FAQ
Hier finden Sie eine Zusammenstellung häufig gestellter Fragen zum Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung.

1. Wen bzw. was zeichnet der Österreichische Staatspreis für Erwachsenenbildung aus?

Der Staatspreis für Erwachsenenbildung zeichnet besondere Leistungen von Einzelpersonen, Institutionen und deren Angeboten sowie wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung aus. Darüber hinaus wird ein jährlich wechselndes Schwerpunktthema in den Mittelpunkt gerückt. Im Jahr 2015 ist dies der Themenschwerpunkt "Digital Literacy".

2. In welchen Kategorien wird der Österreichische Staatspreis für Erwachsenenbildung verliehen?

Der Staatspreis wird 2015 in insgesamt drei Kategorien verliehen: "ErwachsenenbildnerIn 2015", "Themenschwerpunkt 2015: Digital Literacy" und "Wissenschaft und Forschung 2015".

3. Welche Personen stehen im Zentrum der Kategorie "ErwachsenenbildnerIn 2015"?

In der Kategorie "ErwachsenenbildnerIn 2015" werden Personen ausgezeichnet, die im Berufsfeld Erwachsenenbildung Herausragendes geleistet, neue Wege beschritten oder durch persönliches Engagement Außerordentliches zustande gebracht haben und nach wie vor in ihrem Bereich aktiv tätig sind.

 

Im Jahr 2015 wird diese Kategorie als Jurypreis vergeben, eine Einreichung ist nicht möglich.

4. Welche Leistungen werden in der Kategorie "Themenschwerpunkt 2015: Digital Literacy" ausgezeichnet?

Digital Literacy zählt zu den so genannten "new literacies" und erweitert den Begriff IKT (Anwendung von digitaler Informations- und Kommunikationstechnologie). Digital Literacy ist die Fähigkeit, Informations- und Kommunikationstechnologien sicher und kritisch anzuwenden, sich mit virtuell verfügbaren Informationen reflektiert auseinanderzusetzen, neues Wissen zu bilden und in verschiedenen Kontexten des eigenen Lebensbereiches zu integrieren. Vor allem sind es gesellschaftliche, politische, kulturelle, wirtschaftliche und nicht zuletzt lernrelevante Aspekte, die durch Digital Literacy als eine "neue" zentrale Kompetenz Bedeutung gewonnen haben. Das Interesse der Erwachsenenbildung gilt den Möglichkeiten, durch Digital Literacy die persönliche Entfaltung, die soziale Entwicklung und die aktive, gesellschaftliche Teilnahme zu fördern und zu entwickeln.

 

Im Rahmen der Kategorie "Themenschwerpunkt 2015: Digital Literacy" sollen Projekte eingereicht werden, die sich mit den genannten Dimensionen in verschiedenen Kontexten auseinandersetzen. Es sind Projekte angesprochen, die mit innovativen Lernansätzen in Bildungsangeboten, wie z.B. Basisbildungsangeboten aber auch Angeboten zur Weiterbildung der Trainerinnen und Trainer arbeiten. Des Weiteren sollen Projekte eingereicht werden, die die Nutzung sozialer Medien und ihren sicheren und reflektierten Umgang im Fokus haben. Das reicht von ihrer Anwendung als Unterrichtsmaterial(-ien) bis zur kreativen Nutzung sozialer Medien, um Informationen zu lancieren und neue Zielgruppen zu erreichen. Darüber hinaus sind Angebote an Lernplattformen angesprochen, die Interessierten einen alternativen Zugang zu Bildung ermöglichen und ein hohes Maß an Flexibilität und Individualität ermöglichen.

 

Das gesamte Spektrum von Digital Literacy im Rahmen der Erwachsenenbildung ist Thema, von der Nutzung als "unerschöpfliche" Ressource und Möglichkeit der Potenzialentwicklung bis zur Auseinandersetzung mit zukünftigen Herausforderungen.

5. Was wird in der Kategorie "Wissenschaft und Forschung 2015" ausgezeichnet?

In dieser Kategorie werden aktuelle, für die österreichische Erwachsenenbildung bedeutsame bzw. wirksame Fachveröffentlichungen sowie Aufsätze oder Artikel in renommierten (auch englischsprachigen) Fachzeitschriften ausgezeichnet. Universitäre Qualifikationsarbeiten werden dabei nicht berücksichtigt.

 

Gesucht sind theoretische und/oder historische Abhandlungen und Beiträge zur Grundlagenforschung in journalistischer Aufbereitung, aber auch innovative und kritische Schriften, die zu Recht Aufmerksamkeit erregen und interessante Perspektiven für die österreichische Erwachsenenbildung zu eröffnen vermögen.

6. In welchem Zeitraum können Einreichungen vorgenommen werden?

Einreichungen in den Kategorien "Themenschwerpunkt 2015" und "Wissenschaft und Forschung 2015" können zwischen 18. Mai und 28. Juni 2015 vorgenommen werden. Dafür steht ein Online-Formular zur Verfügung.

7. Wie können Einreichungen vorgenommen werden?

Einreichungen sind ausschließlich mittels Online-Formular möglich. Wir bitten Sie, KEINE weiteren Materialien per Post oder E-Mail an uns zu senden, da zur Bewertung ausschließlich die Informationen, die uns über die Online-Formulare erreichen, herangezogen werden.

8. Was passiert nach dem Ende der Einreichfrist, und wie werden die PreisträgerInnen und Siegerprojekte ermittelt?

Bis Ende September wählt eine Jury die jeweils drei besten Einreichungen in den Kategorien "Themenschwerpunkt 2015" und "Wissenschaft und Forschung 2015" aus. Danach werden die Nominierungen veröffentlicht und einem Online-Publikumsvoting unterzogen. Die endgültige Entscheidung über die PreisträgerInnen und Siegerprojekte in allen drei Kategorien erfolgt im Oktober von der Jury. Das Ergebnis des Publikumsvotings wird hier selbstverständlich berücksichtigt.

9. In welchem Zeitraum und in welcher Form können Stimmen abgegeben werden?

Das Publikumsvoting läuft von Ende September bis Mitte/Ende Oktober 2015. In diesem Zeitraum können Sie online in den Kategorien "Themenschwerpunkt 2015" und "Wissenschaft und Forschung 2015" eine Stimme abgeben. Die Stimmabgabe ist nur einmal möglich.

10. Wer sind die Mitglieder der Jury?

Die Jury, die für die Nominierung und Festlegung der PreisträgerInnen maßgeblich verantwortlich ist, setzt sich aus VertreterInnen von Wissenschaft, Bildungsjournalismus, Erwachsenenbildung, Wirtschaft und Interessenvertretungen zusammen.

11. Wie werden die PreisträgerInnen ausgezeichnet?

Die Erstgereihten in allen drei Kategorien werden mit dem Titel "Staatspreisträger bzw. Staatspreisträgerin für Erwachsenenbildung" geehrt und erhalten darüber hinaus eine Stele. In den Kategorien "Themenschwerpunkt 2015" und "Wissenschaft und Forschung 2015" werden zusätzlich Preisgelder in der Höhe von 4.000€ vergeben.

WEITERSAGEN: 
EBmooc
themen
Interkulturelle Erwachsenenbildung
Migration: Neue Herausforderungen für die Erwachsenenbildung.
»mehr
ESF Programmperiode 2014-2020