Impressum | Sitemap | English
Magazin erwachsenenbildung.at

Erwachsenenbildung als Faktor aktiven Alterns

Nr.13 | Juni 2011 | 1993-6818

Kurzzusammenfassung

Wie kann Erwachsenenbildung aktives Altern im besten Sinne unterstützen? Ausgabe 13 fragt nach einem angemessenen Alter(n)sbild, nach Bedingungen des Lernens Älterer und nach einer geeigneten Lehr-Lernkultur.

Ausgabe herunterladen
Druck-Version bestellen
RSS-Feed abonnieren
Claudia Strobel, Bernhard Schmidt-Hertha, Dieter Gnahs

Bildungsbiographische und soziale Bedingungen des Lernens in der Nacherwerbsphase

Wie beeinflussen Biographie und Lebenslage die Lern- und Bildungsinteressen von älteren Menschen in der Nacherwerbsphase? Was sind die Konsequenzen für die Erwachsenenbildung? Statistische Daten aus dem Forschungsprojekt "Competencies in Later Life" (CiLL) geben Aufschluss.
  1. Claudia Strobel
  2. Bernhard Schmidt-Hertha
  3. Dieter Gnahs