Impressum | Sitemap | English

KEBÖ-Jahrestagung 2018: „Skills" im Zeitalter der Digitalisierung

11.07.2018, Text: Karin Kulmer, Online-Redaktion
Am 19. September geht es bei der diesjährigen Tagung um das Thema „Lernwelt 4.0. Medien. Kompetenz.“
  • Foto: CC0 Public Domain, https://pixabay.com
    Was müssen wir im Zeitalter der Digitalisierung können?
Welche menschlichen Skills braucht unsere Gesellschaft im Zeitalter der Digitalisierung und künstlichen Intelligenz? Dieser Frage widmet sich die diesjährige Jahrestagung der Konferenz der Erwachsenenbildung Österreichs (KEBÖ) am 19. September 2018. Die Anmeldung ist bis zum 11. September über den Veranstaltungskalender der WKO möglich.

 

Programm

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch Markus Raml, Kurator des WIFI Österreich und Christian Dorninger, Leiter der Sektion II im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, geht es in der Keynote des Neurowissenschafters Henning Beck um den Weg des Wissens ins Gehirn.

 

Am Nachmittag erfolgt die Übergabe des KEBÖ-Vorsitzes an Michael Sturm vom bfi Österreich sowie ein ExpertInnentalk zum Thema „Der souveräne Umgang mit Inhalten aus dem Netz und für das Netz". Dabei diskutieren die Juristin und WKO-Datenschutzexpertin Ursula Illibauer, die Sozialwissenschafterin Martina Kainz, die Medienpädagogin Sonja Messner und Rainer Schüller, stellvertretender Chefredakteur des Standard.

Weitere Informationen:

 

Quelle: Aussendung der KEBÖ, red.bearb.

Verwandte Artikel