Impressum | Sitemap | English

Bildungsberatung spricht die Sprache ihrer KundInnen

15.07.2016, Text: Bianca Friesenbichler, Online-Redaktion
In Österreich gibt es Einrichtungen, die in verschiedenen Sprachen Bildungs-, Berufs- und Anerkennungsberatung anbieten. Auf erwachsenenbildung.at informieren wir ab sofort in 16 Sprachen über diese Angebote.
  • Grafik: (C) CC BY Süßmayer/CONEDU/erwachsenenbildung.at
    Bildungsberatung in Ihrer Erstsprache
Für Menschen, die noch nicht lange in Österreich leben, ist es schwierig, sich in Fragen zu Bildung und Beruf zu orientieren. Insbesondere, wenn sie noch nicht oder kaum Deutsch sprechen und lesen können. Aber auch für Menschen, die schön länger in Österreich leben, sind Beratungsangebote in ihrer Erstsprache angenehm und können auch die eine oder andere Hemmschwelle verringern. Daher gibt es in ganz Österreich Einrichtungen, die sie kostenlos in ihrer Erstsprache beraten.


Informationen zu diesen Beratungseinrichtungen sind nun auf erwachsenenbildung.at in 16 Sprachen verfügbar - damit verfügt das Portal erstmalig über ein mehrsprachiges Informationsservice. Dieses richtet sich nicht nur an Menschen mit einer anderen Erstsprache als Deutsch, sondern bietet auch Beratungseinrichtungen einen Überblick, um ihre BeratungskundInnen entsprechend weiterzuverweisen, etwa wenn Beratung in einer anderen Sprache oder in einem anderen Bundesland gesucht ist.


Beratung zu Fragen von Bildung, Beruf und Anerkennung von Qualifikationen
Im Rahmen des ESF-Projekts "Bildungsberatung Österreich - Netzwerk überregionale Vorhaben" (2015-2017), das sich u.a. um die Entwicklung niederschwelliger Zugänge zur Bildungsberatung bemüht, wurde für erwachsenenbildung.at eine Liste mit Einrichtungen recherchiert, die in verschiedenen Sprachen beraten. Die Beratung ist kostenlos und steht grundsätzlich für alle offen. Die Einrichtungen beraten großteils zu folgenden Themen:

 

  • Das österreichische Bildungssystem
  • Deutsch lernen/einen Deutschkurs machen
  • Basisbildung/Lesen und Schreiben
  • Anerkennung von Bildungsabschlüssen
  • Bildungsangebote in Österreich
  • Bildungsförderungen und Beihilfen
  • Asylrecht und Erwerb der österreichischen Staatsbürgerschaft
  • Zugang zum Arbeitsmarkt in Österreich/Möglichkeiten, in den Beruf (wieder) einzusteigen

 

Kontaktlisten in 16 Sprachen verfügbar
Diese Beratungseinrichtungen stehen auf erwachsenenbildung.at als Kontaktlisten bereit. UserInnen können zunächst in einem Scroll-Down-Menü ihre Sprache auswählen und erhalten dann sowohl einleitende Informationen wie auch konkrete Hinweise zum Beratungsangebot (etwa Beratungstage und -zeiten) in der jeweiligen Sprache übersetzt. Es folgt eine Liste mit den Einrichtungen, die in der jeweiligen Sprache Beratung anbieten. Die verfügbaren Sprachen sind Englisch, Arabisch, Dari, Albanisch, Türkisch sowie mehrere slawische und romanische Sprachen.


Projekt "Bildungsberatung Österreich - Netzwerk überregionale Vorhaben"
Das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Bildung und Frauen finanzierte Projekt "Bildungsberatung Österreich - Netzwerk überregionale Vorhaben" mit der Laufzeit 2015-2017 möchte vernetzen, Innovationen anregen und Entwicklungen in der Bildungs- und Berufsberatung reflektieren. Querschnittsthemen sollen vorangetrieben werden, der überregionale Austausch soll verbessert und niederschwellige Zugänge zur Bildungsberatung sollen weiterentwickelt werden. Letzterem Ziel widmet sich eine Arbeitsgruppe, die bildungsfernere Gruppen mittels webbasierter Technologien erreichen möchte. Im Rahmen dieser Arbeitsgruppe wurden die vorliegenden Kontaktlisten recherchiert und veröffentlicht.

Weitere Informationen:
  • Mehrsprachige Bildungs- und Berufsberatung
ESF - Aktuelle Calls EBmooc