BMBWF   Mitteilungen  |  Förderungen  |  Über das BMBWF
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

Podcast: interaktive Lerninhalte mit der Software H5P erstellen

12.11.2019, Text: Karin Kulmer, Online-Redaktion
Anja Lorenz, Nele Hirsch und Oliver Tacke diskutierten beim OERcamp 2018, wie H5P in unterschiedlichen Lehr-Lernsituationen sinnvoll eingesetzt werden kann.
H5P ist eine Open-Source-Software, mit der Lehrende interaktive Online-Inhalte erstellen können – zum Beispiel Online-Aufgaben wie Lückentexte oder interaktive Videos, bei denen die ZuseherInnen zwischendurch Fragen beantworten müssen. H5P vereint zahlreiche Funktionen, ist einfach zu bedienen und offen lizenziert – jede/r kann die entstehenden Lerninhalte teilen, in Websites einbinden oder weiterbearbeiten. Die Software ist nicht nur kostenlos, auch der Quellcode ist offen – NutzerInnen können den Code verändern und die Funktionen verbessern. H5P ist außerdem barrierefrei und für die Nutzung auf Mobilgeräten optimiert.

 

Im Podcast diskutieren drei ExpertInnen die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten von H5P: Anja Lorenz arbeitet an der FH Lübeck und setzt H5P in MOOCs (Massive Open Online Courses) ein. Nele Hirsch (eBildungslabor) nutzt H5P zur Erstellung interaktiver Inhalte und schult Lehrende im Umgang mit der Software. Oliver Tacke arbeitet in Norwegen im Entwicklungsteam von H5P. Moderiert wird die Diskussion vom OER-Experten Jöran Muuß-Merholz.

Weitere Informationen:
Creative Commons License Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.
ESF - Aktuelle Calls EBmooc