BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English  |    |  LL
Magazin erwachsenenbildung.at
Anke Engemann

Political Correctness und pädagogische Kritik. Jahrbuch für Pädagogik 2018

Carsten Bünger und Agnieszka Czejkowska (Hrsg.)

Artikel zitieren
Engemann, Anke [Rez.] (2022): Bünger, Carsten/Czejkowska, Agnieszka (Hrsg.) (2020): Political Correctness und pädagogische Kritik. Jahrbuch für Pädagogik 2018. In: Magazin erwachsenenbildung.at. Das Fachmedium für Forschung, Praxis und Diskurs. Ausgabe 47, 2022. Online: https://erwachsenenbildung.at/magazin/ausgabe-47.
Zitierblock in Literaturverwaltungssystem übernehmen

Artikel herunterladen
„In der Umstrittenheit sowohl dessen, was gegenwärtig gesellschaftlich der Fall ist, als auch jeder Orientierung, wie diesen Bedingungen pädagogisch begegnet werden kann, zielt das Jahrbuch für Pädagogik auf Auseinandersetzungen entlang kontroverser Positionen, um Räume der Kritik und Neufassung zu eröffnen. Wenn nun ‚Political Correctness’ als titelgebender Bezugspunkt der aktuellen Ausgabe aufgerufen wird, ist damit die These verbunden, dass sich hierin gesellschaftliche Konfliktlinien abbilden und formieren, die weit über die Frage nach einer ‚respektvollen‘ Ausdrucksweise hinausgehen. Political Correctness ist deshalb kein einfach zugänglicher ‚Gegenstand‘ im Sinne eines spezifischen Phänomens oder Trends. Man könnte vielmehr sagen: Political Correctness ist selbst bereits ein zur Chiffre verkürzter Ausdruck einer Gesellschaftsdiagnose, die aus unterschiedlichen politischen Motiven heraus formuliert wird.” (Aus dem Editorial)
  1. Anke Engemann


zum Inhaltsverzeichnis
esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona