wird Lifelong Guidance als wertvolle soziale Dienstleistung erkannt und hat zum Thema bisher folgende Publikation veröffentlicht:

 

Watts, A.G./Fretwell, David H. (2004): Public Policies for Career Development. Case Studies and Emerging Issues for Designing Career Information and Guidance Systems in Developing and Transition Economies.

Weitere Informationen

  • EC, ETF, CEDEFOP, OECD, ILO, UNESCO (2019): Investing in Career Gudiance. »Link
esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona