BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English  |    |  LL

Start der ÖGPB-Projektförderung 2022

14.01.2022, Text: Heidi Buchecker, ÖGPB
Ab 15. Jänner sind Projekteinreichungen zur politischen Erwachsenenbldung aus allen Bundesländern möglich. Die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) vergibt die Förderung.
  • Foto Kalenderblatt Jänner 2022 Foto: CC BY, ÖGPB, auf erwachsenenbildung.at
    Am 15. Jänner startet die Projektförderung 2022!
Am 15. Jänner startet die diesjährige Projektförderung der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB). Gefördert werden Projekte der politischen Erwachsenenbildung in den Mitgliedsbundesländern. Mit dem Jahr 2022 ist auch Wien Mitgliedsbundesland der ÖGPB und somit sind ab sofort Projekteinreichungen aus allen Bundesländern möglich. Anträge können von 15. Jänner bis 15. März 2022 online über die Website der ÖGPB eingereicht werden.

Thematischer Schwerpunkt 2022

Der Fokus der Fördertätigkeit der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung richtet sich wieder vorrangig auf ein ausgewähltes Themenfeld. Bei der Auswahl und Beschreibung dieses Schwerpunktes orientiert sich das ÖGPB-Team an aktuellen Fachdebatten, rezenten Publikationen und konkreten Anfragen sowie Angeboten politischer Bildung im deutschsprachigen Raum. Heuer stellt die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung ihre Ausschreibung unter den Schwerpunkt "Demokratie im Wandel?". Bei der Projektförderung werden etwa 50 % der gesamten zur Verfügung stehenden Mittel an Projektvorhaben vergeben, die sich mit diesem thematischen Schwerpunkt auseinandersetzen. Zu etwa 50 % werden Projekte zu anderen, frei wählbaren Themen der politischen Erwachsenenbildung gefördert, um die Kontinuität der Bildungsarbeit zu gewährleisten.

Unterstützung bei der Projekteinreichung

Die Mitarbeiter*innen der ÖGPB bieten bei inhaltlichen oder administrativen Anliegen Beratung per Telefon oder E-Mail an. Ein weiteres Informationsangebot stellt die Online-Veranstaltung "Info und Beratung für Bildungseinrichtungen und NGOs" dar. Bei Interesse kann auch ein eintägiger Beratungsworkshop "Politische Bildung frei Haus" gebucht werden. Umfangreiche Informationen und Tipps zur Projektförderung sind zudem in dem Leitfaden "Wie aus guten Ideen erfolgreiche Projekte werden ..." (PDF) zu finden.

Bedingungen der Projektförderung

Die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung fördert Bildungsmaßnahmen, die Bürger*innen befähigen, sich mit Fragen der politischen Bildung und Politik auseinanderzusetzen und zur politischen Mitgestaltung anzuregen. Die finanziellen Mitteln stellen die Mitgliedsbundesländer der ÖGPB und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung zu gleichen Teilen für die Projektförderung zur Verfügung. Gefördert werden Projekte bis zu einem Betrag von max. 4.500 Euro. Anträge können von 15. Jänner bis 15. März über die Website der ÖGPB eingereicht werden. Über die Projektvergabe entscheidet der Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung bis Mitte Mai nach eingehender Prüfung der Projektanträge. Die detaillierten Bedingungen der Projektförderung sind auf der Website der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung zu finden.

Creative Commons License Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.
esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona