BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

OÖ: Weiterbildungsförderung für KMUs in OÖ

Für wen ist die Förderung gedacht?

Das Programm "Innovative Skills für KMUs" des Landes Oberösterreich fördert oberösterreichische Klein- und Mittelbetriebe, die im Zeitraum 01.01.2020 bis 31.12.2020 in die innovative Aus- und Weiterbildung ihrer Beschäftigten investieren.

Voraussetzungen

  • Klein- oder Mittelbetrieb gemäß der Definition für Klein- und Mittelunternehmen (KMU), verlautbart im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften L 124/36 vom 20.5.2003
  • Mitgliedschaft bei der Wirtschaftskammer OÖ
  • Investition in die Aus- und Weiterbildung von ArbeitnehmerInnen, die in einer oberösterreichischen Betriebsstätte vollversicherungspflichtig beschäftigt sind

Hinweis: Das Land Oberösterreich fördert nur dann, wenn über das Arbeitsmarktservice keine Förderung möglich ist. Rechtsanspruch auf die Gewährung der Förderung gibt es keinen. Weitere Details können in der Förder-Richtlinie nachgelesen werden.

 

 

 


Was wird gefördert?

Gefördert werden Kurs- und Prüfungskosten ab Euro 250 (ohne Mehrwertsteuer) pro Kurs und TeilnehmerIn in den Bereichen:

  • digitale Fähigkeiten
  • Export
  • Technologie
  • Fremdsprachen

Weitere Fördervoraussetzungen:

  • überbetriebliche Verwertbarkeit der Ausbildung
  • Ausbildung bei externen, professionellen Bildungsanbietern, Trainerinnen oder Trainern
  • mindestens 75 Prozent Anwesenheit in der Ausbildung
  • Beginn der Ausbildung bis spätestens 31.12.2020

Wie hoch ist die Förderung?

Die Höhe der Förderung beträgt:
  • 60 % (max. Euro 5.000 pro Person) der Kurs- und Prüfungskosten für Kleinst- und Kleinunternehmen
  • 50 % (max. Euro 5.000 pro Person) der Kurs- und Prüfungskosten für mittlere Unternehmen
  • 10 % zusätzliche Förderung erhalten Unternehmen, die in die Aus- und Weiterbildung von ArbeitnehmerInnen mit Behinderung investieren

Die verbleibenden Restkosten sind von der Arbeitgeberin / vom Arbeitgeber zu tragen.


Vorgehensweise und wichtige Termine

Das Antragsformular ist von der Arbeitgeberin / vom Arbeitgeber spätestens drei Monate nach Ausbildungsende beim Amt der oö Landesregierung mit allen erforderlichen Belegen einzureichen.

Kontakt

Amt der oö. Landesregierung
Direktion für Landesplanung, wirtschaftliche und ländliche Entwicklung
Abt. Wirtschaft und Forschung
Gerlinde Donabauer bzw. Karin Drmla
Bahnhofplatz 1 (LDZ), 4021 Linz
Tel.: +43 (0)732 7720-15788 bzw. +43 (0)732 7720-15127
Fax.:+43 (0)732 77 20-211785
E-Mail: wi.post@ooe.gv.at
Internet: http://www.land-oberoesterreich.gv.at

 


Zuletzt bestätigt

Letzte Aktualisierung: 13.08.2020

Alle Angaben ohne Gewähr
esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona