Impressum | Sitemap | English

Österreichischer Staatspreis für Erwachsenenbildung 2017 ausgeschrieben

02.05.2017, Text: Martina Zach, BMB
Das Bundesministerium für Bildung (BMB) vergibt 2017 wieder den Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung. Ab 8. Mai online bewerben!
  • Logo: Staatspreis für Erwachsenenbildung
    Das BMB zeichnet ErwachsenenbildnerInnen für ihre Leistungen aus
Das Bundesministerium für Bildung (BMB) vergibt auch 2017 den Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung. In zwei Kategorien sind Einreichungen von 8. Mai bis 12. Juni 2017 online möglich. 
 

ErwachsenenbildnerIn 2017: Entwicklung durch Bildung


In der Kategorie "ErwachsenenbildnerIn 2017" werden Personen ausgezeichnet, die
sich durch aktuelle Initiativen oder ihre kontinuierliche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung besonders verdient gemacht haben. Angesichts weltweiter Konflikte und der gesellschaftlichen Herausforderungen in Zusammenhang mit anhaltenden Fluchtbewegungen und Migration in und nach Europa sollen 2017 vor allem jene ausgezeichnet werden, die einen besonderen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung durch Bildung in ihrem Umfeld und in ihrer täglichen Arbeit leisten.

Die Teilnahme steht allen Personen und Institutionen offen.

 

Themenschwerpunkt 2017: Qualitätsentwicklung

 

Anlässlich fünf Jahre Ö-Cert sind jene Institutionen der Erwachsenenbildung zur Einreichung eingeladen, die über Ö-Cert verfügen und sich mit dem Thema der Qualitätsentwicklung auf Anbieterebene in verschiedenen Kontexten auseinandersetzen. Prämiert werden Projekte und Initiativen mit innovativen Ansätzen, die über die Anforderungen von Qualitätsmanagementsystemen hinausgehen und beispielhaft für andere Bildungsanbieter sind.

In dieser Kategorie ist ein Preisgeld von 4.000,-- vorgesehen.

 

Wissenschaft und Forschung 2017 – Gesamtwerk

 

Diese Kategorie würdigt das Gesamtwerk namhafter WissenschaftlerInnen und ForscherInnen, deren Leistungen auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung von kontinuierlich herausragender Qualität und zugleich innovativer und wegweisender Impulskraft für Theorie wie Praxis der österreichischen Erwachsenenbildung sind.

Dieser Preis wird alternierend als Jurypreis für ein Gesamtwerk vergeben oder für die allgemeine Einreichung einzelner wissenschaftlicher Arbeiten geöffnet. Aufgrund der Direktwahl durch die Jury sind 2017 keine Einreichungen vorgesehen.