Links und Service

Interessierte finden hier eine Reihe von Quellen, die umfassende Informationen zur eigenständigen Recherche über den EQR und NQR bereithalten. Neben Links zu europäischen und nationalen Grundlagentexten finden Sie hier Literaturvorschläge. Unter "Tools" finden sich Entwicklungshilfen für die Integration von Bildungsangeboten in den NQR bzw. notwendige Vorarbeiten. Ansprechstellen - die mit Stand 08/2011 noch wenig etabliert sind - können Sie unter "Vernetzung" einsehen.
Suchbegriff


Anhänge zum Konsultationspapier - Nationaler Qualifikationsrahmen für Österreich (pdf)
Die Anhänge zum Konsultationspapier beinhalten u.a. ein Glossar mit Definitionen zu wichtigen Begriffen im Kontext des NQR, Deskriptoren zur Beschreibung der Niveaus des Europäischen Qualifikationsrahmens, Deskriptoren des Qualifikationsrahmens für den Europäischen Hochschulraum und Überlegungen zur lernergebnisorientierten Beschreibung und Erfassung von Qualifikationen in Österreich.

Schlagworte: Grundlagentexte, Österreich, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: BMUKK, BMWF
Aufbau eines Nationalen Qualifikationsrahmens in Österreich (pdf)
Die Nationale Projektgruppe NQR veröffentlichte 2009 im Auftrag des BMUKK und des BMWF Überlegungen zum Aufbau eines NQR in Österreich mit Schlussfolgerungen, Grundsatzentscheidungen und Maßnahmen nach Abschluss des NQR Konsultationsverfahrens.

Schlagworte: Grundlagentexte, Österreich, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: BMUKK
Österreichische „good practice“-Sammlung zur Validierung nicht-formaler und informeller Fähigkeiten und Fertigkeiten
Das vorliegende Dokument ist eine "good practice"-Sammlung zur Validierung nicht-formaler und informeller Fähigkeiten und Fertigkeiten. Zu den good practice-Beispielen zählen die Verleihung des Titels HTL-IngenierIn, die ausnahmsweise Zulassung zur Lehrabschlussprüfung, "nicht-traditionelle" Zugänge zu Regelstudien und Lehrgängen an Hochschulen, das Nachholen des Hauptschulabschlusses, das Überspringen von Schulstufen, die Verkürzung der Ausbildung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege, Kompetenzfeststellungen mittels Portfolio-Methoden uvm.

Schlagworte: Validierung, Zuordnungsverfahren, Österreich, Tools und Entwicklungshilfen
Quelle: Lachmayr, Norbert / Löffler, Roland (öibf) (2013)
Der Europäische Qualifikationsrahmen (EQR)
Grundinformation der Generaldirektion Bildung und Kultur über die Ziele und die Struktur des Europäischen Qualifikationsrahmens.

Schlagworte: Grundlagentexte, EU
Quelle: Europäische Kommission
Der Nationale Qualifikationsrahmen in Österreich. Beiträge zur Entwicklung
Die vorliegende Publikation beschreibt Erfahrungen anderer Länder zum Europäischen Qualifikationsrahmen, diskutiert Qualifikationen und Lernergebnisse und beinhaltet darüber hinaus statistische Zugänge und sektorale Verortungen zum Nationalen Qualifikationsrahmen.

Schlagworte: Nationale Qualifikationsrahmen, Österreich, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Validierung
Quelle: Jörg Markowitsch 2009, LIT-Verlag (Wien)
Der_Deutsche_Qualifikationsrahmen_Auswirkungen_auf_Erwachsenenbildung_und_VHS (pdf)
Sandra Fuchs fragt, welche Auswirkungen der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) auf die Volkshochschulen (VHS) und hier besonders auf die Planung und die Gestaltung von Kursangeboten haben wird. In einer von den Münchner Volkshochschulen durchgeführten ExpertInnenbefragung äußerten VHS-AkteurInnen positive wie auch negative Erwartungen an den DQR und thematisierten damit verbundene Chancen und Herausforderungen. Resümierend liefert Fuchs Anregungen, wie non-formales und informelles Lernen angemessen im DQR berücksichtigt werden könnten.

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: Sandra Fuchs, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
Deutscher Qualifikationsrahmen am Bildungsserver
Auf dieser Seite des deutschen Bildungsservers werden Links zu Initiativen und Publikationen über den deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) aufgelistet.

Schlagworte: EU, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: DIPF
Deutscher Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR)
Die Website Deutscher Qualifikationsrahmen (DQR) vermittelt einen Einblick in die aktuelle Entwicklung des DQR. Sie beinhaltet Informationen über die Entstehung, Ziele, Funktion und AkteurInnen des DQR. Darüber hinaus beinhaltet sie wichtige Links und stellt Dokumente zum Download bereit wie die Diskussionsgrundlagen eine Dokumentation der ersten DQR-Konferenz.

Schlagworte: Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: BMBF, KMK
Development of national qualifications frameworks in Europe
Das CEDEFOP untersuchte 2011 die Entwicklung nationaler Qualifikationsrahmen in 34 Ländern. Der vorliegende Überblick zeigt schnelle Fortschritte hinsichtlich der Implementierung nationaler Qualifikationsrahmen und der Zuordnung nationaler Qualifikationen zu den Levels des Europäischen Qualifikationsrahmens. Die Länder hätten 2011 zum Großteil ihre Nationalen Qualifikationsrahmen bereits fertig konzipiert und auch Testphasen bereits abgeschlossen. Sie waren auf dem Weg der Implementierung.

Schlagworte: EU
Quelle: CEDEFOP (Luxembourg: Publications Office of the European Union, 2012)
Die Bedeutung und die Konsequenzen des Europäischen und des Nationalen Qualifikationsrahmens für die Entwicklung der Volkshochschule
In dieser Studie wird die den europäischen Prozessen zugrundeliegende Qualifikationslogik in Bezug auf die Volkshochschule analysiert. Der EQR als regulative Idee wird diesbezüglich in einer Zusammenschau ökonomischer und lernbiografischer Argumente bestimmt, um Lernprozesse nicht nur in der Zeitspanne des Lebenslaufs, sondern auch in der Tiefe der Lebenswelt zu sichern.

Schlagworte: Konsequenzen, Österreich, Erwachsenenbildung und NQR
Quelle: Rudolf Egger 2009, LIT-Verlag (Wien/Berlin)
Die lernergebnisorientierte Beschreibung der wba-Curricula (pdf)
Die Weiterbildungsakademie Österreich (wba) bietet ein Anerkennungs- und Zertifizierungsverfahren für ErwachsenenbildnerInnen. In diesem Beitrag wird von den Erfahrungen und Erkenntnissen im Zusammenhang mit der lernergebnisorientierten Beschreibung der wba-Curricula berichtet. Mit der Umgestaltung der Curricula wurden intensive Diskussions- und Reflexionsprozesse ausgelöst. Detaillierte Beschreibungen wurden nötig, die Entwicklungspotenziale der bisherigen Curricula aufzeigten. Die Orientierung an Lernergebnissen trug somit zu einer Konkretisierung und Operationalisierung der wba-Curricula bei.

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Nationale Qualifikationsrahmen, Österreich
Quelle: Karin Reisinger, Giselheid Wagner, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
Die Verlagerung hin zu ergebnisbasierten Qualifikationsrahmen (pdf)
Welche Rolle bekleiden "Qualifikationen" in neoliberalen Ansätzen zur Bildungsreform? Entlang dieser Frage diskutieren Michael Young und Stephanie Allais das Spannungsverhältnis von Lernergebnisorientierung und Inhaltsorientierung. Ihre Botschaft: Beide sollten ausgewogen sein, wobei letztere nicht zur Schwächung der Bildungsinstitutionen genutzt werden darf (Beitrag in englischsprachiger Originalfassung).

Schlagworte: Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: Michael Young, Stephanie Matseleng Allais, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
DISCO – Europäisches Wörterbuch der Qualifikationen und Kompetenzen
Zur Beschreibung von Kompetenzen können aktive Verben verwendet werden: kennen, wissen, können, angeben, anführen, aufzeigen, beschreiben, nennen, schildern, begründen, erläutern, usw. DISCO ist ein Onlinetool, das u.a. solche Verben beinhaltet und in sechs europäischen Sprachen zur Verfügung stellt.

