Impressum | Sitemap | English

Neues zur Erwachsenenbildung in der EU

29.08.2018, Text: Karin Kulmer, Online-Redaktion
Birgit Aschemann hat das Themendossier zur Erwachsenenbildung in der EU aktualisiert.
  • Foto: CC0 Public Domain, http://pixabay.com
    Update zur Erwachsenenbildung in der EU
Die Bildungspolitik der EU spielt für die Erwachsenenbildung in den einzelnen Mitgliedsstaaten eine zentrale Rolle. Das Themendossier von Birgit Aschemann gibt einen Überblick über historische und rechtliche Zusammenhänge sowie über aktuelle Instrumente, Strategien und Trends. Um die neuesten Entwicklungen auf europäischer Ebene abzubilden, hat die Bildungswissenschafterin das Dossier mit August 2018 aktualisiert. Neben der Online-Variante ist die Publikation auch als E-Paper im PDF-Format und als E-Book in den Formaten EPUB und MOBI verfügbar - wie gewohnt unter der offenen Lizenz "CC BY".

 

Hintergrundwissen zu EU-Prozessen

"ErwachsenenbildnerInnen sollen berufsrelevantes Wissen über die EU leicht zugänglich haben", beschreibt Aschemann ihren Anspruch. Die Publikation bietet darum einen sachlichen Überblick über die europäische Bildungspolitik. "Besonders wichtig war mir, auf die Dynamiken, Prozesse und Steuerungsmechanismen einzugehen, die letztlich die Arbeit von ErwachsenenbildnerInnen beeinflussen." Das Dossier richtet sich insbesondere an ErwachsenenbildnerInnen, die sich über europäische Entwicklungen im Bildungsbereich informieren und orientieren wollen.

 

Grundlagenliteratur für wba-Zertifizierung

Daneben kommt dem Dossier ein weiterer Zweck zu - es ist Grundlagenliteratur für die Zertifizierung als ErwachsenenbildnerIn bei der Weiterbildungsakademie (wba). Die KandidatInnen erhalten so Zugang zu strukturiertem Wissen über die Prozesse und Mechanismen, die die Bildungspolitik auf europäischer Ebene beeinflussen.

Creative Commons License Dieser Text ist unter CC BY 4.0 International lizenziert.