Jetzt innovative EB-Projekte einreichen
Jetzt innovative EB-Projekte einreichen

Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung ausgeschrieben

18.02.2016, Bianca Friesenbichler, Online-Redaktion
Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung kürt 2016 Angebote und Projekte zum digitalen Lernen Erwachsener. Einreichungen sind noch bis 7. März möglich, auch aus Österreich.
Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) prämiert mit dem "Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung 2016" Bildungsangebote, die sich dem digitalen Lernen Erwachsener widmen, um deren Teilhabe an der Gesellschaft zu stärken. Der Fokus liegt dabei auf jenen Angeboten, die sich direkt an marginalisierte Zielgruppen, insbesondere an Flüchtlinge wenden. Aber auch Angebote, die mediendidaktisch und -technisch so gestaltet bzw. umgesetzt sind, dass sie besonders heterogene Zielgruppen ansprechen, sind mit der Preisausschreibung angesprochen. Einreichungen sind noch bis 7. März 2016 möglich.

Kriterien für den Innovationspreis 2016
Das DIE sucht Bildungs- und Lernangebote für Erwachsene, die folgenden Kriterien entsprechen:

  • Digitale Lernangebote für Zielgruppen, die bisher von der Weiterbildung kaum erreicht werden bzw. unterrepräsentiert sind
  • Digitale Lernangebote speziell für MigrantInnen, Asylsuchende oder Flüchtlinge
  • Projekte und Angebote, die (durch spezielle didaktische Zugänge) die Potenziale von Open Educational Resources (OER) für neue oder marginalisierte Zielgruppen der Erwachsenenbildung nutzen
  • Projekte und Angebote, die durch mediendidaktische und medientechnologische Lösungen (wie z.B. adaptive Lernumgebungen, Learning Analytics, Educational Datamining) besser auf individuelle Anforderungen zur Integration heterogener Zielgruppen eingehen
  • Digitale Lernangebote mit niederschwelligem Zugang
  • Digitale Angebote für Flüchtlinge, die den Spracherwerb unterstützen, Integration fördern, die Anerkennung von Kompetenzen unterstützen und über rechtliche Rahmenbedingungen, das Bildungssystem sowie über politische, kulturelle und soziale Aspekte des Lebens informieren


Teilnahmebedingungen
Der Preis richtet sich an Anbieter und Träger von Angeboten und Projekten aus anerkannten Bil­dungseinrichtungen der Erwachsenenbildung und bildungsnahen Einrichtungen, Initiativen und Betrieben mit Angeboten non-formaler Bildung für Erwachsene (ab 18 Jahren). Zu den Voraussetzungen einer Auszeichnung gehört, dass die digitalen Lernangebote oder Projekte bereits in der Praxis eingesetzt wurden, dass sie innovativ sind und das Lernen Erwachsener ihren Ausgangspunkt bildet.

Zweistufiges Bewerbungsverfahren
Das Bewerbungsverfahren ist zweistufig. Interessierte sind eingeladen, bis längstens 7. März 2016 das Angebot/Projekt via Bewerbungsformular per E-Mail einzureichen.

Aus den eingegangenen Bewerbungen wird das DIE eine Vorauswahl treffen. Für den Preis vorausgewählte BewerberInnen werden in der Folge um ausführlicheres Material gebeten. Die Materialien der ausgewählten Projekte werden in einem zweiten Schritt von einer unabhängigen ExpertInnenjury beurteilt.

Bis zu drei Projekte ausgezeichnet
Der Preis wird an bis zu drei Projekte gleichrangig vergeben. Die PreisträgerInnen erhalten eine Auszeichnung und einen Geldpreis. Die Verleihung erfolgt im Rahmen des "DIE-Forums Weiterbildung" am 5. Dezember 2016, wo die PreisträgerInnen ihre Projekte einem Fachpublikum vorstellen können.

Weitere Informationen:
Verwandte Artikel
  • Ida Eisl erhält das Goldene Ehrenzeichen der Republik

    Ida Eisl erhält das Goldene Ehrenzeichen der Republik

    Ida Eisl prägte viele Jahre das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Mit ihrem Abschied in den Ruhestand erhielt sie das Goldene Ehrenzeichen der Republik. »mehr
  • Wissenschaftspreise 2017 des VÖV ausgeschrieben

    Wissenschaftspreise 2017 des VÖV ausgeschrieben

    Bis 3. November 2017 können wissenschaftliche Arbeiten und realisierte Initiativen für Ludo-Hartmann-Preis und Barbara-Prammer-Preis eingereicht werden. »mehr
  • Bildung im Alter wird in katholischer Erwachsenenbildung groß geschrieben

    Bildung im Alter wird in katholischer Erwachsenenbildung groß geschrieben

    Vier Projekte aus der katholischen Erwachsenenbildung wurden als Good Practice vom Sozialministerium ausgezeichnet »mehr
  • Armin Wolf erhält Axel-Corti-Preis 2017

    Armin Wolf erhält Axel-Corti-Preis 2017

    Jurypreis im Rahmen des 49. Fernsehpreises der Erwachsenenbildung verliehen. »mehr
  • Länderporträt "Erwachsenen- und Weiterbildung Österreich" ausgezeichnet

    Länderporträt "Erwachsenen- und Weiterbildung Österreich" ausgezeichnet

    Elke Gruber und Werner Lenz erhielten Bruno-Kreisky-Sonderpreis in der Kategorie "Arbeitswelten - Bildungswelten". »mehr
WEITERSAGEN: 
Twitter
themen
EB in der EU
Update: Das Dossier zur Bildungspolitik der EU jetzt runderneuert!
»mehr
ESF Programmperiode 2014-2020