Auszeichnungen wurden verliehen
Auszeichnungen wurden verliehen

Erwachsenenbildner für Verdienste ausgezeichnet

20.03.2017, Karin Kulmer, Online-Redaktion
Bildungsministerin überreichte hohe staatliche Auszeichnungen an Persönlichkeiten aus der Erwachsenenbildung.
Bildungsministerin Sonja Hammerschmid überreichte unlängst das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich an Gerd Baron. Den Erwachsenenbildnern Walter Bornett, Felix Gundacker, Rudolf Niki Harramach und Johannes Leopold Mayer wurde der Berufstitel "Professor" verliehen.

 

Gerd Baron erhält Großes Ehrenzeichen der Republik

 

Gerd Baron, Professor für Mathematik an der TU Wien, hat "mit seinem jahrzehntelangen Einsatz für die Österreichische Mathematikolympiade maßgeblich zur Förderung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Denkens der Schülerinnen und Schüler beigetragen", heißt es in einer Presseaussendung des Bildungsministeriums. Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Mathematiker an der TU Wien war er von Beginn an (1968/69) als Kursleiter, später als wissenschaftlicher Leiter und Koordinator der Bundeswettbewerbe an der Organisation und Durchführung des Wettbewerbs beteiligt und bis 2014 österreichischer Delegationsleiter der 2006 gegründeten Mitteleuropäischen Mathematikolympiade.

 

Berufstitel "Professor" für verdiente Erwachsenenbildner

 

Vier Erwachsenenbildner wurden für ihre Verdienste mit dem Berufstitel "Profesor" ausgezeichnet:

 

Walter Bornett ist Wirtschaftsforscher, Lehrender und Erwachsenenbildner. Im Zentrum seiner Tätigkeit stehen die Klein- und Mittelbetriebe. Er ist Direktor der KMU Forschung Austria sowie Aufsichtsratsmitglied von Austria Cooperative Research und des Kollegiums des Instituts für angewandte Gewerbeordnung.

 

Felix Gundacker ist Genealoge und Kulturvermittler und gründete 1992 das Institut für Historische Familienforschung. Mit der Gründung der Internet-Plattform "Gen-Team" schuf er eine der größten genealogischen Datenbanken im deutschsprachigen Raum.

 

Rudolf Niki Harramach ist als Unternehmensberater, Wirtschaftstrainer und Coach erfolgreich und beschäftigt sich seit langem mit der Qualitätssicherung und Ergebniskontrolle in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Er ist Gerichtssachverständiger für Managementtrainings und Organisationsentwicklung und Lehrtrainer für Organisationsentwicklung.

 

Johannes Leopold Mayer ist Journalist, Volksbildner und Historiker. Er war ab 1985 im ORF-Landesstudio Burgenland als Musik- und Kulturredakteur tätig und wechselte 2001 in die Musikredaktion des Radiosenders Ö1. Er gestaltete Sendungen wie "Pasticcio", "Intrada" und "Apropos Musik", in die er gern neueste Erkenntnisse der Kulturwissenschaften einfließen lässt, und moderiert Konzertübertragungen.

Verwandte Artikel
  • Ida Eisl erhält das Goldene Ehrenzeichen der Republik

    Ida Eisl erhält das Goldene Ehrenzeichen der Republik

    Ida Eisl prägte viele Jahre das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Mit ihrem Abschied in den Ruhestand erhielt sie das Goldene Ehrenzeichen der Republik. »mehr
  • Wissenschaftspreise 2017 des VÖV ausgeschrieben

    Wissenschaftspreise 2017 des VÖV ausgeschrieben

    Bis 3. November 2017 können wissenschaftliche Arbeiten und realisierte Initiativen für Ludo-Hartmann-Preis und Barbara-Prammer-Preis eingereicht werden. »mehr
  • Bildung im Alter wird in katholischer Erwachsenenbildung groß geschrieben

    Bildung im Alter wird in katholischer Erwachsenenbildung groß geschrieben

    Vier Projekte aus der katholischen Erwachsenenbildung wurden als Good Practice vom Sozialministerium ausgezeichnet »mehr
  • Armin Wolf erhält Axel-Corti-Preis 2017

    Armin Wolf erhält Axel-Corti-Preis 2017

    Jurypreis im Rahmen des 49. Fernsehpreises der Erwachsenenbildung verliehen. »mehr
  • Länderporträt "Erwachsenen- und Weiterbildung Österreich" ausgezeichnet

    Länderporträt "Erwachsenen- und Weiterbildung Österreich" ausgezeichnet

    Elke Gruber und Werner Lenz erhielten Bruno-Kreisky-Sonderpreis in der Kategorie "Arbeitswelten - Bildungswelten". »mehr
WEITERSAGEN: 
EBmooc
themen
Interkulturelle Erwachsenenbildung
Migration: Neue Herausforderungen für die Erwachsenenbildung.
»mehr
ESF Programmperiode 2014-2020