Impressum | Sitemap | English

Universitätslehrgänge zur Erwachsenenbildung

17.07.2013, Text: Sarah Aldrian, Online-Redaktion
Weiterbildungsinstitute und Universitäten in ganz Österreich bieten auch heuer wieder Lehrgänge für ErwachsenenbildnerInnen an.
Universitäten bieten ErwachsenenbildnerInnen die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Bereichen aus- und weiterzubilden oder zu spezialisieren. Wir haben eine Übersicht zu den Angeboten an den österreichischen Weiterbildungsinstituten und Universitäten, sowie zu fachspezifischen Fernlehrgängen ab Herbst 2013 zusammengestellt. Wie die Übersicht zeigt, gehen akademische Ausbildungen längst nicht mehr nur von den Universitäten aus, sondern finden sektorenübergreifend in Zusammenarbeit von Erwachsenenbildungsinstituten - insbesondere dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - und den Hochschulen statt. Im Folgenden finden interessierte LeserInnen einführende Informationen zu den Lehrgängen, Anmelde- und Starttermine sowie weiterführende Links.


Universitätslehrgang Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Der Masterlehrgang Erwachsenenbildung/Weiterbildung des Bundesinstituts für Erwachsenenbildung - bifeb) in Kooperation mit der Alpen-Adria Universität Klagenfurt gibt BildungsberaterInnen, TrainerInnen, BibliothekarInnen u.a. Einblick in die neuesten Erkenntnisse der Erwachsenen- und Weiterbildungsforschung. Erwachsenenpädagogisches Wissen für das breite Berufs- und Tätigkeitsfeld der Erwachsenenbildung/Weiterbildung soll praxisorientiert vermittelt werden. Weiters lernen TeilnehmerInnen das eigene berufliche Handeln theoriegeleitet und forschungsorientiert zu begründen. Im Zentrum steht dabei die Auseinandersetzung mit aktuellen und zukunftsorientierten Themen und Problemstellungen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung.

Universitätslehrgang Bildungsmanagement
Der berufsbegleitende Universitätslehrgang Bildungsmanagement des bifeb) in Kooperation mit der Donau-Universität Krems richtet sich an MitarbeiterInnen von Bildungseinrichtungen, besonders an Personen mit Leitungs- und Führungserfahrung. Unter Berücksichtigung ethischer, ökonomischer und politischer Anforderungen erwerben Studierende Führungs- und Managementkompetenzen für effizientes und verantwortungsvolles Handeln im Bildungsbereich. Die Zukunftsfähigkeit von Bildungseinrichtungen zu sichern ist eine wesentliche Aufgabe im Bildungsmanagement. Studierende lernen daher Entwicklungsstrategien zu erstellen. Sie sollen ihre kommunikativen Fähigkeiten erweitern, ihre Erfahrungen austauschen und Netzwerke aufbauen.

Universitätslehrgang "Library and Information Studies"
Der Lehrgang "Library and Information Studies" an der Universität Wien vermittelt theoretische und praxisorientierte Fähigkeiten zur Berufsausbildung. Die TeilnehmerInnen werden für Tätigkeitsbereiche des Informationsmanagements (z.B. in Bibliotheken, Informations- und Dokumentationsstellen) ausgebildet. Sie erwerben Kenntnisse im Bereich des Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationswesens (BID) und lernen diese in der Praxis anzuwenden. Neben der Theorie - beispielsweise theoretischen Grundlagen im Management des Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationswesens (BID) in Österreich und im Ausland - erwartet die Studierenden auch ein umfangreicher Praxisteil mit Berufsnähe.

Universitätslehrgang Bildungs- und Berufsberatung
Dieser Universitätslehrgang an der Donau-Universität Krems richtet sich an Personen, die bereits Beratungserfahrung in Gruppen- oder Einzelberatung aufweisen und sich als Bildungs- und BerufsberaterInnen zertifizieren lassen möchten. Der Lehrgang bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihr Kompetenzniveau durch ein europaweit gültiges Zertifikat (ECGC - European Career Guidance Certificate) zu belegen. Darüber hinaus wird im Rahmen von Aufbaumodulen an vorhandenes Wissen angeknüpft. Studierende können dieses vertiefen und einen akademischen Grad erwerben. Infoabende finden am 11.09.2013 in der KPH Krems, am 19.09.2013 im WIFI NÖ sowie 19.09.2013 im WIFI OÖ statt.

Universitätslehrgang Professional Teaching and Training
Ein weiterer Lehrgang an der Donau-Universität vermittelt Kenntnisse von Handlungskompetenzen im Bereich der betrieblichen Weiterbildung, der Erwachsenenbildung und im Hochschulsektor. Studierende können nach Abschluss strategische und operative Bildungsentscheidungen qualitätsorientiert und nachhaltig treffen. Weiters erlernen sie die Fähigkeit, Bildungsmaßnahmen auf der Grundlage von Kompetenzprofilen zu planen und effizient umzusetzen. Den Studierenden steht nach Absolvierung des Lehrgangs Fachwissen über Bildungsprozesse und praktikable Strategien und Werkzeuge zur Verfügung, um Erwachsene in ihren Lernbemühungen zu motivieren, zu fördern und zu begeistern.

Weiterbildung studieren auch in Deutschland
Auch international gibt es Lehrgänge, die von Österreich aus absolviert werden können. Ein Studium an der Fernstudienakademie Münster etwa kann jederzeit aufgenommen werden. Es richtet sich an QuereinsteigerInnen in die Erwachsenenbildung, die sich im sieben-monatigem Fernlehrgang "Dozent/Dozentin in der Erwachsenenbildung" weiterqualifizieren können.


TeilnehmerInnen am internationalen Master-Studiengang "Erwachsenenbildung/Weiterbildung" an der Universität Duisburg/Essen erwerben die Fähigkeit gesellschaftliche, institutionelle sowie individuelle Kompetenzanforderungen und Bildungsbedarfe zu analysieren. Wie man Bildungsangebote organisiert, entsprechendes Bildungspersonal rekrutiert und leitet, sind weitere Inhalte dieses Studiengangs.

 

Nahe der österreichischen Grenze, in Weingarten, gibt es einen Master-Studiengang zum Thema Alphabetisierung und Grundbildung. Dieser bietet Studierenden u.a. die Möglichkeit sich im Bereich der Unterstützung und Bildung von erwachsenen funktionalen Analphabeten und Menschen mit Schwierigkeiten im Bereich Mathematik weiterzubilden. Schwerpunkt dieses Studiengangs ist die Fähigkeit zu erlernen, individuelle Lernvoraussetzungen und -verläufe Erwachsener zu analysieren. Die Inhalte werden sowohl theoretisch, als auch im Rahmen von betreuten Praxisteilen vermittelt.

Ausblick: weitere Lehrgänge ab Frühjahr 2014
Zwei weitere Lehrgänge starten im Frühjahr 2014: In Graz startet im April 2014 der berufsbegleitende Universitätskurs "Trainer/in in der Erwachsenenbildung". Der Kurs vermittelt methodische, inhaltliche und soziale Kompetenzen, die für die Gestaltung von Bildungs- und Entwicklungsprozessen relevant sind.


In Linz beginnt im März 2014 der sechssemestrige Lehrgang "Bildungs-, Berufs-, und Laufbahnberatung". Aufbauend auf der beruflichen Erfahrung und Vorbildung der Studierenden entwickeln diese ihre professionelle Beratungskompetenz und erweitern ihr Wissen über Theorien der Laufbahnberatung. Studierende lernen das Methodeninventar der Praxisforschung kennen und auf die eigene Arbeit anzuwenden. Weiters werden Fachkenntnisse über Bildungswege, Beruf und Arbeitsmarkt erweitert.

Service: Übersicht der Lehrgänge und Termine

 Übersicht Lehrgänge