Impressum | Sitemap | English
Magazin erwachsenenbildung.at

Erwachsenenbildung als Faktor aktiven Alterns

Nr.13 | Juni 2011 | 1993-6818

Kurzzusammenfassung

Wie kann Erwachsenenbildung aktives Altern im besten Sinne unterstützen? Ausgabe 13 fragt nach einem angemessenen Alter(n)sbild, nach Bedingungen des Lernens Älterer und nach einer geeigneten Lehr-Lernkultur.

Ausgabe herunterladen
Druck-Version bestellen
RSS-Feed abonnieren
Manuela Vollmann

Lebenslanges Lernen, Lern-Lust lebenslang. Lehrgang für Frauen 45+

Dem Thema "Lebenslanges Lernen, Lern-Lust lebenslang" widmete abz*austria zwei Lehrgänge für arbeitslose Frauen über 45. Ziel war es, Lust am lebenslangen Lernen zu wecken sowie EDV-Kenntnisse und Schlüsselkompetenzen zu vermitteln, die in einer produkt­orientierten Projektarbeit unmittelbar umgesetzt werden sollten. Was bewegte die Frauen dazu, sich für eine Teilnahme zu entscheiden? Wie wurde gelernt und was wurde gelernt? Die Autorin beschreibt im vorliegenden Beitrag u.a. wesentliche Bausteine des Lehrgangs und berichtet von der Erfahrung, dass nicht alle "Älteren" gleich, sondern höchst unterschiedlich lernen, aber auch davon, dass Lernfähigkeit nicht an ein bestimmtes Alter geknüpft ist und Lernen nicht nur mit Methode, Disziplin und Ausdauer, sondern viel mehr mit Neugierde, spielerischer Lust und Kreativität zu tun hat.
  1. Manuela Vollmann