BMBWF   Mitteilungen  |  Über das BMBWF  |  bifeb
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

Kurszuschuss der GPF - Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten

Für wen ist die Förderung gedacht?

Mitglieder der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten
 

Voraussetzungen

  • Mindestens 6 Monate Mitgliedschaft bei Kursbeginn
  • Nachweis des Kursbesuches nach Abschluss des Kurses (Einreichfrist 6 Monate)
  • eine firmenmäßig gezeichnete Kurs-Rechnung ( inkl. USt. bzw . MWSt. und UID-Nr. )

Kurse bei ÖGB, AK, Volkshochschulen, BFI und WIFI können auch ohne Angabe der USt. bzw. MWSt. und ohne Anführung der UID-Nr. akzeptiert werden.

 

Was wird gefördert?

Berufsorientierte Weiterbildung

 

Wie hoch ist die Förderung?

Gefördert werden 50 % der Kursgebühren (bis zu einem Höchstbetrag, der direkt bei der Gewerkschaft angefragt werden muss). Die Förderung erfolgt im Nachhinein.
 

Vorgehensweise und wichtige Termine

Einreichfrist: 6 Monate nach Kursende
 

Was Sie noch interessieren könnte

Antrag bei der Gewerkschaft. Download: Antrag Kurszuschuss

 

Kontakt

GPF - Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten
Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien

01/53444-49240 Berger Liane

01/53444-49450 Jöbstl Stefanie

E-Mail gpf@gpf.at

 

Zuletzt bestätigt

Die Informationen wurden zuletzt am 27.01.2020 vom Fördergeber bestätigt und aktualisiert.
 

Alle Angaben ohne Gewähr
ESF - Aktuelle Calls eb und coronaEB und Corona