Schlagworte: Tools und Entwicklungshilfen, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen
Quelle: 3s Unternehmensberatung
Editorial: Nationaler Qualifikationsrahmen (pdf)
Österreich ist dabei, einen Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) zu entwickeln - eine nicht gänzlich unumstrittene Politik. Ausgabe 14 des "Magazin erwachsenenbildung.at" fragt, ob und inwiefern der NQR ein Instrument zur Förderung der Erwachsenenbildung sein kann oder ob er nur ein "Castle in the Cyberspace" ist, der ohne Wirkungen bleiben wird.

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Konsequenzen, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Nationale Qualifikationsrahmen, Österreich
Quelle: Lorenz Lassnigg, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
Endbericht zur Impact-Analyse für Österreich - Kurzfassung
Es ist anzunehmen, dass der Nationale Qualifikationsrahmen die Bildungslandschaft, vor allem aber die Grundlagen der ArbeitnehmerInnen-Vertretungen stark beeinflussen wird. Der vorliegende Endbericht einer Impact-Analyse zeigt einige Beispiele und die damit verbundenen Chancen und Risiken - speziell für die österreichische Situation.

Schlagworte: Österreich
Quelle: Norbert Lachmayr, Roland Löffler (öibf) (2012). Wien.
Entwicklung eines Nationalen Qualifikationsrahmens für Österreich - Vertiefende Analysen (pdf)
Die Analysen wurden 2007 im Auftrag des BMUKK erstellt. Sie beinhalten Artikel von Schneeberger (NQR und statisitsche Bezugsrahmen zur Kklassifizierung von Qualifikationen), Lassnigg und Vogtenhuber (Status quo lernergebnisorientierter Qualifikationsbeschreibungen in Österreich), Luomi-Messerer, Lengauer und Markowitsch (Internationale Beispiele und Erfahrungen) und Schneeberger, Schlögl und Neubauer (Praxis der Anerkennung von nicht-formalem und informellem Lernen).

Schlagworte: Grundlagentexte, Österreich, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: 3s, IHS, ibw, öibf
EQR-Newsletter
Der Newsletter der Europäischen Kommission informiert über aktuelle Entwicklungen rund um den Europäischen und die Nationalen Qualifikationsrahmen in und außerhalb der EU. Bisher wurden zwei Newsletter (April 2010 und Juli 2010) veröffentlicht.

Schlagworte: Grundlagentexte, EU
Quelle: Europäische Kommission
Erwachsenenbildung zwischen Europäischem Qualifikationsrahmen und Bologna-Prozess (pdf)
Arthur Schneeberger widmet sich der Schnittstellenprobleme am Übergang in die tertiäre Bildungsebene - zentraler Kritikpunkt in der österreichischen NQR-Entwicklung. Wie in anderen Ländern vorgezeigt, wünscht er sich auch für Österreich tertiäre Angebote mit Anrechnungsmöglichkeiten außerhalb der traditionellen Hochschule. Sein besonderes Augenmerk gilt dabei den Kurzstudiengängen, sogenannten „short cycles“.

Schlagworte: Nationale Qualifikationsrahmen, Erwachsenenbildung und NQR
Quelle: Arthur Schneeberger, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
EU-Bildungspolitik - Europäischer Qualifikationsrahmen EQR
Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) bietet grundlegende Informationen zum Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) und veröffentlicht auch aktuelle Meldungen und wichtige Links rund um den EQR.

Schlagworte: Grundlagentexte, EU
Quelle: BIBB
Europäische Leitlinien für die Validierung nicht formalen und informellen Lernens (pdf)
Die Leitlinien des CEDEFOP (2009) benennen die wichtigsten Herausforderungen der Validierung für politische EntscheidungsträgerInnen und Fachleute aus der Praxis und versuchen Lösungswege aufzuzeigen.

