Bildung: leistungsstark, chancengerecht, inklusiv?
Bildung: leistungsstark, chancengerecht, inklusiv?

Call: Bildung - leistungsstark, chancengerecht, inklusiv?

22.03.2017, Karin Kulmer, Online-Redaktion
Für den ÖFEB-Kongress 2017 können noch bis zum 24. April Beiträge eingereicht werden.
Die OECD definiert den Erfolg von Bildungssystemen an ihrer Leistungsstärke, ihrer Chancengerechtigkeit und Inklusivität. Sind dies tatsächlich die zentralen und umfassend aussagekräftigen Qualitätskriterien für Bildungssysteme bzw. woran können Bildungsprozesse Erfolg außerdem festmachen? Welches sind Gelingensbedingungen zur Gestaltung von Bildungssystemen und Bildungsprozessen über die Lebensspanne hinweg?

 

Mit diesen und ähnlichen Fragen befasst sich der diesjährige Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB). Er findet von 19. bis 22. September 2017 an der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg in Feldkirch statt.

 

Einreichfrist: 24. April 2017

 

Noch bis 24. April kann man Einzelbeiträge, Symposiumsbeiträge und Posterpräsentationen einreichen. Akzeptiert werden sowohl wissenschaftliche als auch praxisorientierte Beiträge, die sich mit Bildung im Kontext verschiedener Lebensphasen, von der Frühpädagogik bis zur Erwachsenenbildung, befassen. Die Einreichung von Beiträgen erfolgt online über die Kongresshomepage.

Weitere Informationen:
Verwandte Artikel
  • CALL: Basisbildung - zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung

    CALL: Basisbildung - zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung

    Aktueller Call des Magazin erwachsenenbildung.at möchte einen offenen Diskurs zum Thema Basisbildung anstoßen und ihre Vielfalt sichtbar machen. »mehr
  • Wissenschaftspreise 2017 des VÖV ausgeschrieben

    Wissenschaftspreise 2017 des VÖV ausgeschrieben

    Bis 3. November 2017 können wissenschaftliche Arbeiten und realisierte Initiativen für Ludo-Hartmann-Preis und Barbara-Prammer-Preis eingereicht werden. »mehr
  • Call verlängert: Wozu ein öffentliches Bildungswesen?

    Call verlängert: Wozu ein öffentliches Bildungswesen?

    Die Einreichfrist für Beiträge zum neuen Magazin erwachsenenbildung.at wurde bis 2. Juni 2017 verlängert. »mehr
  • Bildungsberatungs-Radar spürt Barrieren im Bildungssystem auf

    Bildungsberatungs-Radar spürt Barrieren im Bildungssystem auf

    Innovatives Modell für Wissenstransfer des Netzwerks Bildungsberatung Oberösterreich wurde kürzlich in Linz präsentiert und diskutiert. »mehr
  • Freiwillige als Lehrende und Lernende in der Erwachsenenbildung

    Freiwillige als Lehrende und Lernende in der Erwachsenenbildung

    Beim Einsatz von Freiwilligen im Bildungsbereich geht es nicht nur um das Lehren. Durch freiwilliges Engagement können auch sinnvolle Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben werden. »mehr
WEITERSAGEN: 
facebook
themen
EB in der EU
Wissenswertes rund um das Berufsfeld von ErwachsenenbildnerInnen.
»mehr
ESF Programmperiode 2014-2020