BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

Bildungsberatung goes viral! Die neue Ausgabe "Bildungsberatung im Fokus"

23.07.2020, Text: Amela Cetin, Franziska Haydn, Redaktion: Franziska Haydn, Initiative Bildungsberatung - ÖSB Studien & Beratung
Unter dem Einfluss der Covid-19-Beschränkungen entstanden, holt die aktuelle Ausgabe digitale Themen vor den Vorhang. Elf Beiträge widmen sich digitalen Angeboten und Tools der Bildungsberatung.
  • Foto: Alle Rechte vorbehalten, stock.adobe.com/samuel, auf erwachsenenbildung.at
    Die neue Ausgabe "Bildungsberatung im Fokus" 01/2020 dreht sich um digitale Angebote und Tools der Bildungsberatung.

Neue Ausgabe mit Fokus auf Digitalisierung

Das Fachmedium "Bildungsberatung im Fokus" meldet sich nach eineinhalbjähriger Pause zurück und geht der Frage nach wie Bildungsberatung den coronabedingten Herausforderungen begegnen kann und stellt dabei bewährte digitale Angebote und Tools vor.

Vielfältige Antworten der Bildungsberatung auf die Digitalisierung

Die Ausgabe skizziert zunächst in einem zukunftsweisenden Artikel zu Virtual bzw. Augmented Reality die Möglichkeiten eines virtuellen Erlebens in der Berufs- und Bildungsberatung. Weitere Beiträge aus der Praxis richten ihren Blick auf den Zugang zu wichtigen Zielgruppen der Bildungsberatung mit Fokus auf digitale Medien. Um mehr über Bildungsberatung in digitalisierten Zeiten zu erfahren, hat das Redaktionsteam bei Bildungsberater*innen wie auch der Koordinatorin der Online-Bildungsberatung nachgefragt: Wie haben sie ihr Handeln als Berater*innen in Zeiten der Corona-Beschränkungen erlebt und wie hat sich ihr Tun durch den fortlaufenden Digitalisierungstrend verändert?

Digitale Angebote bereits gut etabliert

Wie die einzelnen Beiträge zeigen, geht es oftmals nicht darum, die Bildungsberatung zu digitalisieren oder in Zukunft den Beratungskund*innen ausschließlich online zu begegnen, sondern vielmehr aus den vielfältigen Offline- und Online-Angeboten die passenden auszuwählen und im Beratungsalltag sinnvoll einzusetzen und damit einen für die einzelnen Kund*innen passenden Mix zu schaffen.

 

Es kristallisiert sich heraus, dass sich die Rollen und Aufgaben der Bildungsberater*innen – auch bedingt durch die Digitalisierung und zugespitzt in der (Corona-)Krise – laufend verändern und weiterentwickeln. Die Ausgabe ermöglicht Einblicke in die herausfordernden, aber auch bereichernden Veränderungen des Beratungsalltags von Bildungsberater*innen.

 

Die Ausgabe macht deutlich, dass sich Bildungsberatung aktuell im Fluss befindet und digitale Angebote und Tools im Beratungsalltag bereits adäquat integriert wurden – oder gar zur "Selbstverständlichkeit" wurden?

Weitere Informationen:

Erstellung des Beitrags gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.

Creative Commons License Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.
Verwandte Artikel
esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona