Technologien verändern Lehren und Lernen - auch in der EB
Technologien verändern Lehren und Lernen - auch in der EB

Call for Papers: Wandel durch Digitale Technologien

01.03.2016, Bianca Friesenbichler, Online-Redaktion
Von: David Röthler und Sandra Schön
Wie verändern digitale Technologien die Erwachsenenbildung? Meb30 ist jetzt für Einreichungen offen.
Technologien verändern unsere Welt und damit auch die Erwachsenenbildung. Zum einen spielen sie eine Rolle als Themen in den Angeboten der Erwachsenenbildung. Zum anderen verändern sie auch die Abläufe, Lehrformate und Lerngelegenheiten für Erwachsene. Diese Veränderungen der Erwachsenenbildung durch digitale Technologien aufzugreifen und darzustellen ist Ziel der Ausgabe 30 des Magazin erwachsenenbildung.at. Artikel können bis 26. September 2016 eingereicht werden.

 

Aktuelle Entwicklungen, kritischer Diskurs und Praxis

Zur Zielsetzung der Ausgabe gehören:

  • eine Sichtbarmachung aktueller Entwicklungen und Veränderungen durch digitale Technologien auf Ebene der Lernenden, der Lern- und Lehrformate sowie auf Seiten der Organisationen,
  • ein kritischer Diskurs über Veränderungen in der Erwachsenenbildung durch digitale Technologien, damit verbundene Erwartungen, Befürchtungen und Hoffnungen sowie
  • ein Einblick in internationale und europäische EB-Politiken hinsichtlich digitaler Technologien.

 

Veränderung in der Erwachsenenbildung durch digitale Technologien

Im Call sind verschiedenste Aspekte des Themas "Veränderungen der Erwachsenenbildung durch digitale Technologien" angesprochen. So geht es etwa um Offene Bildungsressourcen, didaktische und methodische Möglichkeiten durch Technologien, Vernetzungs-, Kooperations- und Kollaborationsmöglichkeiten durch Technologien und vieles mehr. Die Beiträge sollten die Veränderungen, die durch digitale Technologien erfolgen, möglichst dezidiert beschreiben.

Mehr dazu im vollständigen Call.

Verwandte Artikel
  • elternweb2go gewinnt Wolfgang-Heilmann-Preis

    elternweb2go gewinnt Wolfgang-Heilmann-Preis

    Webinare der MARKE Elternbildung wurden als eines von drei Projekten mit Preis für humane Nutzung der Informationstechnologie ausgezeichnet. »mehr
  • Digitales Lernen persönlich begleiten

    Digitales Lernen persönlich begleiten

    Aufbruchsstimmung kennzeichnete das Treffen der LernbegleiterInnen zum EBmooc 2017 in Graz. (Serie: Digitale Ressourcen und Technologien) »mehr
  • Bildungsberatung: neue Anforderungen verlangen neue Angebote

    Bildungsberatung: neue Anforderungen verlangen neue Angebote

    Unsere Gesellschaft verändert sich, und mit ihr auch unser Lernen und Arbeiten. Bildungs- und Berufsberatung begegnet diesen Veränderungen mit innovativen Formaten. Jetzt im Magazin erwachsenenbildung.at. »mehr
  • Technologien für das Lernen, die man kennen sollte

    Technologien für das Lernen, die man kennen sollte

    Die Fülle digitaler Tools für das Lehren und Lernen ist enorm. Wir haben hier einige erprobte Technologien für Sie zusammengestellt - viele davon sind kostenlos. (Serie: Digitale Technologien und Ressourcen für die Erwachsenenbildung) »mehr
  • In 6 Wochen zum digitalen Werkzeugkoffer

    In 6 Wochen zum digitalen Werkzeugkoffer

    Schon jetzt 300 Anmeldungen für den Onlinekurs zur Vertiefung digitaler Kompetenzen für ErwachsenenbildnerInnen "EBmooc" 2017. Auch eine Reihe regionaler Begleitgruppen formieren sich bereits. »mehr
WEITERSAGEN: 
EBmooc
themen
EB in der EU
Wissenswertes rund um das Berufsfeld von ErwachsenenbildnerInnen.
»mehr
ESF Programmperiode 2014-2020