BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

Das Werkstattgespräch wird neu gestaltet: Am 20. Mai Ideen einbringen

22.03.2021, Text: Initiativgruppe Werkstattgespräche, Redaktion: Redaktion/CONEDU
Für 2022 ist ein Werkstattgespräch Weiterbildungsforschung geplant. Erwachsenenbildner*innen sind eingeladen, sich bei der Planung einzubringen.
  • Foto: Pixabay Lizenz, https://pixabay.com/
    Gemeinsam überlegen: Wie soll das Werkstattgespräch 2022 gestaltet sein?
Das „Werkstattgespräch" ermöglicht Nachwuchswissenschaftler*innen mit Forschungsschwerpunkt im Bereich Erwachsenen- und Weiterbildung, sich zu vernetzen, Forschungsprojekte oder Qualifizierungsarbeiten zu präsentieren und gemeinsam zu diskutieren. Für Frühjahr 2022 ist eine „Neuauflage" des Formats geplant.

 

Alle Interessierten aus der Erwachsenenbildung sind dazu eingeladen, sich im Rahmen eines Online-Ideenaustausches an der Erarbeitung der inhaltlichen und methodischen Ausrichtung des Werkstattgesprächs 2022 zu beteiligen. Der offene Austausch findet online am 20.5.2021 zwischen 09:30 und 12:30 statt. Um eine Anmeldung unter: Daniela.Savel@vhs.at bis spätestens 18.4.2021 wird gebeten.

Hintergrund: Das Forschungsnetzwerk Erwachsenenbildung

2005 wurde vor allem auf Initiative außeruniversitär Forschender das Forschungsnetzwerk Erwachsenenbildung gegründet. In der Selbstdefinition des Netzwerks von 2007 wurde festgehalten, dass es sich um eine „Plattform für Forscherinnen und Forscher und Praktikerinnen und Praktiker" handelt, „die sich mit verschiedenen theoretischen Hintergründen und praktischen Zugängen sowie mit vielfältigen und differenzierten Forschungs- und Entwicklungsinteressen mit Erwachsenenbildung und Weiterbildung als wissenschaftlicher Disziplin auseinandersetzen."

 

2008 gab es erste Überlegungen zu einer Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB). Aus dem Forschungsnetzwerk Erwachsenenbildung wurde dann die Gründung einer Sektion Erwachsenen- und Berufsbildung innerhalb der ÖFEB angeregt und 2009 umgesetzt.

Geschichte: Werkstattgespräch für wissenschaftlichen Nachwuchs

Zwischen 2011 und 2018 organisierte das Forschungsnetzwerk Erwachsenenbildung in Kooperation mit der ÖFEB einmal jährlich die „Werkstattgespräche". Zentrales Ziel des Formats: einen Diskussions- und Präsentationsraum für Nachwuchswissenschaftler*innen mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung zu schaffen. So wurden etwa gemeinsam mit etablierten Forscher*innen aus der Erwachsenenbildung Abschlussarbeiten oder aktuelle Forschungsprojekte diskutiert.

 

Mit der Zeit verlagerte sich der Schwerpunkt der Werkstattgespräche auf die universitäre Forschung. Das hatte zur Folge, dass der außeruniversitäre Teil der Erwachsenenbildungsforschung aus dem Blickfeld geriet, was sich schließlich auch in sinkenden Teilnehmenden-Zahlen ausdrückte.

Ausblick: Werkstattgespräch NEU für Frühjahr 2022 geplant

Das Anliegen der Werkstattgespräche ist so aktuell wie eh und je: der in Österreich stark fragmentierten Erwachsenenbildungsforschung einen Raum geben, um sich vernetzen und auszutauschen zu können. Darum ist eine Neuauflage für das Frühjahr 2022 geplant, die wieder stärker an die Bedürfnisse der Nachwuchsforschenden in der gesamten Erwachsenenbildung ausgerichtet werden soll. Wie das gelingen kann, möchte die Initiativgruppe für das Werkstattgespräch 2022 gemeinsam mit Interessierten sowie Expert*innen aus der Erwachsenenbildung erarbeiten.

Einladung: Online-Ideenaustausch

Um das Werkstattgespräch 2022 erfolgreich neu zu gestalten, braucht es Stimmen aus dem Feld. Nur so kann sichergestellt werden, ein Format zu planen, das sowohl für Forschende als auch für Institutionen Sinn und Mehrwert schafft. Auf Basis der Ergebnisse des Online-Ideenaustausches werden von der Initiativgruppe Zielsetzungen, Strategien sowie die inhaltliche und methodische Ausrichtung des Werkstattgesprächs 2022 erarbeitet.

Creative Commons License Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.
esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona