Impressum | Sitemap | English

Saatspreis für Erwachsenenbildung 2009

Am 17. November 2009 wurde der Österreichische Staatspreis für Erwachsenenbildung in der Aula der Wissenschaften in Wien von Frau Bundesministerin Claudia Schmied verliehen. Die PreisträgerInnen wurden von einer Jury unter dem Vorsitz von Lynne Chisholm (Universität Innsbruck) aus 155 Einreichungen gewählt. Zur Unterstützung der finalen Entscheidung wurde - mit Ausnahme der Kategorie "Wissenschaft" - im September ein Online-Voting durchgeführt, mit dessen Hilfe die Öffentlichkeit ihre Favoritinnen und Favoriten festlegte.

PreisträgerInnen 2009

Rahmenprogramm
PreisträgerInnen 2009

Kategorie "ErwachsenenbildnerIn 2009"

In der Kategorie "ErwachsenenbildnerIn 2009" erhielt Antje Doberer-Bey die begehrte Auszeichnung: Sie war in Österreich eine der Ersten, die sich bereits Anfang der 1990er Jahre mit der Alphabetisierung Erwachsener auseinandergesetzt hat und sich bis heute maßgeblich in wichtigen Initiativen zur Basisbildung engagiert.

Antje Doberer-Bey: Ausgezeichnet in der Kategorie "ErwachsenenbildnerIn 2009"

Kategorie "Innovation 2009"

Staatspreisträger der Kategorie "Innovation 2009" ist das BFI-Linz in Kooperation mit Linz09 und AMS Linz mit dem Projekt "KULTURLOTSINNEN", in dem zwölf Frauen aus neun verschiedenen Nationen zu qualifizierten Kulturvermittlerinnen ausgebildet wurden und ihre Kompetenzen in Rahmen von Linz09 bei persönlich erarbeiteten Rundgängen erfolgreich unter Beweis stellen konnten.

Das BFI-Linz - in Kooperation mit Linz09 und AMS Linz - gewinnt mit dem Projekt "KULTURLOTSINNEN"

Kategorie "Themenschwerpunkt 2009: Kreativität"

Das Internationale Zentrum für Kulturen und Sprachen siegte mit dem Projekt "Interkultur-Tandem® für Polizei und MigrantInnen" in der Kategorie "Themenschwerpunkt 2009: Kreativität" und erhielt zusätzlich einen Geldpreis in der Höhe von € 5.000,--. In dem eigens konzipierten Lehrgang lernen PolizistInnen einen sensiblen Umgang mit der multikulturellen Situation in unserer Gesellschaft in direktem Kontakt mit MigrantInnen. Der Lehrgang ist eine ideale Probebühne für eine kreative, offene und friedliche Gesellschaftsentwicklung und ein vorurteilsfreies Zusammenleben.

Das Internationale Zentrum für Kulturen und Sprachen geht mit dem Projekt "Interkultur-Tandem® für Polizei und MigrantInnen" als Sieger hervor

Kategorie "Wissenschaft 2009 - Gesamtwerk"

In der Kategorie "Wissenschaft" wird jährlich alternierend entweder eine herausragende wissenschaftliche Arbeit oder ein wissenschaftliches Gesamtwerk einer Person, die sich kontinuierlich mit Themen der Erwachsenenbildung beschäftigt, ausgezeichnet.
Staatspreisträger in der Kategorie "Wissenschaft 2009 - Gesamtwerk" ist Dr. Arthur Schneeberger, einer der konstantesten wissenschaftlichen Beobachter und Begleiter der österreichischen Erwachsenenbildung der letzten 15 Jahre. Er ist seit 1986 im Team des Österreichischen Instituts für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw) verankert und hat sich auf dem Gebiet der empirischen Forschung und der wissenschaftlichen Analyse sowie als Berater und Experte einen Namen gemacht. Es gibt kaum ein nationales oder internationales bildungspolitisches Thema, mit dem er sich nicht in bekannt kompetenter Weise auseinandersetzt oder in dessen Forschungs- und Diskussionsprozess er in vielfältigster Weise eingebunden ist. Nicht zuletzt seine Fähigkeit zur fruchtbaren Zusammenarbeit mit anderen WissenschaftlerInnen und somit sein wissenschaftlicher Gesamtbeitrag sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung geworden.

Arthur Schneeberger: Preisträger in der Kategorie "Wissenschaft 2009 - Gesamtwerk"
Rahmenprogramm

Video "Knowledge is power"

Den Rahmen der Staatspreisgala 2009 bildete ein buntes künstlerisches Programm. Musikalisch umrahmten der Jazz-Saxophonist Peter Hübl und die Pianistin Julia Klavacs den Abend und die Science Busters sorgten für die Erheiterung der Gäste. Zudem wurde ein im Auftrag des bm:ukk erstelltes Video unter dem Titel "Knowledge is power" von luma launisch (Astrid Steiner und Florian Launisch) präsentiert.


knowledge is power from luma launisch on Vimeo.

(c) luma launisch
VIDEOARBEIT im Auftrag des
Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur
LIVE PRÄSENTIERT AM 17.11.2009 in der Aula der Wissenschaften (Wollzeile 27a, 1010 Wien)
Staatspreises für Erwachsenenbildung 2009

Video : luma launisch (Astrid Steiner, Florian Launisch) www.luma.launisch.at
Audio : letter for you (video edit) - ken hayakawa www.myspace.com/kenhayakawa