BMBWF   Mitteilungen  |  Förderungen  |  Über das BMBWF
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

NÖ: Bildungsförderung Sonderprogramm NÖ Lehre PLUS

Für wen ist die Förderung gedacht?

Lehrlinge und Auszubildende (Personen mit aufrechtem Lehr- oder Ausbildungsvertrag im Sinne des Beraufsausbildungsgesetzes (BAG) oder des land- und forstwirtschaftlichen Berufsausbildungsgesetz (LFBAG).

Voraussetzungen

  • Bezug der Familienbeihilfe
  • Hauptwohnsitz in NÖ seit mind. 6 Monaten vor Kursbeginn
  • anerkannte Bildungseinrichtung (Ö-Cert, CERT-NÖ, anerkannte Akademien/Schulen)
  • berufsbezogene Weiterbildung
  • mind. 75%ige Anwesenheit
  • positiver Abschluss

Die allgemeinen Richtlinien finden Sie hier: http://www.noe.gv.at/noe/Arbeitsmarkt/NOe_Bildungsfoerderung_Rahmenrichtlinie_01072019.pdf sowie im Detail hier: http://www.noe.gv.at/noe/Arbeitsmarkt/BIF_NOe_Lehre_PLUS_Richtlinie_0518.pdf


Was wird gefördert?

Berufsbezogene Weiterbildung in den Bereichen

  • IKT, IT, EDV, etc. (technische IT wie Programmierung, IT-Security, Netzwerktechnik, allgemeine und funktionsbezogene Anwendungsschulungen)
  • Automatisierung, Mechatronik, Elektronik, Elektrotechnik, IT-Instandhaltung, Konstruktionstechnik, betriebswirtschaftliche Weiterbildungen, Weiterbildungen im Bereich Digitalisierung, Geschäftsmodellentwicklung, Prozessmanagement
  • berufsbezogene Sprachkurse
  • Vorbereitungskurse für die Meisterprüfung/Befähigungsprüfung, Werkmeisterschulen
  • Stapler-, Kran-, Bagger-, ADR-Kurse, C-Führerscheine (optional kombiniert mit E-Klasse) - sofern beruflich notwendig
  • Kommunikationstrainings, Arbeitstechnik-, Rhetorik- und Zeitmanagementkurse - sofern beruflich notwendig
  • Vorbereitungskurse für die Lehrabschlussprüfung
  • Kurse zur Stärkung der körperlichen Gesundheit (zum frühzeitigen Erhalt der Berufsfähigkeit)

Wie hoch ist die Förderung?

Innerhalb eines Zeitraumes von 3 Jahren ab Erstantragstellung: 50% der persönlich entstandenen Kurskosten, abzüglich sämtlicher Zuschüsse. Maximalbetrag 2.500,-- €.

Eine Förderung erfolgt nur von den persönlich entstandenen Kurskosten, abzüglich von DienstgeberInnen- oder sonstigen Zuschüssen.

Die Auszahlung der Förderung erfolgt in zwei Teilbeträgen. Die Auszahlung des 1. Teilbetrages (30% der Förderung) erfolgt nach Einlangen der Anmeldungs- und Zahlungsbestätigung. Die Auszahlung des 2. Teilbetrages (70% der Förderung) erfolgt nach Einlangen der Teilnahmebestätigung bzw. der Bestätigung über einen positiven Abschluss.


Vorgehensweise und wichtige Termine

Absolvierung der Bildungsmaßnahme (mindestens 75% Anwesenheit) oder positiver Abschluss.

Die Antragstellung kann frühestens 13 Wochen vor Kursbeginn bis spätestens 2 Wochen nach Kursbeginn ausnahmslos per Online-Formular erfolgen.

Weitere Informationen sowie Zugang zum Online-Formular erhalten Sie hier: http://www.noe.gv.at/noe/Arbeitsmarkt/foerderung_LehrePlus.html


Was Sie noch interessieren könnte

Nicht gefördert werden Anmelde- und Einschreibgebühren, staatliche Gebühren, Anreise-/ Nächtigungs-/Verpflegungskosten, Literaturkosten sowie Prüfungsgebühren und dergleichen.

Nutzen Sie auch das kostenlose Angebot der Bildungs- & Berufsberatung NÖ um sich über weitere Förderungen bzw. Aus- und Weiterbildungen zu informieren.


Kontakt

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Allgemeine Förderung und Stiftungsverwaltung
Landhausplatz 1, Haus 8
3109 St. Pölten
E-Mail: bildungsfoerderung@noel.gv.at

Tel: 02742 9005 9555 (ArbeitnehmerInnen-Hotline: Montag bis Donnerstag von 08.00 - 16.00 Uhr, Freitag von 08.00 - 13.00 Uhr)
Fax: 02742 9005 11230


Zuletzt bestätigt

Zuletzt überprüft und aktualisiert von der Bildungs- & Berufsberatung NÖ am 26.02.2020

Alle Angaben ohne Gewähr
ESF - Aktuelle Calls EBmooc