BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English  |    |  LL

EU-Befragung über Basiskompetenzen Erwachsener: Bis 17. März teilnehmen

02.02.2022, Text: Lucia Paar, Redaktion/CONEDU
Wie EU-Mitgliedstaaten die Ratsempfehlung zu Weiterbildungspfaden umgesetzt haben, ist Gegenstand der Konsultation.
  • Ein Fragezeichen im Zentrum der EU-Flagge Pixabay-/Pexels-Lizenz, myrhome/Kobruseva; bearb. durch CONEDU, pixabay.com/pexels.com
    Die Kommission will wissen, wie die EU-Mitgliedsländer die Empfehlung des Rates zu Weiterbildungspfaden umgesetzt haben.
Die Europäische Kommission ruft zur öffentlichen Konsultation unter dem Titel "Verbesserung der Grundkompetenzen Erwachsener (Empfehlung für Weiterbildungspfade) – Evaluierung" auf. In der EU ansässige Einzelpersonen und Organisationen sind eingeladen teilzunehmen.

Kommission will Evaluierung der Ratsempfehlung zu Weiterbildungspfaden unterstützen

Die Europäische Kommission sammelt Stellungnahmen von Interessensträgern über die Umsetzung der "Empfehlung des Rates für Weiterbildungspfade: Neue Chancen für Erwachsene" (2016). Die Empfehlung sollte dazu führen, dass gering qualifizierte Erwachsene durch Lernangebote und Möglichkeiten der Kompetenz-Anerkennung verbesserte Lese-, Schreib-, Rechen- und digitale Kompetenzen erlangen.
Eine Evaluierung soll nun prüfen, wie die Empfehlung umgesetzt worden ist und welche Fortschritte es gibt.

Bis 17. März teilnehmen

Wer an der Konsultation teilnehmen will, kann bis 17. März über einen Online-Fragebogen teilnehmen. Dafür ist es notwendig, sich im Transparenzregister der EU anzumelden. Der Fragebogen ist neben anderen europäischen Sprachen auch auf Deutsch verfügbar und kann ebenfalls auf Deutsch beantwortet werden.

Creative Commons License Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.
esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona