NATIONALER QUALIFIKATIONSRAHMEN und Erwachsenenbildung

Astrid Koreimann, Wilfried Hackl (2010, aktualisiert 2011); Beratung: Reinhard Zürcher, Peter Schlögl
Die Europäische Union hat ein Übersetzungsinstrument veröffentlicht, welches die unterschiedlichen Bildungs- und Qualifikationssysteme der europäischen Staaten zueinander in Bezug bringt: den Europäischen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (EQR; engl. European Qualifikation Framework - EQF). Die Nationalstaaten wurden von der EU dazu aufgerufen, in Anlehnung an den EQR einen Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) zu entwickeln, der das gesamte nationalstaatliche Bildungssystem umfasst. Österreich hat sich dazu entschlossen, dieser Aufforderung nachzukommen und entwickelt seit 2007 einen Nationalen Qualifikationsrahmen.

Dieses Themendossier berichtet über die Entwicklung des NQR für Österreich und informiert Erwachsenenbildungsanbieter und ErwachsenenbildnerInnen über die zu erwartende Umsetzung (Stand: August 2011).

  • Grundlagen: Der Qualifikationsrahmen, Ziele, Grundbegriffe, bisherige Entwicklung und andere Referenzrahmen
  • Aktuelles: gegenwärtige Entwicklungen und weitere Perspektiven
  • Umsetzung: Prinzipien der Zuordnung von Qualifikationen, Beispiele, Internationales
  • NQR und die Erwachsenenbildung: Verankerung der EB im NQR, Mindestkriterien der Zuordnung von Angeboten, Erstellung von Qualifikationen
  • Diskussion: Kommentare der Fachwelt zur Rahmenlogik und zu Auswirkungen für EB-Anbieter und Lernende
  • Service: Tools und Quellen für die selbstständige Recherche

Da der NQR einer laufenden Entwicklung unterliegt, werden diese Seiten in Abständen aktualisiert, um Sie auf dem Laufenden zu halten.

Das "Magazin erwachsenenbildung.at" hat die Ausgabe 14 dem Nationalen Qualifikationsrahmen gewidmet und blickt kritisch auf den NQR. Viele Beiträge weisen einen übernationalen Bezug auf. Unter den Beiträgen aus Österreich ist ein Interview mit Martin Netzer, der im BMUKK federführend mit der Entwicklung des NQR betraut ist.
Durch die Entwicklung Nationaler Qualifikationsrahmen (NQR) sollen individuelle Lernergebnisse ebenso wie nationale Qualifikationssysteme innerhalb Europas transparent und vergleichbar gemacht werden um die europäischen Bildungssysteme einander anzunähern. Im Bereich der Erwachsenenbildung sollen aber vor allem jene Qualifikationen, die außerhalb des traditionellen Schul- und Hochschulsystems erworben wurden, besser anerkannt und nutzbar gemacht werden. Der österreichische NQR umfasst deshalb das gesamte Bildungs- und Qualifizierungssystem und schließt drei Arten von Lernergebnissen mit ein: formale wie z.B. schulische, nicht-formale wie z.B. in der Erwachsenenbildung erworbene und informelle wie z.B. autodidaktisch oder durch Erfahrung erworbene Ergebnisse von Lernprozessen. Für den innereuropäischen Vergleich dient neben dem NQR ein weiterer Rahmen, der Europäische Qualifikationsrahmen (EQR; engl. European Qualifikation Framework - EQF), an dessen Logik und Struktur sich der NQR orientiert.
Nachrichten zum Thema
  • Validierung - Wo steht Österreich aktuell?

    Validierung - Wo steht Österreich aktuell?

    Auf die Veröffentlichung einer österreichischen Validierungsstrategie darf mit Spannung gewartet werden, die Vorbereitungen dazu scheinen abgeschlossen zu sein. »mehr
  • Das NQR-Gesetz in Österreich

    Das NQR-Gesetz in Österreich

    Nachdem seit 15. März 2016 das Bundesgesetz zum Nationalen Qualifikationsrahmen in Kraft ist, formieren sich die ersten Gremien für die Umsetzung. 2017 ist mit ersten Zuordnungen von formalen Qualifikationen zu rechnen. »mehr
  • Erwachsenenbildung als Upskilling: die neue Agenda aus Brüssel

    Erwachsenenbildung als Upskilling: die neue Agenda aus Brüssel

    Die jüngst vorgestellte Skills-Agenda der EU-Kommission setzt bildungspolitische Schwerpunkte, die aufhorchen lassen. »mehr
  • Validierungsleitlinien betonen zentrale Rolle des Individuums

    Validierungsleitlinien betonen zentrale Rolle des Individuums

    Die Europäischen Leitlinien für die Feststellung und Anerkennung von nicht formal und informell erworbenen Kompetenzen wurden neu aufgelegt. »mehr
  • Nat. Qualifikationsrahmen vom Unterrichtsausschuss mehrheitlich gebilligt

    Nat. Qualifikationsrahmen vom Unterrichtsausschuss mehrheitlich gebilligt

    Aktuelle Parlamentskorrespondenz gibt Einblick in die vorangehende Meinungsbildung und Beschlussfassung der ParlamentarierInnen. »mehr
WEITERSAGEN: 
EBmooc
themen
Interkulturelle Erwachsenenbildung
Migration: Neue Herausforderungen für die Erwachsenenbildung.
»mehr
ESF Programmperiode 2014-2020