Impressum | Sitemap | English

Aus- und Weiterbildung für BasisbildungstrainerInnen

17.02.2016, Text: Wilfried Hackl, Online-Redaktion
Neue und dank Förderung kostenlose Angebote beginnen in den kommenden Wochen und Monaten.
  • Foto: (C) Anna Rauchenberger Foto: (C) Anna Rauchenberger
    Dank Förderung kostenlose Aus- und Weiterbildungen jetzt zum Anmelden
Seit vergangenem Herbst gab es eine Reihe neuer Calls zur Förderung von Basisbildungsangeboten im Rahmen der Initiative Erwachsenenbildung - wir berichteten. Mit der Akkreditierung von Bildungsangeboten in der Initiative sind Anforderungen an die Aus- und Weiterbildung der BasisbildungstrainerInnen verbunden. In den kommenden Wochen und Monaten beginnt wieder eine Reihe von Lehrgängen und Weiterbildungen, mit denen sich Trainerinnen und Trainer für eine Beschäftigung qualifizieren oder in ihrer Tätigkeit weiter professionalisieren können.

 

"Jetzt ist eine gute Zeit, sich um die Teilnahme zu bewerben, weil das Angebot inhaltlich und zeitlich genau auf den Bedarf von TrainerInnen im Rahmen der Initiative Erwachsenenbildung abgestimmt wurde." meint die Leiterin der Geschäftsstelle der Initiative Erwachsenenbildung Maria Groß dazu. Eine Übersicht der Angebote findet sich daher auf deren Website. 

 

Kostenloses Angebot von der Erstausbildung bis zur Professionalisierung

 

Die Vielfalt der mit Förderung des ESF und des BMBF  in der Regel kostenlos angebotenen Angebote ist beeindruckend. Neben einer Reihe von Fachspezifischen Ausbildungen für BasisbildungstrainerInnen - also Lehrgängen -  verschiedener Anbieter laufen derzeit auch unterschiedlichste Weiterbildungen an. Viele davon befassen sich mit Fragen der Professionalisierung und sollen die reflektierte Gestaltung der beruflichen Tätigkeit fördern.

 

Dabei sind forschende Zugänge ebenso im Angebot zu finden, wie eine kritische Auseinandersetzung mit dem Lernen Lernen oder eine Einführung in frei verfügbare Unterrichtsmaterialien und deren Verwendung. Auch mit Basisbildung als Beruf kann man sich bewusst befassen, oder Skills für die Beratung erwerben und vertiefen.

 

Viele Angebote, doch nicht jedes wird automatisch anerkannt

 

Im Fall der Ausbildungen gibt es laut Groß allerdings zu beachten, dass nicht jeder derzeit beworbene Lehrang auch von der Initiative Erwachsenenbildung anerkannt wird. "Wer die Ausbildung für den Nachweis einer fachspezifischen Ausbildung im Rahmen der Akkreditierung benötigt sollte aufpassen, welches Angebot er oder sie bucht. Nicht alle vom ESF geförderten Angebote sind auch automatisch im Rahmen der Initiative Erwachsenenbildung anerkannt". Denn dafür gelten genaue Richtlinien bezüglich des Mindestumfangs und der inhaltlichen Ausrichtung. 

 

Von der Initiative Erwachsenenbildung approbierte Fachspezifische Ausbildungen und Weiterbildungen für BasisbildungstrainerInnen sind auf deren Website aufgeführt. Diese Liste wird auch laufend aktualisiert. "Einzelne der angeführten Angebote sind bereits ausgebucht. Dennoch lohnt es, bei den Anbietern nachzufragen, ob es nicht eine weitere Auflage gibt."