Impressum | Sitemap | English
Magazin erwachsenenbildung.at

"Ästhetische Erziehung" im Digitalzeitalter

Nr.22 | Juni 2014 | ISSN 1993-6818

Kurzzusammenfassung

Durch Schönheit zur Freiheit? Die AutorInnen des aktuellen Meb reflektieren über ästhetische Bildung, Erfahrung und Wahrnehmung in Theorie und Praxis, in Kunst und Musik und fördern dabei das große kritische Potenzial der Ästhetik zu Tage.

Ausgabe herunterladen
Druck-Version bestellen
RSS-Feed abonnieren
Michael Wrentschur

Politisch-partizipative Theaterarbeit: ästhetische Bildung und politische Beteiligung. Die Theater- und Kulturinitiative InterACT als Beispiel

Besser verstehen lernen, worum es geht: das ist eine der Stärken theaterpädagogischer Formate, in deren Rahmen mit den ästhetischen Werkzeugen des Theaterspiels Veränderungsideen entwickelt werden. Im Oszillieren zwischen Spiel und Realität entstehen dabei neue Wahrnehmungs- und Handlungsmöglichkeiten. Am Beispiel von InterACT kann gezeigt werden, wie politische Bildung und Beteiligung außerhalb institutioneller Einschränkungen durch den Einsatz ästhetischer Bildung gefördert wird.
  1. Michael Wrentschur