Bildungsberatung im Fokus - Das Fachmedium der Bildungsberatung Österreich
Bildungsberatung im Fokus - Das Fachmedium der Bildungsberatung Österreich

Was leitet die Praxis? Die neue Ausgabe „Bildungsberatung im Fokus“

Die aktuelle Ausgabe des Fachmediums bietet Einblick in handlungsleitende Theorien und Methoden in der Bildungsberatung.
Was leitet die Praxis?

 

Die aktuelle Ausgabe des Fachmediums "Bildungsberatung im Fokus" blickt hinter die Kulissen der Bildungsberatung, um die handlungsleitenden Grundbedingungen – Theorien und Methoden – einer professionellen Beratungspraxis in den Blick zu nehmen, sowohl aus wissenschaftlicher als auch aus praktischer Perspektive.

 

Theorie und Methodenverständnis in der Beratungswissenschaft

 

Immer auch in Zusammenhang mit der Frage der Professionalisierung, werden in den Heftbeiträgen die Bedeutung des internationalen, wissenschaftlichen Diskurses für eine Theorie der Bildungsberatung sowie ein differenziertes Methodenverständnis der Beratung dargestellt. Die Diversität der Beratungspraxis verlangt von den BeraterInnen einen routinierten Einsatz eines flexiblen Methodenspektrums. Ein kurzer Überblick wird über das Spannungsfeld geboten, in welchem sich die Theorie der Bildungsberatung immer stärker formiert: Sie wird aus dem Praxisfeld der Beratung und einem internationalen Theoriediskurs gespeist.

 

Kompetenzanforderungen und institutioneller Kontext

 

In ihrer Arbeit geleitet werden BildungsberaterInnen sowohl von klassischen (fachlichen, emotionalen, etc.) als auch von systemischen Kompetenzen, die ihnen ermöglichen die Ratsuchenden zu begleiten und zu unterstützen. Diese werden in einem weiteren Text umfassend aufgeschlüsselt. Darüber hinaus wird der institutionelle Rahmen, also der Einfluss von Institutionen bzw. des unterschiedlichen Grades an Institutionalisierung verschiedener Bildungsberatungsangebote auf beraterisches Handeln in einem Beitrag systematisch dargestellt und diskutiert.

 

Der Umgang mit Methoden und Theorien in der Praxis

 

In der Rubrik "Aus der Praxis" kommen schließlich PraktikerInnen des Bildungsberatungsnetzwerkes Österreich zu Wort, die berichten, welche Theorien und Methoden, aber auch welche Beratungshaltungen und Werte sie in ihrer Arbeit leiten. Daran schließen drei Beiträge an, die praxisorientiert verschiedene methodische Zugänge einer Bildungsberatung vorstellen: die Biographieorientierung in der Bildungsberatung, den Ansatz der lösungsfokussierten Beratung nach Berg & De Shazer sowie die Beratung mit kreativ-schöpferischen, nonverbalen Methoden.

Verwandte Artikel
  • VHS Floridsdorf: Aktive Peers in der Bildungsberatung

    VHS Floridsdorf: Aktive Peers in der Bildungsberatung

    Aktive Peers unterstützen BildungsberaterInnen in der aufsuchenden und mobilen Bildungsberatung sowie bei Angeboten für Burnout-Betroffene. »mehr
  • Bildungsberatung bei der BEST-MESSE in Wien von 2. bis 5. März

    Bildungsberatung bei der BEST-MESSE in Wien von 2. bis 5. März

    Auf der BeSt in Wien gibt es auch heuer wieder fremdsprachige Bildungs- und Berufsberatung. Spezielle Angebote richten sich an junge Erwachsene und ErwachsenenbildnerInnen. »mehr
  • Ein Update zur Bildungsberatung in Österreich

    Ein Update zur Bildungsberatung in Österreich

    Wer wissen will, wie Bildungsberatung hierzulande organisiert ist und worauf sich die rund 80 NetzwerkpartnerInnen spezialisiert haben, kann jetzt in deren Kurzprofilen stöbern. »mehr
  • "Im Iran habe ich als Buchhalterin gearbeitet ..."

    "Im Iran habe ich als Buchhalterin gearbeitet ..."

    Wie ein Arbeitsmarktprojekt des BFI Tirol asylberechtigten Menschen hilft, in Österreich beruflich Fuß zu fassen. (Serie: Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft) »mehr
  • Bildungsberatungs-Radar spürt Barrieren im Bildungssystem auf

    Bildungsberatungs-Radar spürt Barrieren im Bildungssystem auf

    Innovatives Modell für Wissenstransfer des Netzwerks Bildungsberatung Oberösterreich wurde kürzlich in Linz präsentiert und diskutiert. »mehr
WEITERSAGEN: 
EBmooc
themen
Interkulturelle Erwachsenenbildung
Migration: Neue Herausforderungen für die Erwachsenenbildung.
»mehr
ESF Programmperiode 2014-2020