BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

Webinar ist nicht gleich Webinar: Live-Online-Formate im Überblick

07.10.2020, Text: Redaktion/CONEDU
Online-Vortrag, virtuelle Sprechstunde oder Flipped-Webinar: Welche Live-Online-Formate mit Videokonferenztechnologien möglich sind und wofür sie sich eignen, zeigt Karin Kulmer im Video.
Video: CC BY 4.0 CONEDU, Oktober 2020
Hinter dem verbreiteten Begriff „Webinar" verbergen sich verschiedene Formen von Live-Online-Formaten, die mit Videokonferenztechnologien durchgeführt werden. Neben eigenständigen Formaten wie etwa Online-Podiumsdiskussionen oder -Workshops können Webinare auch als Teil eines größeren Formats umgesetzt werden – beispielsweise im Rahmen einer Online-Tagung oder eines Lehrgangs.

 

Das geeignete Format orientiert sich dabei wesentlich am Ziel und an den Rahmenbedingungen des eigenen Vorhabens: Möchte man größeren Gruppen strukturiert Inhalte vermitteln, bieten sich z.B. Online-Vorträge oder -Diskussionen an, die man mit interaktiven Methoden anreichert. Soll eine kleinere Gruppe gleichberechtigt diskutieren, eignen sich Online-Workshops oder -Gesprächsrunden. Als Teil eines Tagesworkshops oder Lehrgangs kann man Live-Online-Formate zwischendurch einbauen, beispielsweise um einen gemeinsamen Beginn und ein gemeinsames Ende zu schaffen. Das ist vor allem dann nützlich, wenn Präsenztreffen mit hohen Kosten oder Risiken verbunden wären.

 

Der große Vorteil dieser Formate gegenüber einem Schulungsvideo oder Veranstaltungs-Streaming ist die umfassende Beteiligung der Online-Teilnehmenden, die der Diskussionskultur in der Erwachsenenbildung sehr entgegenkommt.

Weitere Informationen:
Creative Commons License Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.
Verwandte Artikel
esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona