Projekte zur Qualifizierung und Professionalisierung einreichen
Projekte zur Qualifizierung und Professionalisierung einreichen

ESF: 3. Aufruf zur Einreichung von Projekten

23.03.2015, Bianca Friesenbichler, Online-Redaktion
Die Professionalisierung von ErwachsenenbildnerInnen steht im Fokus des 3. Aufrufs im Rahmen der ESF-Periode 2014-2020.
Das Bundesministerium für Bildung und Frauen finanziert im Rahmen des ESF-Programms Beschäftigung 2014-2020 Projekte zur Professionalisierung und Qualifizierung von ErwachsenenbildnerInnen. Der 3. Aufruf zur Einreichung von Projekten ist dreigeteilt - die einzelnen Teile widmen sich folgender Personengruppen bzw. Angeboten und Einrichtungen:

 

  • MitarbeiterInnen und TrainerInnen der Basisbildung
  • Neues Modell des Pflichtschulabschlusses in der Erwachsenenbildung
  • Weiterbildungsakademie (wba)

 

Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich Basisbildung

Im Bereich "Qualifizierungsmaßnahmen für MitarbeiterInnen und TrainerInnen der Basisbildung" können Maßnahmen eingereicht werden, die die Aus- und Weiterbildung von BasisbildnerInnen forcieren und darauf zielen, die Qualität der Angebote zu verbessern und innovative Entwicklungen zu unterstützen. Gefördert werden Lehrgänge zur fachspezifischen Ausbildung von BasisbildnerInnen, frei wählbare Module zur Weiterbildung von BasisbildnerInnen, innovative Bildungsmodelle und die Auseinandersetzung mit Themen, die für die Professionalisierung relevanten sind.

 

Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich Pflichtschulabschluss

Im Bereich "Qualifizierungsmaßnahmen zur Umsetzung des neuen Modells des Pflichtschulabschlusses in der Erwachsenenbildung" können Entwicklungsprojekte eingereicht werden, die darauf zielen, die Umsetzung des neuen kompetenzorientierten Modells des Pflichtschulabschlusses (PSA) in der Erwachsenenbildung in qualitätsgesicherter und zeitgemäßer Form zu unterstützen. Gefördert werden Aktivitäten, die den Aufbau von Vernetzungsstrukturen zwischen den Beteiligten am PSA unterstützen, innovative Modelle der Qualifizierung von Lehrenden und Prüfenden, Entwicklungsarbeiten zum Aufbau eines qualitätsgesicherten Materialienpools, kritische Reflexion der Prüfungspraxis sowie die wissenschaftliche Begleitung des Prozesses.

 

Weiterentwicklung der Weiterbildungsakademie

Im Bereich "Weiterentwicklung des Anerkennungs- und Zertifizierungssystems der Weiterbildungsakademie (wba)" können Projekte eingereicht werden, die die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Weiterbildungsakademie vorantreiben und an europäische Erfordernisse anpassen. Weiter werden in diesem Bereich Projekte gefördert, die zur Qualitätssicherung bzw. -entwicklung des Zertifizierungs- und Diplomierungssystems beitragen und die das Akkreditierungssystem für die Anrechenbarkeit von formalen, nicht-formalen und informell erworbenen Kompetenzen im Rahmen der wba-Prozesse weiterentwickeln.

 

Förderzeitraum und Einreichung
Der Förderzeitraum beginnt für alle drei Bereiche frühestens am 1. Juli 2015 und endet spätestens am 30. Juni 2018 (Basisbildung und Pflichtschulabschluss) bzw. am 31. Dezember 2018 (Weiterbildungsakademie).

 

Bis längstens 13. April 2015 sollten Gesamtkonzepte für Projekte mit einer Kostenschätzung eingereicht werden. Ausgewählte Projektvorhaben werden bis Ende April 2015 aufgefordert, den ausgearbeiteten Antrag inklusive eines Finanzplans einzureichen. Für diese wiederum endet die Einreichfrist am 31. Mai 2015.

Verwandte Artikel
  • Ein Update zur Bildungsberatung in Österreich

    Ein Update zur Bildungsberatung in Österreich

    Wer wissen will, wie Bildungsberatung hierzulande organisiert ist und worauf sich die rund 80 NetzwerkpartnerInnen spezialisiert haben, kann jetzt in deren Kurzprofilen stöbern. »mehr
  • Bildungsberatung Österreich gründet gemeinsame Koordinationsplattform

    Bildungsberatung Österreich gründet gemeinsame Koordinationsplattform

    Bildungsberatung Österreich will in der neuen ESF-Programmperiode die gemeinsame Dachmarke sowie Beratung in Theorie und Praxis weiterentwickeln. »mehr
  • Gemeinsam Bildungsbenachteiligte erreichen und für Bildung motivieren

    Gemeinsam Bildungsbenachteiligte erreichen und für Bildung motivieren

    Die "Bildungsberatung Österreich" will in den nächsten Jahren mehr bildungsbenachteiligte Personen erreichen und ihnen den Zugang zu Bildungsangeboten erleichtern. »mehr
  • B!LL unterstützt ehrenamtliche Lernbegleiter_innen

    B!LL unterstützt ehrenamtliche Lernbegleiter_innen

    Ehrenamtlichen Lernbegleiter_innen, die Asylsuchende beim Deutsch-Erwerb unterstützen, stehen Workshops, ein Online-Forum zur Vernetzung und Materialien für die Lernbegleitung kostenlos zur Verfügung. (Serie: Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft) »mehr
  • TrainerInnen für Basisbildung am Arbeitsplatz ausgebildet

    TrainerInnen für Basisbildung am Arbeitsplatz ausgebildet

    Zwischen April 2016 und Februar 2017 wurden in Österreich die ersten TrainerInnen für Basisbildung am Arbeitsplatz ausgebildet. Kommenden Mai beginnt der zweite Lehrgang dieser Art. »mehr
WEITERSAGEN: 
EBmooc
themen
Neue Lernformen
Informationen zu den sogenannten "Neuen Lehr- und Lernformen".
»mehr
ESF Programmperiode 2014-2020