Schlagworte: Tools und Entwicklungshilfen, EU, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Validierung
Europäischer Kompetenzrahmen für ITK Fach- und Führungskräfte (pdf)
Der e-CF (European e-Competence Framework; dt. Europäischer Kompetenzrahmen für IKT Fach- und Führungskräfte) ist der erste sektorale Rahmen, der praktisch zeitgleich mit dem EQR verabschiedet wurde. Sektorrahmen bilden die Kompetenzen einer beruflichen Domäne nach den Kriterien des EQR ab und werden bereits auf europäischer Ebene eingesetzt.

Schlagworte: Grundlagentexte, EU
Quelle: IG Metall
Europäischer Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (EQR). Informationsbroschüre (pdf)
Die Broschüre informiert über Hintergründe, Ziele, Entwicklung, Nutzen und Aufbau des Europäischen Qualifikationsrahmens. In den Anhängen enthält sie u.a. Bestimmungen zentraler Begriffe rund um den EQR und Deskriptoren zur Beschreibung der Niveaus.

Schlagworte: Grundlagentexte, EU
Quelle: Europäische Kommission (2008)
Everything you need to know about Learning Outcomes
Hier finden sich zwei Power-Point-Präsentationen von Declan Kennedy (Irland). Der erste Teil definiert Learning Outcomes und gibt Hilfestellung und Anleitung zum Formulieren von Lernergebnissen. Kennedy zeit darin die Zusammenhänge zwischen Learning Outcomes und Kompetenzen auf und hinterfragt Learning Outcomes kritisch hinsichtlich ihrer Potentiale und Probleme. Im zweiten Teil geht es darum, wie Learning Outcomes mit Lehre, Lernaktivitäten und Assessment in Verbindung gebracht werden können. Die Arbeit basiert auf der weit verbreiteten "Bloomschen Taxonomie".

Schlagworte: Tools und Entwicklungshilfen, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, EU
Quelle: Declan Kennedy, 2012
Formulierung von Lernergebnissen. Leitfaden (pdf)
Gabriele Grün, Sabine Tritscher-Archan und Silvia Weiß vom Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft haben in Kooperation mit der Zoom-Partnerschaft den vorliegenden Leitfaden zur Beschreibung von Lernergebnissen für den Europäischen Qualifikationsrahmen verfasst. Er beinhaltet Grundregeln für die Formulierung von Lernergebnissen, Überlegungen zur Darstellung von Lernergebnissen sowie eine Liste aktiver Verben, die für die Deskriptoren Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen verwendet werden können.

Schlagworte: Österreich, Tools und Entwicklungshilfen, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen
Quelle: ibw und ZOOM-Partnerschaft 2009
Guidance und Kompetenzbilanzierung. Konzepte, Beispiele und Einschätzungen
Die vorliegende Ausgabe des "Magazin erwachsenenbildung.at" beinhaltet u.a. wissenschaftsbasierte Konzepte und Einschätzungen (Begriffsklärungen, Möglichkeiten und Grenzen von Kompetenzbilanzierungsverfahren) wie innovative Praxisbeispiele zur Anerkennung und Validierung von Kompetenzen (Kompetenzbilanz Tirol, Kompetenzberatung Kärnten, Join in a Job!, CH-Q in unterschiedlichen Anwendungen).

Schlagworte: Österreich, Tools und Entwicklungshilfen, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Validierung, Modellprojekt
Quelle: Magazin erwachsenenbildung.at, Nr. 9, 2010
Integration nicht berufsorientierter Erwachsenenbildung in den NQR
Die vorliegende Studie beschreibt und analysiert ein Modellprojekt zum Thema "BürgerInnenkompetenz". Ziel des Projekts ist es, eine mögliche Anschlussfähigkeit von Angeboten der allgemeinen Erwachsenenbildung in den Nationalen Qualifikationsrahmen zu überprüfen.

Schlagworte: Konsequenzen, Zuordnungsverfahren, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Modellprojekt, Validierung, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: Ingolf Erler (öieb) 2009
Kompetenz mit System- Lernergebnisorientierte AMS-Schulungen (pdf)
"Kompetenz mit System" (KmS) ist ein Modell, das fachliche Schulungen des Arbeitsmarktservice (AMS) stärker als bisher in den Kontext von formalen Ausbildungsabschlüssen stellt. KmS soll arbeitslosen Menschen ermöglichen, im Rahmen mehrerer Bildungsbau­steine die Kompetenzen zu erwerben, die notwendig sind, um über den Weg der außerordentlichen Lehrabschlussprüfung einen formalen Abschluss zu erwerben. Dabei orientiert sich KmS vorausschauend an den zukünftigen Veränderungen im Bildungssystem wie dem Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) oder dem Europäischen Leistungspunktesystem für die Berufsbildung (ECVET) und greift Entwicklungen wie die Anerkennung von non-formal und informell erworbenem Wissen sowie Lernergebnis- bzw. Kompetenzorientierung auf. Kompetenzmatrizen, die Zielkompetenzniveaus von AMS-Qualifizierungsangeboten beschreiben und in den Rahmen entsprechender Lehrberufskompetenzniveaus einordenbar sind, bilden die Basis für KmS.

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Nationale Qualifikationsrahmen, Österreich
Quelle: Friederike Weber, Sabine Putz, Hilde Stockhammer, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
Konsultationspapier - Nationaler Qualifikationsrahmen für Österreich (pdf)
Das vorliegende Konsultationsdokument des BMUKK (Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur) und des BMWF (Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung) versteht sich als wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem Qualifikationsrahmen für das österreichische Bildungssystem. Es fordert u.a. durch gezielte Fragen dazu auf, Stellung zu Lösungsansätzen zur Erarbeitung und Umsetzung eines Nationalen Qualifikationsrahmens zu nehmen.

Schlagworte: Grundlagentexte, Österreich, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: BMUKK, WMWF
Konzept einer Teil-Strategie für die Integration von Lernergebnissen des nicht-formalen Lernens in einen künftigen nationalen Qualifikationsrahmen
Das Österreichische Institut für Berufsbildungsforschung entwickelte im Auftrag des BMUKK eine erste Umsetzungsstrategie für die Arbeits- und Strategiegruppen zum nicht-formalen Lernen (Strategiegruppe K2). Ziel war, für die außerhalb des Formalsystems erworbenen Qualifikationen ein Modell der Systematisierung anzubieten, das in späterer Folge eine erleichterte und objektive Zuordnung zu einer der Niveaustufen des NQR ermöglicht. Der Endbericht steht zum Download bereit.

Schlagworte: Grundlagentexte, Österreich, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: öibf
Leitfaden für Bildungseinrichtungen (ab Mitte 2011)
Laut dem oibf soll bis Mitte des Jahres 2011 ein Leitfaden für Bildungseinrichtungen erstellt werden, der nach Vorliegen an dieser Stelle verlinkt werden wird. Der Leitfaden wird bewährte Arbeitsweisen enthalten und Erfahrungen zur Validierung von nicht-formalen/informellen Lernergebnissen sowie Hinweise dazu, worauf Bildungseinrichtungen bei der Umstellung auf Lernergebnisse achten müssen.

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Tools und Entwicklungshilfen, Validierung, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Österreich
Quelle: öibf
Lernergebnisorientierung in der Erwachsenenbildung. Begriffe, Konzepte und Fragestellungen (pdf)
Als Dreh- und Angelpunkt der europaweiten Weiterentwicklung der Bildungs- und Qualifizierungssysteme und der damit verbundenen Einrichtung von Referenzrahmen hat sich die Fokussierung auf Lernergebnisse erwiesen. Bisher stammt der Großteil der Literatur zur Lernergebnisorientierung aus dem formalen Sektor der englischsprachigen Welt. Das vorliegende Dokument baut darauf auf und versucht herauszuarbeiten, was Lernergebnisorientierung für den nicht-formalen bzw. informellen Sektor bedeuten kann.

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: Reinhard Zürcher/BMUKK 2012
Lernergebnisorientierung in der Erwachsenenbildung. Leitfaden zur lernergebnisorientierten Curriculumentwicklung (pdf)
Lernergebnisse haben im Zusammenhang mit der Entwicklung des Nationalen Qualifikationsrahmens (NQR) an Bedeutung gewonnen - auch für Bildungsangebote, die nicht Teil des formalen Bildungssystems sind. Denn auch diese können in mittelfristiger Perspektive, wenn sie den Merkmalen von Qualifikationen entsprechen und lernergebnisorientiert ausgestaltet sind, zugeordnet werden. Dieser Leitfaden wurde erstellt, um für Bildungsplanende Wege aufzuzeigen, Lernergebnisorientierung in Erwachsenenbildungs- oder Weiterbildungseinrichtungen umzusetzen.

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: Peter Schlögl/BMUKK 2012
Literatur zu NQR/EQR (pdf)
Diese Literaturliste beinhaltet in alphabetischer Reihenfolge sämtliche Quellen, die zur Erstellung des Themendossiers "Der Nationale Qualifikationsrahmen" verwendet wurden.

Schlagworte: Grundlagentexte, EU, Österreich, Nationale Qualifikationsrahmen, Konsequenzen, Erwachsenenbildung und NQR, Tools und Entwicklungshilfen, Zuordnungsverfahren, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Modellprojekt, Validierung
Quelle: Astrid Koreimann, Wilfried Hackl (2010)
National Qualifications Frameworks and the European Overarching Frameworks: Supporting Lifelong Learning in European Education and Training (pdf)
Die vorliegende Publikation ist ein Bericht über die Bologna ExpertInnenkonferenz in Dublin (Irland) am 15. April 2010. Auf der Konfernz versammelten sich AkteurInnen, die in verschiedenen Ländern in die Entwicklung eines Nationalen Quaflikationsrahmens involviert sind bzw. waren, darunter auch AkteurInnen aus außereuropäischen Ländern, die bereits einen Nationalen Qualifikationsrahmen entwickelt haben.

Schlagworte: Grundlagentexte, EU, Erwachsenenbildung und NQR
Quelle: Bologna Expert Conference 2010
Nationale Koordinierungsstelle für den NQR in Österreich
Die Nationale Koordinierungsstelle (NKS) ist die zentrale Verwaltungs-, Koordinations- und Informationsstelle zum Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) in Österreich. Die NKS stellt die Beziehung zwischen dem Nationalen Qualifikationssystem und dem Europäischen Qualifikationsrahmen sicher, fördert Qualität und Transparenz zwischen beiden Systemen und stellt dadurch die erfolgreiche Implementierung des Nationalen Qualifikationsrahmens sicher.

Schlagworte: Vernetzung, Ansprechstellen
Quelle: Nationalagentur Lebenslanges Lernen
Nationale Koordinierungsstellen für den Europäischen Qualifikationsrahmen in Europa (pdf)
Als Folge der Entwicklung und Implementierung des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR) werden in den Ländern Europas nationale Koordinierungsstellen für den EQR eingerichtet. Diese dienen den Nationalen Qualifikationsrahmen (NQRs) als Kommunikationsplattform sowie dem jeweiligen NQR als Schnittstelle zum EQR. Europaweit sind Unterschiede in der organisatorischen Struktur und im Aufgabenportfolio dieser nationalen Koordinierungsstellen zu erkennen. Die Autorin geht diesen Unterschieden nach und stellt Überlegungen an, ob und welche Konsequenzen die Einrichtung von Koordinierungsstellen für den EQR und die Bildungssysteme in Europa haben kann.

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: Sonja Lengauer, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
Nationaler Qualifikationsrahmen Australien
Australien hat seit 1995 einen Nationalen Qualifikationsrahmen, den Australien Qualifications Framework (AQF).

Schlagworte: Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: AQF Council
Nationaler Qualifikationsrahmen England
Der englische nationale Qualifikationsrahmen besteht aus 8 Levels und einem diesen zugrunde liegenden "Entry-Level". Sehr viele Qualifikationen werden auf den Qualifications and Credit Framework übertragen. Dieser Rahmen basiert auf einem Kreditpunkte-System, das je nach Umfang Qualifikationen anerkennt. Der QCF stellt eine flexible Annäherung an die Bedürfnisse Lernender dar.

Schlagworte: Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: Office of Qualifications and Examinations Regulation
Nationaler Qualifikationsrahmen Frankreich (pdf)
Unter dem Titel "Referencing of the national framework of French certification in the light of the European framework of certification for lifelong learning" veröffentlichte die französche NQR-Projektgruppe zum Status Quo der Entwicklungen in Frankreich (Stand: 2010).

Schlagworte: Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: Commission Nationale de la Certification Professionnelle
Nationaler Qualifikationsrahmen Irland (pdf)
Unter dem Titel "Referencing of the Irish National Framework of Qualifications (NFQ) to the European Qualifications Framework for Lifelong Leaning (EQR) veröffentlichte Irland seinen National Report zum Status Quo der Entwicklungen in Irland (Stand: 2009).

Schlagworte: Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: National Qualifications Authority of Ireland
Nationaler Qualifikationsrahmen Malta
Malta veröffentlichte einen Bericht zum Entwicklungsprozess des Malta Qualifications Framework (MQF).

Schlagworte: Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: Ministry of Education, Culture, Youth and Sport
Nationaler Qualifikationsrahmen Neuseeland
Der Nationale Qualifikationsrahmen Neuseeland (New Zealand Qualifications Framework - NZQF) ist eine umfassende Liste aller qualitätsgesichterten Qualifikationen in Neuseeland. Die NZQA (New Zealand Qualifications Authority) sichert die Qualität nationaler Zertifikate, Diplome und Degrees.

Schlagworte: Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: NZQA
Nationaler Qualifikationsrahmen Südafrika
Südafrika hat seit 2008 einen Nationalen Qualifikationsrahmen in acht Niveaus.

Schlagworte: Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: SAQA
Politische Bildung und der Nationale Qualifikationsrahmen. Über Sinn und Unsinn einer Zuordnung (pdf)
Ingolf Erler präsentiert Ergebnisse eines Pilotprojektes, das am Beispiel Politischer Bildung/BürgerInnenkompetenz untersuchte, wie Angebote der allgemeinen Erwachsenenbildung in den NQR eingebettet werden könnten. Sein Fazit: Eine Zuordnung zum Qualifikationsrahmen hat nur für größere, regelmäßig stattfindende und zertifikatsrelevante Bildungsangebote Sinn. Angebote allgemeiner Erwachsenenbildung werden dem NQR künftig nur wenig zugeordnet werden.

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: Ingolf Erler, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
Probleme im Nationalen Qualifikationsrahmen in der Praxis (pdf)
Alan Brown führt für England aus, dass der erste Qualifikationsrahmen aus den 1980er Jahren hatte scheitern müssen, weil er ausschließlich lernergebnisorientiert gewesen war. Die Zuordnung von Qualifikationen ist Brown zufolge nicht dasselbe wie der tatsächliche Erwerb von Wissen, Kenntnissen und Kompetenzen. Wichtiger sei deshalb die Verbesserung des Lernens an sich (Beitrag in englischsprachiger Originalfassung).

Schlagworte: Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen, Nationale Qualifikationsrahmen,
Quelle: Alan Brown, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
Qualifikationsrahmen: Lernergebnis- und Outcomeorientierung zwischen Bildung und Ökonomie
Wie können soziale Ziele der Chancengleichheit und Integration bei steigendem Druck in Richtung Ökonomisierung von Bildung noch eingelöst werden? Peter Dehnbostel plädiert für einen normativen Bildungsbegriff: Aufgabe der Pädagogik sei es, die humanen und gesellschaftlich-politischen Kompetenzen einzubringen. Sein Fazit: Entscheidend für die weitere Entwicklung ist, ob und wie die Outcome- und Lernergebnisorientierung von Qualifikationsrahmen die Bildungsdimension berücksichtigt.

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Nationale Qualifikationsrahmen, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen,
Quelle: Peter Dehnbostel, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
Stellungnahmen zum Konsultationspapier "Nationaler Qualifikationsrahmen für Österreich"
Auf dieser Seite finden Sie sämtliche Konsultationsstellungnahmen zum Nationalen Qualifikationsrahmen in Österreich. Von Jänner bis Juni 2008 gingen 276 Stellungnahmen aus dem gesamten österreichischen Bildungsbereich ein.

Schlagworte: Grundlagentexte, Österreich, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: BMUKK
Terminology of European education and training policy. A selection of 100 key terms
Dieses mehrsprachige Glossr (Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Portugiesisch) der im Bereich der Politik der allgemeinen und beruflichen Bildung verwendeten Begriffe richtet sich an ForscherInnen und AkteurInnen der allgemeinen und beruflichen Bildung. Es berücksicht besonders den Europäischen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (EQF) und das Europäische Leistungspunktesystem für die Berufsbildung (ECVET).

Schlagworte: Tools und Entwicklungshilfen
Quelle: Cedefop (Luxembourg: Office for Official Publications of the European Communities, 2008)
Unterwegs zu länderübergreifenden, sektoralen Qualifikationsrahmen (pdf)
Mittels sektoraler Qualifikationsrahmen (SQR) können branchenspezifische Qualifikationen mit den zugehörigen Abschlüssen im internationalen Kontext beschrieben werden. André Schläfli zeigt anhand zweier Beispiele, dass internationale SQRs insbesondere für die Wirtschaft attraktiv sind, da sie Praxisnähe genauso garantieren wie internationale Transparenz. Damit seien SQRs eine nützliche Ergänzung zur Gesamtentwicklung des Europäischen Qualifikationsrahmens.

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Nationale Qualifikationsrahmen,
Quelle: Andre Schläfli, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
Validierung nicht-formaler und informeller Qualifikationen in Österreich unter dem Gesichtspunkt der Interessenvertretung
Die vorliegende Analyse konzentriert sich auf den Prozess der Validierung non-formal und informell erworbener Qualifikaitonen in Österreich. Indem sie Beispiele guter Praxis aufzeigt, stellt sie eine mögliche Verknüpfung von Validierungstypen mit dem NQR dar. Darüber hinaus enthält sie Überlegungen zum Handlungsbedarf und zu möglichen Handlungsfeldern der Interessengruppen.

Schlagworte: Validierung, Österreich, Zuordnungsverfahren
Quelle: Norbert Lachmayr, Roland Löffler (öibf) (2013)
Vergleich NQR von Großbritannien und Nordirland mit dem EQR
Im Report wird berichtet wie der Qualifikationsrahmen in Großbritannien und Nordirland umgesetzt wurde. Zudem werden die nationalen Qualifikationsrahmen mit dem europäischen verglichen.

Schlagworte: EU, Nationale Qualifikationsrahmen
Quelle: QCDA
Writing and Using Learning Outcomes: a Practical Guide (pdf)
Der vorliegende englischsprachige Artikel beinhaltet hilfreiche Hinweise zur Formulierung und Nutzung von Lernergebnissen. Er setzt sich den Fragen "Was sind Learning Outcomes", "Wie kann man Learning Outcomes beschreiben?", "Wie hängen Learning Outcomes mit Lehre und Messung zusammen?" auseinander. Ein letztes Kapitel gibt einen Ausblick auf die Zukunft mit Learning Outcomes.

Schlagworte: Tools und Entwicklungshilfen, Lernergebnisse/Kompetenzen/Qualifikationen
Quelle: Declan Kennedy, Aine Hyland, Norma Ryan
Zwischen Europäischem Qualifikationsrahmen und erwachsenenpädagogischer Professionalität (pdf)
Regina Egetenmeyer handelt anhand dreier Beispiele aus der Erwachsenenbildung die Gegensätzlichkeiten zwischen den inhaltsorientierten Professionalisierungsbegriffen und der reinen Lernergebnisorientierung des Europäischen Qualifikationsrahmens heraus. Eine mögliche Verbindung beider Orientierungen sieht sie im Modell der österreichischen Weiterbildungsakademie (wba).

Schlagworte: Erwachsenenbildung und NQR, Nationale Qualifikationsrahmen, Vernetzung
Quelle: Regina Egetenmeyer, Magazin erwachsenenbildung.at Nr. 14, 2011
WEITERSAGEN: 
Kostenlose Bildungsberatung
themen
Nationaler Qualifikationsrahmen
Informationen zum Nationalen Qualifikations-rahmen (NQR).
»mehr
Alphabetisierung und Basisbildung