BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English  |    |  LL

Online Whiteboards wie Draft richtig nutzen

22.12.2021, Text: Martina Lindsberger, Redaktion/CONEDU
In Zeiten von Online-Meetings und Distance Learning haben sich Tools wie Online Whiteboards bewährt. Draft bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Online-Zusammenarbeit.
  • Foto: Pixabay Lizenz, geralt, https://pixabay.com
    Online-Whiteboards ermöglichen eine flexible Online-Kollaboration

Was ist ein Online-Whiteboard?

Ein Online- oder Web-Whiteboard ist eine digitale Version eines herkömmlichen Whiteboards und eignet sich vor allem für die virtuelle und interaktive Zusammenarbeit. Ortsunabhängig können so alle TeilnehmerInnen eines Meetings oder Workshops gemeinsam an einer Idee oder einem Konzept arbeiten, und das alles online.

Wozu ein Online Whiteboard-Tool?

Ein Web-Whiteboard wie Draft wird in Kombination mit einem Videokonferenztool genutzt. Die Teilnehmenden verwenden das Draft-Board in ihrem Browser und arbeiten live damit während der Videokonferenz. So können Präsentationen und Dokumente geteilt und kommentiert werden, Bilder und Videos präsentiert oder Mindmaps erstellt werden. Zudem können Drafts für Dokumentationszwecke als Datei gespeichert und exportiert werden.

Kann man draft.io ohne Anmeldung nutzen?

Die Verwendung von Draft ist technisch niederschwellig, es muss sich nur die Person registrieren, die ein Draft-Board erstellt. Je nach Bedarf können individuell Schreib- und/ oder Leserechte vergeben werden. Für registrierte NutzerInnen stehen auch Draft-Vorlagen zur Verfügung. In der kostenfreien Version können Drafts mit bis zu 500 Elemente erstellt werden. Im Helpcenter stehen nützliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Verfügung.

Was kostet draft.io?

Die kostenlose Version von Draft bietet uneingeschränkte Drafts sowie Link-Sharing und Passwortschutz für die erstellten Drafts. In der Pro-Version ab EUR 100 pro Jahr sind sämtliche Elemente zur Erstellung von Drafts uneingeschränkt verfügbar und in der Team-Version ab EUR 100 pro Jahr und User gibt es zusätzliche Teamfunktionen und einen Kundensupport. Draft ist ein französisches Tool mit Servern in Frankreich und ist DSGVO-konform nutzbar.

Whiteboards in der Erwachsenenbildung

Die Einsatzmöglichkeiten eines Whiteboards sind also vielfältig und reichen von Brainstorming in virtuellen Teammeetings bis hin zu Abstimmungen in Gruppenprozessen. Im Trainingsbereich kann ein Whiteboard zur Aktivierung der TeilnehmerInnen genutzt werden, etwa durch interaktive Lernaktivitäten und Online-Umfragen. Auch zur Sessionplanung eines Barcamps bietet sich ein Whiteboard an. Wie das erfolgreich umgesetzt werden kann zeigt der Beitrag „Lernen in der Community of Practice ".

Creative Commons License Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.

Kennen Sie andere gute Werkzeuge? Haben Sie hier eine veraltete Information entdeckt? Wir freuen uns auf ein E-Mail.

 

Aktualisierung melden

esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona