BMBWF   Mitteilungen  |  Förderungen  |  Über das BMBWF
PORTAL   Newsletter  |  Sitemap  |  English

Robert Streibel erhält Leon Zelman-Preis 2015

23.02.2015, Text: Karin Kulmer, Online-Redaktion
Der Leon Zelman-Preis für Dialog und Verständigung 2015 geht an den Historiker und Leiter der Volkshochschule Hietzing, Robert Streibel.
  • (c) Jewish Welcome Service Foto: Jewish Welcome Service
    Robert Streibel, Leiter der VHS Hietzing
Robert Streibel engagiert sich seit mehr als 14 Jahren für die Aufarbeitung der NS-Zeit und organisiert zusammen mit Schulen und lokaler Bevölkerung Gedenk- und Erinnerungsprojekte, die weit über die Errichtung von Gedenktafeln hinausgehen. Seine Recherchen verarbeitete er in zahlreichen Publikationen (siehe Link unten). Für seine Gedenkarbeit verleiht ihm die Stadt Wien am 8. Juni 2015 den mit 5.000 Euro dotierten Leon Zelman-Preis.

 

Leon Zelman-Preis für Dialog und Verständigung

Nach einer Idee von Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny wird der Preis im Gedenken an Leon Zelman seit 2013 jährlich verliehen. Der 2007 verstorbene Leon Zelman war jahrelang Leiter des Jewish Welcome Service Vienna sowie Herausgeber der Zeitschrift "Das jüdische Echo". Die Auszeichnung in seinem Namen geht an Personen, Projekte und Organisationen, die sich gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus engagieren. 2014 erhielt die Schulgemeinschaft des Bundesgymnasiums 19 den Preis für die Aufarbeitung der jüdischen Vergangenheit der Schule. 2013 wurde der Verein GEDENKDIENST für dessen zivilgesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

 

Jewish Welcome Service Vienna

Die Organisation wurde 1980 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Leopold Gratz und des Stadtrates Heinz Nittel gemeinsam mit Leon Zelman gegründet. Präsident ist der jeweilige Bürgermeister der Stadt Wien. Das Jewish Welcome Service organisiert Besuchsprogramme für vertriebene jüdische BürgerInnen und ihre Nachkommen sowie Studienreisen für die jüngere Generation und fürdert Gedenk- und Erinnerungsinitiativen. Seit dem Jahr 2012 unterstützt auch der Wiener Städtische Versicherungsverein die Arbeit des Jewish Welcome Service.

ESF - Aktuelle Calls EBmooc