BMBWF   Mitteilungen  |  Förderungen  |  Über das BMBWF
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English
Magazin erwachsenenbildung.at

Validierung und Anerkennung von Kompetenzen

Konzepte, Erfahrungen, Herausforderungen

Nr.37 | Juli 2019 | ISSN 1993-6818

Kurzzusammenfassung

Welche Konzepte rund um Anerkennung und Validierung gelingen bereits, welche Erwartungen sind zu hoch gegriffen und wo gibt es Handlungsbedarf? Meb37 diskutiert diese Fragen und legt dabei den Finger auf die Rhetorik der Ergebnisorientierung.

Ausgabe herunterladen
Birgit Steffens

Lernraumgestaltung durch soziales Handeln

Das Chicagoer Hull House von Jane Addams

Der vorliegende Beitrag gibt Einblick in die Arbeit des Chicagoer Settlementhauses Hull House im ausgehenden 19. Jahrhundert. Skizziert werden neben dessen Ausrichtung und Rezeption das soziale Raumverständnis dessen Gründerin Jane Addams (1860-1935). Für Addams waren die Beteiligung der Lernenden und der Rekurs auf ihre alltäglichen Erfahrungen zentraler Ausgangspunkt aller Bildungsbemühungen – der Raum war für sie ein möglicher Ort kollaborativen Lernens, der liebevoll gestaltet wurde und zum Verweilen und Wohlfühlen und gleichzeitig zum Mitgestalten und Ausprobieren einlud. Entsprechend der Offenheit des sozialräumlichen Konzeptes von Hull House und dessen Ausrichtung an den Bedürfnissen der NachbarInnen entwickelte sich dieser Lernraum reziprok zum umliegenden Sozialraum. Durch die Gemeinschaft im Hull House entfaltete der Raum eine symbolische Wirkung, die wesentlich zur Aktivierung der NutzerInnen der Bildungsangebote und auch der BewohnerInnen, der sog. „Residents“, beitrug. Der Beitrag untersucht und belegt anhand der Dimensionen Ganzheitlichkeit, Professionalisierung, AdressatInnenorientierung und Zusammenleben, dass die Ideen und das Wirken Addams‘ wesentliche Anknüpfungspunkte und Impulse für die aktuelle Weiterentwicklung der Erwachsenenbildung und Weiterbildung in Österreich bieten. (Red.)
  1. Birgit Steffens
ESF - Aktuelle Calls EBmooc