BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

Openbox Videofeedback: Rückmeldungen multimedial aufbereiten

09.07.2020, Text: Karin Kulmer, Redaktion/CONEDU
Dominik Fröhlich erläutert in einem Onlinekurs den Prozess des Feedback-Gebens in der Lehre, der durch die Aufbereitung in Videoform verständlicher gestaltet werden kann.
Video: Dominik Fröhlich

Videofeedback: eine alternative Form der Rückmeldung

Lernende erhalten häufig schriftliches Feedback, etwa auf abgegebene Texte. Dieser Prozess kann jedoch fehleranfällig sein, wie Dominik Fröhlich und Christoph Winter in einer aktuellen Publikation der Virtuellen PH ausführen. So sei schriftliches Feedback für Lehrende zeitaufwändig und für Lernende manchmal schwer nachvollziehbar.


Die Technik „Openbox Videofeedback" setzt hier an und möchte die Blackbox des traditionellen Feedback-Gebens in der Lehre aufheben. Indem Lehrende ihr Feedback in Videoform einsprechen, soll dieses qualitativ hochwertiger, ökonomischer und für Lernende verständlicher werden. Videofeedback hilft dabei, den Kontext von Aussagen zu klären, so Fröhlich und Winter.

Onlinekurs zeigt, wie Videofeedback gelingt

Dominik Fröhlich hat zum Thema Videofeedback einen Onlinekurs entwickelt, der seit dem Frühjahr 2020 über die Plattform udemy erreichbar ist. Auch auf der Plattform digiteach.academy steht das Bildungsangebot zur Verfügung. Fröhlich zeigt darin in kurzen Videoeinheiten, was Lehrende bei der Gestaltung von Feedbackvideos berücksichtigen sollten.

Creative Commons License Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.

Kennen Sie andere gute Werkzeuge? Haben Sie hier eine veraltete Information entdeckt? Wir freuen uns auf ein E-Mail.

 

Aktualisierung melden

esf logoESF 2014-2022eb und coronaEB und Corona