BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

Ausbildungen zum Bildungsmanagement

Bildungsmanagement ist Aufgabe von Führungskräften, von pädagogischen MitarbeiterInnen in Einrichtungen der Erwachsenenbildung sowie von MitarbeiterInnen mit Aufgaben in der Seminarorganisation und Administration. Hier ist eine Auswahl von Bildungsangeboten im Bereich Bildungsmanagement:

ULG Bildungsmanagement (St. Wolfgang)
Ziel des Universitätslehrgangs ist es, Bildungsmaßnahmen zu entwickeln, zu planen, durchzuführen und zu evaluieren. Der Lehrgang setzt sich aus acht Modulen zusammen und vermittelt Methoden und Instrumente für professionelles Managementhandeln. Der Lehrgang richtet sich an pädagogische MitarbeiterInnen im Weiterbildungsbereich, BildungsplanerInnen, LeiterInnen von Bildungseinrichtungen sowie ProjektleiterInnen und selbstständige BildungsanbieterInnen.

 

ULG Bildungsmanagement (Krems)
Der berufsbegleitende Masterlehrgang Bildungsmanagement richtet sich an MitarbeiterInnen von öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bildungseinrichtungen sowie Bildungsverantwortliche in Unternehmen und Organisationen. In vier Semestern vermittelt der Lehrgang Managementkompetenzen für effizientes und verantwortungsvolles Handeln im Bildungsbereich, welches die besonderen ethischen, ökonomischen und politischen Anforderungen berücksichtigt. AbsolventInnen der am bifeb durchgeführten Bildungsmanagement-Lehrgänge sowie wba-diplomierte ErwachsenenbildnerInnen mit Schwerpunkt Bildungsmanagement profitieren von einem reduzierten Teilnamebeitrag. Der Lehrgang wird in Kooperation von der Donau-Universität Krems und dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, bifeb, durchgeführt.

 

ULG Bildungs-, Berufsberatung und Bildungsmanagement (Wien)
Die ARGE Bildungsmanagement, ein Institut der Sigmund Freud Privatuniversität Wien, veranstaltet einen berufsbegleitenden Lehrgang, der in drei Semestern mit dem Abschluss „Akademische/r Bildungs-, BerufsberaterIn und BildungsmanagerIn" oder in vier Semestern mit dem Abschluss als Master of Arts studiert werden kann. Die Studierenden lernen nationale und internationale Netzwerke der Erwachsenenbildung kennen, erwerben Wissen und Kompetenzen für die praktische Beratungstätigkeit für Ratsuchende, sind in der Lage, Ratsuchende über Bildungs- und Beschäftigungsprogramme zu informieren und Orientierung anzubieten und sind befähigt, Bildungsprogramme zu erstellen und Bildung in Beratungsorganisationen oder im Personalmanagement von Organisationen zu managen.

 

Fachhochschulstudium Soziale Innovation (Salzburg)
Der berufsbegleitende Masterstudiengang dauert 4 Semester und vermittelt Wissen zu den Bereichen gesellschaftlicher Wandel, soziale Innovation und ihre rechtlichen Rahmenbedingungen, New Public Health, Migration und Diversität, soziale Ungleichheit und Empowerment sowie innovatives Handeln und innovative Methoden. Da das Studium sehr interdisziplinär und multiperspektivisch ausgerichtet ist, können AbsolventInnen in einer Vielzahl von Bereichen des Sozialen Sektors arbeiten, beispielsweise in Einrichtungen der Sozialen Arbeit oder des Bildungsbereichs.


ULG Organisationsentwicklung in Expertenorganisationen (Linz)
Der Lehrgang dauert 6 Semester (berufsbegleitend) und richtet sich an Personen, die auf einer sozial-, wirtschafts- oder humanwissenschaftlichen Vorqualifikation und auf Vorerfahrungen und Kompetenzen in der Arbeit mit Organisationen aufbauen können. Er schließt mit dem Master of Education ab. Teilnehmenden wird die Möglichkeit geboten, eine umfassende Qualifikation als OrganisationsentwicklungsberaterIn in Expertenorganisationen zu erwerben.

ESF - Aktuelle Calls eb und coronaEB und Corona