Jetzt Artikel einreichen für Ausgabe "Didaktik"!
Jetzt Artikel einreichen für Ausgabe "Didaktik"!

Didaktik der Erwachsenenbildung heute: Call for papers

21.01.2013, Wilfried Hackl, Online-Redaktion
Magazin erwachsenenbildung.at nimmt eine Bestandsaufnahme über Ansätze, Inhalte und Schnittstellenprobleme der Erwachsenendidaktik vor.
Publikationen über Didaktik zählen zu den Megasellern der pädagogischen Literatur, insbesondere im Methodengenre. Der Bedarf nach einer Anleitung für die Lehrpraxis ist ungebrochen, zumindest monatlich gibt es Neuerscheinungen in der sogenannten Methodenliteratur am deutschsprachigen Fachbuchmarkt. Das aber führt in der Fachwelt mit zu einem verkürzten Verständnis von Didaktik, die nie nur den prozesshaft organisierten Weg zur Erreichung eines Lehrzieles meint, sondern immer auch die Analyse und Reflexion von Voraussetzungen und Bedingungen des Lernens bis hin zur Wahl der geeigneten Inhalte des Lernens umfasst.

Fragestellungen
Elke Gruber, Universität Klagenfurt und Wilfried Hackl, Institut EDUCON - die HerausgeberInnen der Ausgabe 20 des Meb - legen ihren Aufruf zur Einreichung von Beiträgen als Bestandsaufnahme an. Gefragt wird im Call for papers beispielsweise nach neueren Ansätzen der Erwachsenendidaktik oder dem Verschwinden der Inhalte zugunsten der Schlüsselkompetenzen. Auch Schnittstellenproblematiken, wie sie zwischen Bildungsmanagement und Lehrenden auftreten oder die geeignete didaktische Aus- und Weiterbildung von ErwachsenenbildnerInnen sollen einer Analyse unterzogen werden. Detaillierte Angaben zu den Fragestellungen finden sich im Call for papers unter dem angegebenen Link.

Einreichungen
Die Redaktion veröffentlicht Beiträge von AutorInnen aus Wissenschaft, Praxis und Bildungspolitik. Von besonderem Interesse sind Berichte aus der Lehr-Lernforschung, Schilderungen didaktischer Formate, kritische Stellungnahmen und authentische Berichte über das Geschehen in den Lehr-Lernsettings. InteressentInnen werden gebeten, vorweg Arbeitstitel und Fragestellung der Einreichung an die HerausgeberInnen oder an die Online-Redaktion zu senden. Alle Einreichungen werden einem Review unterzogen.

Magazin erwachsenenbildung.at
Das "Magazin erwachsenenbildung.at" ist das österreichische Fachmedium für Erwachsenenbildung und Weiterbildung. Es erscheint dreimal jährlich online und als Parallelausgabe in Druckform und richtet sich an LeserInnen, die in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung und im Feld lebenslangen Lernens tätig sind. Alle Artikel können kostenlos heruntergeladen und die Druckausgabe zum Selbstkostenpreis erworben werden. Das Magazin wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Österreichischen Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur gefördert.
Weitere Informationen:
WEITERSAGEN: 
Neue ESF Programmperiode
themen
Nationaler Qualifikationsrahmen
Informationen zum Nationalen Qualifikations-rahmen (NQR).
»mehr
Alphabetisierung und Basisbildung