BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

Erasmus Plus sucht nach digitalen und kreativen Bildungsprojekten

16.09.2020, Text: Jennifer Friedl, Redaktion/CONEDU
Erasmus+ stellt Fördergelder für Projekte bereit, die den Herausforderungen der Corona-Pandemie begegnen. Einreichfrist ist der 29. Oktober.
  • Foto: Pixabay Lizenz, FirmBee, http://pixabay.com
    Projekte können bis 29. Oktober eingereicht werden.
Als Reaktion auf die Herausforderungen, die sich durch die Corona-Pandemie ergeben, startet die EU-Kommission einen weiteren Aufruf für Erasmus+ KA2 Strategische Partnerschaften, der sich auf Projekte digitaler Bildung bzw. Projekte zu Kreativität und Kultur aus dem Schul-, Jugend-, und Erwachsenenbildungsbereich richtet.

Kreative Kompetenzen stärken: Projekte gesucht

Ein Schwerpunkt des Aufrufs liegt auf Projekten aus dem Jugend-, Schul- und Erwachsenenbildungsbereich, die junge Personen und Fachkräfte dabei unterstützen, ihre kreativen Kompetenzen zu stärken. Durch Bildungsaktivitäten, aber auch lebenslanges Lernen sollen auch informelle und nicht-formale Lernprozesse angeregt werden. Dies spielt laut Nationalagentur Erasmus+ eine wichtige Rolle in der Stärkung der Widerstandsfähigkeit des kreativen und kulturellen Sektors, der durch die Pandemie besonders hart getroffen wurde.

Förderung für Projekte zur digitalen Bildung

Durch die Corona-Pandemie hat sich der Bedarf an hochwertiger und inklusiver digitaler Bildung verdeutlicht. Bildungseinrichtungen benötigen laut Nationalagentur Erasmus+ Unterstützung in der Umsetzung digitaler Bildungsprojekte, die den Herausforderungen durch Covid-19 gewachsen sind. Darunter fallen Aspekte wie die Entwicklung von entsprechenden Kompetenzen für pädagogisches Fachpersonal, der Ausbau von Online-Ressourcen sowie -Tools und der Einsatz von Online-, Blended- und Fernunterricht. Im Schwerpunkt digitale Bildung sollen Projekte aus dem Bereich der Schul-, Hochschul-, aber auch Berufsbildung gefördert werden, die einen wichtigen Teil zur digitalen Transformation von Bildung beitragen.

Fördersumme und Einreichfrist

Die maximale Fördersumme für Projekte liegt bei 300.000 Euro. Für die Laufzeit sind Zeiträume zwischen 12 und 24 Monaten vorgesehen. Einreichungen müssen bis spätestens 29. Oktober 2020 erfolgen.
 
 
Weitere Informationen:
 
 
Creative Commons License Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.
Verwandte Artikel
esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona