BMBWF   Mitteilungen  |  Förderungen  |  Über das BMBWF
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English
Magazin erwachsenenbildung.at

Lern- und Bildungsräume

Nr.35/36 | Januar 2019 | ISSN 1993-6818

Kurzzusammenfassung

Meb35/36 lotet in 22 Beiträgen aus, welche örtlichen und räumlichen Dimensionen sich für Lern- und Bildungsräume eröffnen und welche Möglichkeiten – aber auch Gefahren und Grenzen – mit der Pluralisierung der Bildungsräume verbunden sind.

Ausgabe herunterladen
Aus der Redaktion
  1. Editorial
    Elke Gruber, Kurt Schmid
Thema
  1. Auf der Suche nach der „atmenden Raumstruktur“
    Historische Betrachtungen zu Diskursen über Lern- und Bildungsräume
    Richard Stang
  2. Pluralität der Lernorte: Lernortdiskussionen von 1970 bis heute
    Im Blickpunkt Lernorte Älterer
    Anita Brünner
  3. Betriebliche Lernorte, Lernräume und Selbstlernarchitekturen in der digitalisierten Arbeitswelt
    Peter Dehnbostel
  4. Unterhalb der Netzwerke – Anbieterorganisationen von Erwachsenenbildung als ProduzentInnen von Region
    Christian Bernhard-Skala
  5. Der Lernraum im Kontext reflexiver Lernprozesse
    Eine philosophische, bildungstheoretische und erwachsenenbildungspraktische Betrachtung
    Lea Pelosi
  6. Lernraumgestaltung durch soziales Handeln
    Das Chicagoer Hull House von Jane Addams
    Birgit Steffens
  7. Die konkrete räumliche Wirklichkeit von Lernorten und Bildungsräumen
    Eine „Raumfalle“ für die erwachsenenbildungswissenschaftliche Raumforschung?
    Malte Ebner von Eschenbach, Philipp Mattern
  8. Die „Gestaltung von Menschen“ – Vernetzte Universitäten als Gegenpol zum Silicon Valley
    Wohin (ver)führt die Digitalisierung?
    Günther R. Burkert
  9. Museum und Bildung
    Welches Wissen vermitteln Museen?
    Bettina Habsburg-Lothringen
  10. Lernräume in der Erwachsenenbildung
    Aktuelle Literatur und wissenschaftliche Rezeption
    Philipp Assinger
Praxis
  1. about: hackerspaces
    Von einer sich entziehenden (Selbst-)Benennungskultur
    Julia Schindler
  2. Makerspaces als Kreativ- und Lernräume
    Werkstätten mit digitalen Werkzeugen aus Perspektive der Erwachsenenbildung
    Sandra Schön, Martin Ebner, Maria Grandl
  3. Digitale Spiele und ihr Potenzial als Bildungs- und Lernräume
    Nikolaus Staudacher
  4. Schutzgebiete als innovative Lern- und Erfahrungsräume
    Streifzüge durch die Praxis
    Anna Kovarovics, Daniel Zollner
  5. Den Lernraum neu denken
    Das „Haus des Lernens“ an der TU Kaiserslautern als theatraler Wissens- und Interaktionsraum
    Dorit Günther
  6. Das „Flüchtende Café“ als interkultureller Begegnungsraum für Lern- und Bildungsprozesse
    Ein Praxisbericht
    Regina Mikula, Sabine Klinger
  7. Lernräume schaffen, wo kein Platz ist
    Neugestaltung von Institutszwischenräumen an der Universität Graz
    Daniela Portenkirchner
Porträt
  1. Bildungshäuser: Begegnungsorte von regionaler Bedeutung
    Gaby Filzmoser, Franz Jenewein, Peter Jungmeier
Kurz vorgestellt
  1. Warum ist dieser (Lern-)Raum nur so offen?
    Das Grazer Open Learning Center – Raum für Bildung
    Ruth Unger
ESF - Aktuelle Calls EBmooc