Impressum | Sitemap | English

erwachsenenbildung.at reloaded

19.05.2017, Wilfried Frei und Karin Kulmer, Online-Redaktion
Wissen vernetzt. Bildung wirkt – Einen neuen Slogan, ein neues Design und eine optimierte Mobilversion gibt es jetzt für erwachsenenbildung.at.
Seit www.erwachsenenbildung.at 2005 als „Portal für das Lehren und Lernen Erwachsener“ online ging, hat sich viel verändert: technische Möglichkeiten, Online-Interaktionen und Endgeräte der NutzerInnen haben sich rasant weiterentwickelt.

 

Diesen veränderten Bedingungen trug die Abteilung Erwachsenenbildung des Bundesministeriums für Bildung (BMB) mit der Beauftragung eines Relaunch von erwachsenenbildung.at Rechnung. Ein zeitgemäßes Design und eine optimierte Mobilversion machen das Portal noch nutzerInnenfreundlicher. Offene Lizenzierung, neue Funktionen und zusätzliche Inhalte werden folgen.

 

Wissen vernetzt. Bildung wirkt.

 

„Das Portal erwachsenenbildung.at bietet Information, Service und für die Erwachsenenbildung relevante Inhalte und spricht sowohl ErwachsenenbildnerInnen als auch die interessierte Öffentlichkeit an. Die Seite ist gleichzeitig virtueller Ort der Vernetzung und Kommunikation und Schnittstelle zwischen nationaler und internationaler Erwachsenenbildung, zwischen Theorie und Praxis.“ So beschreibt die Herausgeberin Regina Rosc vom BMB die Website. Dutzende verschiedene AutorInnen aus der Fachwelt schreiben und editieren die Artikel, Dossiers und Datenbankeinträge jedes Jahr oder nehmen an Online-Diskussionen teil.

 

Für viele ErwachsenenbildnerInnen ist das Portal längst zum Medium der eigenen Professionalisierung geworden. Es begleitet auf vielfältige Weise durch das Berufsleben, als Wissenspool ebenso wie als Medium, um am Laufenden zu bleiben. Der offene Onlinekurs EBmooc und die wEBtalks haben gezeigt, dass das Portal auch ein Ausgangspunkt von Weiterbildung für ErwachsenenbildnerInnen sein kann.

 

Auch wer sich über die eigene Weiterbildung informieren möchte, wird auf erwachsenenbildung.at fündig. Bildungsinteressierte können sich über Angebote orientieren, Bildungsberatung finden, nach Förderungen oder auch nach Kursen in ganz Österreich suchen.

 

Neues Design: Zeitgemäß und optimal für Mobilgeräte

 

Optisch hat sich am Portal einiges verändert. Die grafische Linie wurde im Vergleich zur Vorversion modernisiert, reduziert und vereinheitlicht. Bilder werden nun größer dargestellt, gut sichtbare Links erleichtern LeserInnen die Navigation. Erhalten bleiben das bewährte Farbleitsystem und die Strukturierung in die fünf Rubriken Aktuelles, Bildungsinfo, Magazin, Themen und Services.

 

Die fortschreitenden digitalen Möglichkeiten verändern auch die Medien und Wege, das Internet zu nutzen. So greifen LeserInnen heute mit immer mehr und immer mehr unterschiedlichen Geräten wie Tablets, Smartphones oder internetfähigen Fernsehern auf Webseiten zu, nicht nur dem bewährten PC.

 

Den somit veränderten Bedarfen der NutzerInnen trägt erwachsenenbildung.at nun endlich Rechnung. Erstmals werden Inhalte im „Responsive Design“ zur Verfügung gestellt. Das bedeutet, dass die Anzeige sich dem verwendeten Endgerät wie z.B. Smartphone, Tablet oder Notebook anpasst. Ziel ist, Inhalte unabhängig vom verwendeten Medium gut lesbar und optisch ansprechend zur Verfügung zu stellen. Die Mobilanzeige unterscheidet sich dabei durch eine Konzentration aufs Wesentliche, wiewohl alle Inhalte aufrufbar sind.

 

Offene Lizenzierung zur Förderung der OER-Kultur

 

Offene Bildungsressourcen (OER) folgen der Idee der freien Verfügbarkeit und Verteilung von Materialien. Durch die Verwendung von OER soll Chancengleichheit in der Bildung gefördert werden und die Vision „Zugang zu Wissen für alle“ (weltweit) ermöglicht werden.

 

Ab dem Relaunch von erwachsenenbildung.at werden noch mehr redaktionell erstellte Inhalte unter der offenen Lizenz „CC-BY“ zur Verfügung gestellt. So wird eine breite Verwendung der Artikel, Videos und Bildungsmaterialien unter Angabe des Urhebers bzw. der Urheberin gewährleistet. Ein 2007 erstmals mit dem „Magazin erwachsenenbildung.at“ angefangener Weg der Öffnung wird damit konsequent weiter fortgesetzt.

 

Von den UserInnen gelernt

 

In den Relaunch des Portals sind Rückmeldungen eingegangen, die in den vergangenen Jahren im Rahmen einer UserInnenbefragung (2015) und einer studentischen Forschungsarbeit mittels Fokusgruppen (2015/2016) gewonnen wurden. Die jährliche Auswertung der Zugriffe auf das Portal zeigte im mehrjährigen Vergleich eine Zunahme an Aufrufen anhand von Mobilgeräten, wobei die Zugriffe in Ermangelung einer Mobilversion der Website jedoch zuletzt bei etwas über 20% stagnierten.

 

Relaunch passiert nicht an einem Tag

 

Mit dem Onlinegang des Portals im neuen Kleid ist es nicht getan. In der zweiten Jahreshälfte und auch im nächsten Jahr soll das Nutzungserleben einzelner Rubriken mit einer noch stärkeren grafischen Gestaltung und Vereinfachungen bei der Suche nach Inhalten verbessert werden. Die Ausdehnung der offenen Lizenzierung auf Inhalte Dritter wird weiter vorangetrieben. Videos sollen verstärkt zum Einsatz kommen, evtl. auch mobile Anwendungen wie Apps für Datenbankabfragen am Portal.

 

Kontakt für Fragen

 

Wir laden Sie ein, das verbesserte Portal im neuen Design zu erforschen. Sollten Sie Fragen an uns haben oder uns sagen wollen, wie ihnen das neue Design gefällt, schreiben Sie ganz einfach an office@erwachsenenbildung.at.

Weitere Informationen: