BMBWF   Mitteilungen  |  Förderungen  |  Über das BMBWF
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

Global Education Week: Gemeinsam für eine bessere Welt

11.11.2016, Text: Karin Kulmer, Online-Redaktion
Unter dem Motto „Acting Together for a World of Peace“ findet von 12.-20. November die Global Education Week statt.
  • Bild: CC0 Unsplash/pixabay.com
    Globales Lernen steht von 12.-20. November im Mittelpunkt
Weltfrieden ist ein Menschheitstraum, der unerreichbar scheint. Die Auslöser für Konflikte sind vielfältig: Ungleichverteilung von Ressourcen wie Wasser oder Land, Perspektivenlosigkeit großer Teile der Weltbevölkerung oder konkurrierende Machtansprüche sind nur einige davon. Wie kann Frieden gefördert werden? Die diesjährige Global Education Week beschäftigt sich mit den Bausteinen einer friedlichen Weltgesellschaft und möchte eine Diskussion über mögliche Lösungen anregen. Rund um die Global Education Week von 12.-20. November 2016 finden daher kreative Bildungsangebote und Aktivitäten zum Globalen Lernen statt.

 

In Vorträgen und Workshops mehr über globale Probleme erfahren

Die angebotenen Vorträge, Seminare und Workshops decken ein breites Themenfeld von Flucht und Asyl über Globalwirtschaft und Gerechtigkeit bis zu Gewaltprävention und Jugendarbeit ab. Sie richten sich einerseits an junge Menschen, aber auch an PädagogInnen, MultiplikatorInnen und all jene, die sich für Globales Lernen interessieren.

 

Am Afro-Asiatischen Institut Salzburg wird zum Beispiel über geschlechtergerechte Budgetpolitik diskutiert. Amnesty International bietet in Wien einen Einführungskurs in Flüchtlingsrecht und Asylpolitik. Für CineastInnen gibt es in Oberösterreich, Wien und Tirol die "Filmtage Globales Lernen". Gezeigt werden dabei Filme, die Waffenproduktion, Krieg und Klimawandel als Fluchtursachen bzw. Demokratie und BürgerInnenbeteiligung thematisieren.

 

Über die Global Education Week

Die Woche des Globalen Lernens – Global Education Week – findet seit 1999 jährlich in der dritten Novemberwoche statt und beschäftigt sich jedes Jahr mit einem anderen Schwerpunktthema des Globalen Lernens. Auf europäischer Ebene wird die Global Education Week vom North-South-Centre des Europarates in Lissabon koordiniert, in Österreich fördert das Bundesministerium für Bildung (BMB) die Initiative, die Agentur Südwind und das Interkulturelle Zentrum koordinieren die Umsetzung.

Verwandte Artikel
ESF - Aktuelle Calls EBmooc