Europäischen Erwachsenenbildung im Austausch
Europäischen Erwachsenenbildung im Austausch

Ankündigung: Neue Chancen durch Internationalisierung und Digitalisierung

17.10.2015, Sabine Schnepfleitner, Online-Redaktion
Potentiale der Bildungspolitik, digitale und offene Lernformate und neue Wege der Finanzierung in der Erwachsenenbildung sind Gegenstand einer Reihe von EPALE-Veranstaltungen im November und Dezember.
Im Rahmen der E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa, kurz EPALE, findet am 26. und 27. November 2015 am Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb) die Veranstaltung "Der Blick über den Tellerrand: Öffnung, Internationalisierung und Finanzierung in der Erwachsenenbildung" statt. Das Seminar steht im Zentrum einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe rund um dieses Thema. Die Veranstaltung kann auch online "besucht" werden, die Teilnahme ist kostenlos.

Die Möglichkeiten der Internationalisierung
Die Europäische Union und die Globalisierung geben der Erwachsenenbildung eine internationale Dimension, die Möglichkeiten und Herausforderungen zugleich bietet und somit unter anderem auch neue Wege fordert. In einem ersten Veranstaltungsblock werden dazu die Entwicklungen der nationalen und internationalen Bildungspolitik diskutiert, mit Blick auf Strategien und mögliche Konsequenzen.

Wie sich Erwachsenenbildung finanzieren kann
Die verstärkte europäische und internationale Öffnung der Erwachsenenbildung bietet neue Kooperations- und Finanzierungsmöglichkeiten. Dazu wird es zum einen einen Überblick über die EU-geförderten Projektfinanzierungen - von Erasmus+ bis Horizon 2020 - geben. Zum anderen werden alternative Finanzierungsmöglichkeiten wie die des Crowdfundings angesprochen.

Die Öffnung von Lernräumen
Mit der Digitalisierung öffnen sich Lernräume und Lernformate für Lernende und ErwachsenenbildnerInnen. Im Rahmen der Veranstaltung werden Potentiale von Digitalen Medien diskutiert und etablierte Anwendungsformate wie MOOCs oder Flipped Classrooms vorgestellt sowie Open Education Ressources (OER) diskutiert.

 

Weitere Veranstaltungen

Am 14. Dezember 2015 wird die Öffnung, Internationalisierung und Finanzierung in der Erwachsenenbildung auch in einem Workshop in der Stadtbücherei Dornbirn diskutiert. Außerdem werden neben den Präsenzveranstaltungen auch Webinare zu den einzelnen Themen angeboten.

 

Am 18. November startet zudem das Webinar "Strategien zum Lebenslangen Lernen und der Professionalisierung der Erwachsenenbildung in Österreich", am 10. Dezember "Die Entwicklungen der Europäischen Erwachsenenbildungspolitik" und am 9. Dezember geht es in einem Webinar um die "Finanzierung der Erwachsenenbildung". Die Webinare starten jeweils um 16 Uhr. Zur Anmeldung geht es hier.


EPALE - die E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa
EPALE ist eine Online-Plattform, die über aktuelle Entwicklungen, Trends und nationale sowie internationale Veranstaltungen in der Erwachsenenbildung informiert und die Möglichkeit bietet, Ressourcen auszutauschen. Inhaltliche Schwerpunkte werden zu den Themen Unterstützung für Lernende, Lernumgebungen, Lebenskompetenzen, Qualität sowie Politik, Strategien und Finanzierung gesetzt.

Verwandte Artikel
  • Verein KAMA - Asylsuchende als KursleiterInnen

    Verein KAMA - Asylsuchende als KursleiterInnen

    Bei KAMA leiten Asylsuchende, MigrantInnen und Asylberechtigte Kurse und Workshops. »mehr
  • Startschuss zum EBmooc

    Startschuss zum EBmooc

    Schon mehr als 2.500 Angemeldete sind beim bislang weitreichendsten Onlinekurs für die österreichische Erwachsenenbildung mit dabei. »mehr
  • Die EU-Schlüsselkompetenzen neu gedacht

    Die EU-Schlüsselkompetenzen neu gedacht

    Mitreden ist angesagt bei der öffentlichen Konsultation zur Überarbeitung der 8 EU-Schlüsselkompetenzen. »mehr
  • Von der Industrie 4.0 zur Erwachsenenbildung 4.0

    Von der Industrie 4.0 zur Erwachsenenbildung 4.0

    Erwachsenenbildung 4.0 ist ein Motor am Übergang von der Industrie- zur Wissensgesellschaft. Dabei spielt Digitalisierung eine erhebliche Rolle. »mehr
  • Wie digitale Technologien die Erwachsenenbildung verändern

    Wie digitale Technologien die Erwachsenenbildung verändern

    Digitale Lernformate bieten neue Möglichkeiten - sie schaffen aber auch neue Zugangshürden für Lernende. Jetzt im Magazin erwachsenenbildung.at. »mehr
WEITERSAGEN: 
EBmooc
themen
Nationaler Qualifikationsrahmen
Informationen zum Nationalen Qualifikations-rahmen (NQR).
»mehr
ESF Programmperiode 2014-2020