Impressum | Sitemap | English

Bildungsberatung auf der BeSt³-Messe

12.04.2018, Text: Karin Kulmer, Online-Redaktion
Über 700 BesucherInnen nahmen eine kostenlose Beratung auf der Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung in Anspruch.
  • Foto: Alle Rechte vorbehalten, BMBWF, auf erwachsenenbildung.at
    Kostenlose Bildungs- und Berufsberatung auf der Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung
Anfang März fand in Wien die BeSt³, die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung mit rund 75.000 BesucherInnen statt. Vertreten waren sowohl die Bildungsberatungs-Netzwerke aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland als auch das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb) und die Weiterbildungsakademie (wba).

 

Insgesamt nahmen an den vier Messetagen 705 Personen eine kostenlose Bildungs- und Berufsberatung am Stand der Bildungsberatungsnetzwerke in Anspruch – davon zwei Drittel Frauen und ein Drittel Männer. Am häufigsten vertreten war die Gruppe der 25- bis 34-Jährigen mit über 230 Beratungskontakten.

 

 

Die BeratungskundInnen waren zumeist erwerbstätig und verfügten über eine Matura, einen Lehrabschluss, einen akademischen Abschluss oder einen Pflichtschulabschluss. Knapp über 20% der StandbesucherInnen hatten einen Migrationshintergrund.

 

Besonders gefragte Themen in den Beratungen waren die berufliche Weiterbildung, Berufe und Arbeitsmarkt, gefolgt von beruflicher Orientierung, Förderungen und Hochschulen. Zehn ErwachsenenbildnerInnen informierten sich zu Angeboten des bifeb und der wba.

Weitere Informationen:

 

Quelle: Statistik des Bildungsberatungs-Messestands lt. Angaben der Abteilung Erwachsenenbildung im BMBWF