Impressum | Sitemap | English

Diversity Education

Surur Abdul-Hussain und Roswitha Hofmann (2013)

Diversity Education thematisiert seit Mitte der 1980er Jahre die Bedeutung von Vielfalt in Erziehungs- und Bildungsprozessen. Diese Auseinandersetzung kann auf bereits vorhandenen Ansätzen aus der Erziehungs- und Bildungswissenschaft aufbauen. Dabei werden die Ansätze im Sinne des Umgangs mit Diversität verknüpft und ergänzt. Exemplarisch zu nennen sind hier: interkulturelle Erziehungswissenschaft, Pädagogik der Vielfalt (Prengel), antirassistische und Friedenspädagogik, gendersensible Pädagogik, Behinderten- und Heilpädagogik. In diesen Ansätzen bestehen entsprechende Überlegungen für die Erwachsenenbildung, wie interkulturelle Erwachsenenbildung, barrierefreie Erwachsenenbildung, Gender Mainstreaming in der Erwachsenenbildung oder lebenslanges Lernen. Diversity Education in der Erwachsenenbildung vernetzt diese Ansätze miteinander und verknüpft sie mit Diversitätstheorien, Diversitätsforschung und praktischen Ansätzen des Diversitätsmanagements, welche für Organisationen oder in den Empowermentbewegungen entwickelt wurden.

Diversity Education …

… fokussiert auf die Inklusion, also die Zugangsmöglichkeiten und die barrierefreie Partizipation aller an Bildungs- und Lernprozessen Interessierten und Beteiligten.
… versteht Vielfalt als menschliche Selbstverständlichkeit und kritisch als gesellschaftliches Strukturierungsmoment.
… inkludiert Vielfalt auf bereichernde Weise für alle Beteiligten und den gemeinsamen Lernprozess.
… reflektiert Organisations- und Planungsprozesse, strukturelle Rahmenbedingungen, Didaktik, soziale Interaktionen sowie Sprache und Bildsprache im Erziehungs-, Bildungs- und Lerngeschehen.
… forscht und entwickelt Theorien zum Umgang mit Diversität in Erziehungs-, Bildungs- und Lernprozessen.

 

 «zurück                                                                                      weiter»

Weitere Informationen

Quellen

  • Nestvogel, Renate (2008): Diversity Studies und Erziehungswissenschaften. In: GPJE (Hg.): Schriftenreihe der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung. Diversity Studies und politische Bildung. Band 7. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, S. 21-33.
  • Perko, Gudrun/Czollek, Leah Carola (2008): Gender und Diversity gerechte Didaktik: ein intersektionaler Ansatz. In: Magazin erwachsenenbildung.at: Gender und Erwachsenenbildung - Zugänge, Analysen und Maßnahmen, 3, S. 07-1-07-25. »Link
  • Prengel, Annedore (2007): Diversity Education - Grundlagen und Probleme der Pädagogik der Vielfalt. In: Krell, Gertraude/Riedmüller, Barbara/Sieben, Barbara/Vinz, Dagmar (Hg.) (2007): Diversity Studies. Grundlagen und disziplinäre Ansätze. Frankfurt/New York: Campus Verlag, S. 49-68.

 

 «zurück                                                                                      weiter»